Unverhofft kommt oft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tekelek 06.05.10 - 14:17 Uhr

Vor zwei Stunden saß ich in der Küche und konnte es einfach nicht fassen. Der Schwangerschaftstest, den ich kurz vorher noch schnell gekauft und gemacht hatte, zeigte zwei deutliche Streifen !! Also #schwanger !
Ich zittere immer noch ein wenig und befinde mich im absoluten Gefühlschaos.
Ich habe keine Ahnung, ob mich hier noch jemand kennt, vor ca. 22 Monaten hatte ich hier ein wenig mitgefiebert und wir hatten angefangen, es auf ein drittes Kind anzulegen.
Daraus wurde erstmal nichts, ich hörte auf, hier im Forum zu schreiben, maß weder Temperatur noch unternahm ich andere Dinge. Im Februar diesen Jahres kam dann die Diagnose "Gelbkörperschwäche" bei der Frauenarztuntersuchung auf. Sie wollte mir Hormone aufschreiben, ich habe das jedoch abgelehnt, da wir bereits zwei gesunde Kinder haben und ich nichts erzwingen wollte.
Vor einem Monat las ich dann, daß Bryophyllum-Globuli den Gelbkörper unterstützen sollen. Und nahm die letzten 2 Wochen jeden Morgen und Abend eine Bryophyllumtablette.
Wie man sieht mit durchschlagendem Erfolg !
Anzeichen hatte ich eigentlich gar keine, außer daß ich keinerlei Appetit auf Süßes hatte, wie sonst vor Zyklusende. Die Brust spannte etwas, aber nicht mehr als sonst und der Ausfluß war auch wie immer. Deshalb war ich eigentlich davon ausgegangen, daß der Test bestimmt negativ ausfallen würde !
Ich bin so durcheinander, ich weiß gar nicht, ob ich mich freuen oder heulen soll ...

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5 Jahre), Nevio (3,5 Jahre) und #ei (5.SSW)

Beitrag von nike1972 06.05.10 - 14:25 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!
Ja,ich erinner mich noch an deinen Nick - war vor ca 22 Monaten auch hier und habe vor 14 Monaten auch unser zweites Kind bekommen.
Er ist leider mit 7 Monaten verstorben und jetzt "arbeiten" wir an Nummer 3.
Ich wünsch euch alles gute und eine ebenso entspannte Schwangerschaft!
Nike
PS: die Bryophyllum Unterstützung versuch ich auch diesen zyklus zum ersten Mal. Bitte Daumen drücken ;-)

Beitrag von tekelek 06.05.10 - 14:32 Uhr

Hallo Nike !

Oh, das tut mir leid mit Eurem zweiten Kind :-(
Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt, ich war wirklich überrascht, wie das Zeug wirkt !

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von shortcake 06.05.10 - 14:26 Uhr

herzlichen glückwunsch!!!!

ja ja, unverhofft kommt oft.... da kann ich seit gestern auch ein lied von singen.
war letzte woche bei meiner fä und diese sagte ich könne evtl erstmal nich ss werden da ich noch immer milch habe von meinem ersten sohn (ich stille schon 5 monate nicht mehr) und da wäre ein gewisses hormon noch zu hoch (wie auch immer das jetzt heißt).....
so, gestern hab ich dan positiv getestet *lach* und hab mich riesig gefreut!!!!!!! am 17.5. hab ich dann termin, die wird sicher augen machen!!!! wann hattest du die letze mens??? ich am 31.3.

lg ela mit michel (09.5.09)

Beitrag von tekelek 06.05.10 - 14:30 Uhr

Hallo Ela !

Ich hatte die letzte Mens am 9.4., bin also gerade am Anfang der 5.SSW (mein Zyklus ist eigentlich nur 26 Tage lang, der geschätzte Eisprung war um den 19.4. herum).
Dir auch alles Gute !

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von malkin 06.05.10 - 14:47 Uhr

Prolaktin?