Elterngeldfrage, Wohngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jane77 06.05.10 - 14:21 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich habe da mal eine Frage.
Zählt beim Elterngeldantrag das Arbeitslosengeld 1 mit??? Oder zählt das nicht???
muss ich eigentlich einen Einkommensnachweis mit rein legen vom 400 Euro job den ich die ersten 3 monate in der berechnung hatte????
Gott das ist alles so kompliziert, 400 Euro job dann nur 200 euro job und dann ALG 1.
Wenn meine mausi jetzt am 30.06. kommt, zählt der juni dann auch als monat oder der mai als letzter???

Wisst ihr vielleicht auch ob Elterngeld beim wohngeld zählt???

Danke für Eure Antworten.
Liebe Grüße

Jane mit Leonie inside 32.SSW

Beitrag von schnucky04 06.05.10 - 14:35 Uhr

Hallo,

also..

Nein beim Elterngeld zählt Arbeitslosengeld 1 nicht mit, soweit ich weiß.
Den 400 Job musst du nicht zwingend mit rein nehmen, weil du dann immernoch "nur" den regelbetrag von 300€ Elterngeld bekommen würdest. Musst mal beim Elterngeldrechner nachrechnen.
Wenn deine Maus am 30.6 kommt zählt der Monat schon ja..also auch der vom letzten Jahr.

Elterngeld wird nirgendwo mit angerechnet. Nicht bei Alg1 , alg2 und auch bei Wohngeld oder Kinderzuschlag nicht.

Alles mal ohne Gewähr, nur mit meinem besten Wissen#schein

Lg

Beitrag von jane77 06.05.10 - 14:41 Uhr

Danke dir,
jetzt habe ich es auch bei google gefunden.
Jetzt habe ich auch gelesen das ich den Mindestsatz von 300 Euro zusätzlich zum Arbeitslosengeld bekommen kann. Das wäre ja gut??
Muss ich da dann irgendwas beim Arbeitsamt angeben, ändern, mitteilen?

Lg Jane

Beitrag von schnucky04 06.05.10 - 19:03 Uhr

Du gibst ja beim Amt die Geburt deines Kindes an mit der Veränderungsmitteilung. Ich glaub das steht auch drinne einkommen des Kindes. Da musst du Kindergeld und Elterngeld eintragen. Elterngeld wird aber nicht angerechnet nur Kindergeld. Bei ALG 1 allerdings wird ja nichts eingerechnet weil´s ja auf dein vorheriges einkommen berechnet ist.

Beitrag von susannea 06.05.10 - 15:40 Uhr

ALGI ist kein Einkommen aus Erwerbstätigkeit, zählt also nicht.
400 Euro Job schon, also Einkommensnachweis beifügen!