Oh man, nervenaufreibend...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sgroen 06.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

muss mal meinen Frust loswerden... Habe im März die Pille abgesetzt und hatte am 26.3. den ersten Tag meiner letzten Regel. Habe brav Zyklusblatt geführt und ging dank Eisprungkalender von einem Eisprung um den 10.4. und die neue Regel am 26.4. aus. Nachdem da nix passierte, machte ich den ersten Test - negativ. Nicht, dass wir es darauf angelegt hatten, jetzt schon schwanger zu werden, aber man weiß ja nie, nachdem der angebliche Eisprung stattgefunden hatte, haben wir auch aufgehört, zu verhüten. Am 30.4. noch ein Test, noch mal negativ - hmpf. Aber immer noch keine Regelblutung. Brav die Temperaturwerte im ZB nachgetragen und UPS! Plötzlich kamen neue Bildchen und Farben dazu! Wusste ja nicht, was das so alles kann, als Anfängerin - plötzlich war ein wahrscheinlicher Eisprung um den 22.4. verzeichnet. Und in den blassen 2 Tagen vorher hatten wir das mit der Verhütung sein lassen.#sex Nun habe ich heute wieder getestet - negativ. Und keine Blutung. Heute habe ich einen Arzttermin für den 12.5. gemacht, falls bis dahin immer noch keine Regel eingesetzt hat.

Aber dieses Auf und Ab nervt schon ganz gewaltig, möchte gern wissen, was in meinem Körper vorgeht!!

Symptome habe ich alle möglichen, die alles und nix bedeuten können:
Schwindel, Herzrasen, unerklärliche Durchfälle, Emotionalität...

Ich weiss, dass der/die erste/n Zyklus/en nach der Pille spannend sein können, aber sooooo spannend musste es nun wirklich nicht kommen! #schwitz

Beitrag von malkin 06.05.10 - 14:43 Uhr

Ich hab nicht verstanden, ob ihr euch jetzt ein Kind wünscht oder lieber noch nicht. Der ES-Kalender ist ja nach der Pille reichlich wenig aussagekräftig, da weißt du doch erstmal gar nicht, wie lang dein ZK ist, zumal er sich erstmal einpendeln muss ... Und zur Verhütung sowieso nicht geeignet ...

Beitrag von chiara69 06.05.10 - 15:04 Uhr

hallo,

dieses hin und her mit den gefühlen kenne ich nur zu gut.

nmt 26.04. und nicht bis heute, 3 #schwangertest negativ...habe morgen fa-termin. mal sehen was dabei heraus kommt. #zitter

lg

und viel #klee für euren #baby wunsch.

Beitrag von sgroen 06.05.10 - 15:18 Uhr

Auweia, das hört sich nach exakt meiner Geschichte an, nur dass ich noch 5 Tage länger warten muss...

Dann drücken wir mal gegenseitig Daumen!! Freu mich, wenn Du erzählst, was bei rausgekommen ist.

Und ja, natürlich wünschen wir uns ein #baby, es musste halt nur noch nicht direkt sein. Aber wenns so ist, ist prima!! Egal wie, ich möchte einfach nur Gewissheit #zitter

Beitrag von chiara69 06.05.10 - 19:22 Uhr

mach ich.


#blume