Bin grad so zwiegespalten:-(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetvoxy 06.05.10 - 14:23 Uhr

Hey Mädels,

ich hab grad wegen des zweiten SG meines Freundes in der Klinik angerufen und die haben gesagt, dass sowohl die Beweglichkeit als auch die Quantität eingeschränkt ist und dass das wohl auch die SS-Wahrscheinlichkeit einschränken kann.
Ich hab damit irgendwie nicht gerechnet, weil das erste SG mehr als gut war in allen Bereichen...
Ich weiß, die meisten hier sind viel schlimmer dran als ich und ich möchte hier keinem mit meinem Gejammer auf den Schlips treten. Ich bewundere eure Kraft, denn ich bin jetzt schon sehr geknickt.
Hatte letztens meinen ersten Termin in der KiWu Klinik und habe leichte Probleme mit der SD(TSH ist aber wohl jetzt auf 1,36 eingestellt),PCO(erhöhte männliche Hormone und polyzystische Ovarien, aber normal lange Zyklen mit eigenem ES) und jetzt war ich letzten Montag zur Bauchspiegelung und sie haben 2größere Endoherde hinter der Gebärmutter entfernt.
Einerseits find ich es gut, dass nächsten Dienstag der weitere Vorgang besprochen wird, aber andererseits weiß ich jetzt überhaupt nicht, was auf mich zukommt in nächster Zeit...
Tut mir leid fürs Gejammer, aber wenn ichs nicht bei euch rauslassen darf, bei wem dann? Ihr seid die einzigen, die mich vielleicht n bisschen verstehen können!
Muntert mich wer vielleicht ein bisschen auf oder kann mal ins Blaue raten, was sie mir wohl am Dienstag vorschlagen könnten?
Danke jedem, der sich die Zeit genommen hat, das hier zu lesen#liebdrueck
Liebe Grüße
Nina

Beitrag von heisuse 06.05.10 - 14:47 Uhr

Hallo Nina,

ich kann verstehen, wie es Dir geht #liebdrueck.
Für uns war der Schock über das schlechte SG eigentlich das Schlimmste. Wir haben das Ergebnis bekommen und die Nachricht, dass es auf natürlichem Weg sehr sehr schwer sein wird und dann waren wir irgendwie hilflos. Nachdem mein FA uns dann aber den weiter möglichen Weg aufgezeigt hat, ist es besser geworden und man hat sich intensiver mit der für uns geeigneten ICSI auseinander gesetzt und ab da ging es eigentlich wieder aufwärts.
Ich wünsche Dir, dass es Dir ab Dienstag auch so geht #klee#klee - hör Dir einfach an, was Euch vorgeschlagen wird. Und dann hoffe ich, dass Ihr Euch in Eurer Praxis oder Klinik wohl fühlt, denn das ist für uns auch ein wichtiger Punkt.

Und dann wird das auch bei uns irgendwann mal klappen - wir haben das schließlich auch verdient #liebdrueck#liebdrueck

Viele liebe Grüße
Heike

Beitrag von sweetvoxy 06.05.10 - 15:24 Uhr

Och, ihr seid alle so süß!
Ne ICSI könnten wir nicht bezahlen und müssten dann den Kinderwunsch für Jahre aussetzen. Ich hoffe, sie haben noch andere Ideen;-) Wir sind Selbstzahler und das geht gar nicht^^
Bisher ist die Praxis gut, weiß allerdings nicht, ob sie einen aufbauen können, wenn man unglücklich ist...bisher war ich ja nur einmal da und da war ich sehr fröhlich, weils weiterging...denke aber, das wird Dienstag auch so sein!
Danke Heike für deine aufbauenden Worte und viel Glück bei der zweiten ICSI!
Alles Liebe
Nina

Beitrag von oerre13 06.05.10 - 14:49 Uhr

Hallo Du!
Kann dich gut verstehen, aber eigentlich sieht es doch so schlecht gar nicht aus. Sieh es mal so - es passiert zumindestens etwas. Bei meinem Mann sind die #schwimmer auch nicht sehr schnell und bei mir wurd ne Blutgerinnungsstörung festgestellt. Wir hatten jetzt letzten Monat unsere erste IUI (war gar nicht schlimm, allerdings leider ohne Erfolg).
Also Kopf hoch - das wird schon!

Liebe Grüße
oerre13

Beitrag von sweetvoxy 06.05.10 - 15:33 Uhr

Huhu oerre13,
danke auch dir für deine Worte#liebdrueck
Ihr habt Recht, jetzt haben wir zumindest alle Voruntersuchungen hinter uns und es geht voran! Jetzt, wo man weiß woran es scheitert, kann man das Problem angehn:-) Denke auch, dass bei uns ne IUI wahrscheinlich ist!
Viel Erfolg diesmal mit Clomi#liebdrueck
Alles Liebe
Nina