voltigieren

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von engelchen28 06.05.10 - 14:40 Uhr

hallo!

gibt's hier kiga-kinder, die voltigieren? bin auf eure erfahrungen gespannt! sophie möchte kunstturnen machen, aber auch gerne reiten - von daher wurde uns voltigieren empfohlen.

lg
julia mit sophie (fast 5) & paulina (fast 3) #freu

Beitrag von 3erclan 06.05.10 - 14:44 Uhr

Hallo

meiner geht alle 14 Tage zum Reiten.Er wird nächstes Jahr mit Longenunterricht anfangen.
Im MOment ist es geführtes Ponyreiten durch das Gelände mit Schritt und Trab.

ER ist 4,5 Jahre alt.

lg

Beitrag von binnurich 06.05.10 - 14:46 Uhr

was bringt die Lounge für einen so kleinen Jungen? da sind doch die Beine noch viel zu kurz oder passiert das auch auf dem Pony?

Beitrag von 3erclan 06.05.10 - 14:50 Uhr

Warum so kleinen Jungen???

Er ist im MOment schon 112 cm groß.
Logenunterricht ist auf dem Pferd.

Beitrag von binnurich 06.05.10 - 21:25 Uhr

aber tut man das nicht, um reiten zu lernen?

Beitrag von 3erclan 06.05.10 - 21:46 Uhr

ja

Beitrag von binnurich 06.05.10 - 14:45 Uhr

hier!

das schwierigste am Volegieren ist, einen geeigneten Anbieter dafür zu finden.
Die Volitgruppe meiner Tochter wurde aufgelöst, als die Trainerin schwanger war.

Leider gibt es nichts neues, adäquades. Entweder haben sie eine lange Wartliste oder ich fand die Schnupperstunde schrecklich (was auch erklärt, warum es da keine Warteliste gab)

Ansonsten ist Volit klasse.

Was willst du denn wissen?

Beitrag von engelchen28 06.05.10 - 14:48 Uhr

naja, was in etwa an kosten auf uns zukommt? ab welchem alter sowas möglich ist? ob es auch 14-tägig ginge...all so'n kram. klar gucken wir erst einmal.

Beitrag von coco1902 06.05.10 - 15:30 Uhr

Hi,

Kosten kommen immer auf die Gegend und auch auf Gruppengröße, Qualität des Ausbilders, des Stalles und ob es ein Verein mit Mitgliedschaft sein muss usw an.

In Berlin bei uns ist reiten wesentlich teurer als auf dem Dorf in MV zB.

dann muss man schauen, ob es ein Reitverein ist (ansonsten erkundige dich nach der Versicherung falls mal was passiert)

Reitkleidungfr Kinder kann man auch gebraucht kaufen, Bei uns in Berlin ist reiten bei den meisten Höfen erst ab 6-8 wenn überhaupt möglich.

Falls Du noch Fragen hast, kann ich dir auch noch über PN schreiben.

LG Coco

Beitrag von engelchen28 06.05.10 - 15:50 Uhr

hi coco!

die altersangaben sind immer sehr verschieden. war vorhin auf der i-seite eines volti-vereins und da war geschrieben, dass bereits kids ab 3 jahren anfangen können...! ist wahrscheinlich wirklich sehr unterschiedlich.

danke aber für deine info bzgl. verein und versicherung.

lg
julia

Beitrag von coco1902 07.05.10 - 10:51 Uhr

Das ist ja toll, ab 3 schon?

Schade, ist bestimmt nicht in Berlin oder??? Woher kommt Ihr denn?

Meine Tochter ist auch so verrückt nach Pferden, nur mein Rentner ist leider schon 25 und hat ein Stockmaß von 1,72 m. der ist noch sooo groß, dass sie halb spagat machen muss da oben ;-)

Beitrag von binnurich 06.05.10 - 21:28 Uhr

meine Tochter war knapp 3 als sie damit begann
wir haben einen Reithelm und balettschuhe gekauft, ansonsten Leggins und eben was bequemes

Kosten für den Kurs lagen bei 20 Eu im Monat (war ein Verein) und schlossen die Versicherung mit ein

14 tägig geht sicher auch aber ich denke, da kommt es wirklich sehr auf den Anbieter an... meine Erfahrung: da liegen Welten zwischen den Angeboten

Beitrag von tauchmaus01 06.05.10 - 15:38 Uhr

Ja, meine Große voltigiert.

Es ist einfach toll und eine super Vorbereitung zum Reiten.
Die Kinder die vor dem Reiten voltigiert haben haben ein ganz anderes Verhältnis zu den Pferden. Meine steht mittlerweile im Trab auf dem Pferd, springt vom trabenden Pferd runter und steht oder kniet auf einem galopierenden Pferd.

Wenn sie eines Tages mal reiten lernt, dann ist eines sicher, sie weiß wie sie sicher fällt und was sie bei einem bockenden Pferd machen soll;-)

Voltikinder sind auf Pferden einfach nicht mehr so ängstlich wenn es mal zicken sollte und haben ein gutes Körpergefühl.

Voltigieren ist wirklich ein herrlicher Sport und meine Tochter liebt es abgöttisch.

Ich kann es nur empfehlen ;-)

Beitrag von ganya02 06.05.10 - 15:50 Uhr

Hi,

meine große Tochter (7) voltigiert. In ihrer Gruppe sind die meisten Kinder aber so um die 3-5, daher wird sie jetzt richtige Reitstunden nehmen.

Kosten liegen bei uns bei 7 Euro die Stunde, man bezahlt auch nur wenn man da ist, also alle 2 Wochen wäre bei uns möglich.

Reitkleidung brauchst du beim Voltigieren ja eher nicht. Noch reicht ihr Fahrradhelm. Die richtige Kleidung werde ich jetzt fürs Reiten kaufen.

Bei mir vor 20 Jahren haben wir sogar ohne Helm voltigiert, war ganz erstaunt, dass sie einen mitbringen musste.

Du musst dich einfach mal bei den verschiedenen Reitställen umhören, wie die Preise so sind.

lg

Beitrag von engelchen28 06.05.10 - 15:54 Uhr

hallo!
das ist aber eine süße maus, die du da in deiner VK hast (hauptbild)! 7,- euro sind echt günstig... und dazu noch ohne monatliche oder jährliche bindung - echt toll.
lg,
julia

Beitrag von tauchmaus01 06.05.10 - 16:02 Uhr

Voltigiert sie oder Longiert sie?

Richtiges Voltigieren geht nicht mit Helm. Das ist tatsächlich viel zu gefährlich denn wenn abspringen könnten sie hängenbleiben und sich verletzen.
Kinder ab 3 können zwar auf dem Pferd ein paar Übungen machen, aber voltigieren?

http://www.youtube.com/watch?v=Cz_bw-kVgF4&feature=related

So schaut es noch nicht ganz aus bei meiner Tochter aber die andere Gruppe mit den großen Kids voltigiert schon so.

Mona

Beitrag von schneutzerfrau 06.05.10 - 21:22 Uhr

Huhu

also ich kann dir nur sagen das ich selbst viele Jahre voltigiert habe. Es war schön und manchmal gefährlich :-) aber ich war später auch in einer ziemlich guten Galopp gruppe auf tunieren und co. Ich habe es ca 6 jahre gemacht und ich weiß unser Lehrerin hatte auch eine Pampers Gruppe für die kleinen. Natürlich viel vorsichtiger und einfacher als bei uns. (immer im Schritt) . Ich fand es für die kleinen toll. Sie lernten dort den Umgang mit dem Pferd (sicher nicht wie reiten denn man sitzt ja immer ohne Sattel und Zügel auf dem Pferd) . Ich wollte allerdings garnicht mehr reiten denn das voltigieren fand ich persönlich viel spannender - ausserdem war es für meine mama weit günstiger).Aber es ist ein herandtreten an das Tier , vertraut werden und es vordert enorm die Koordination, Motorik usw (das sagt der Physiotherapeut in mir :-) ).

Ich denke wenn du eine geeignete Gruppe findest wird sie viel davon haben, spaß und auch körperlich.

Lg Sabrina