Was ist das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paulab 06.05.10 - 15:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein ET ist am 25.05. und täglivh spüre ich einen immer stärkeren Druck nach unten. Fühlt sich so an als ob der Kopf unten drückt und raus will. Kann das denn sein. Ich dachte ich würde erstmal Senwehen spüren, aber ausser etwas Ziehen im Rücken merke ich keine Wehen. OK ab und zu wird der Bauch etwas hart, aber der Druck untenrm ist echt unangenehm. Wer kennt das auch? Geht es denn langsam los?

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß, Paula

Beitrag von datlensche 06.05.10 - 15:10 Uhr

gleicher ET, gleiches phänomen...dein kind drückt schon mal nach unten ;-) so muss das sein!

senkwehen muss man nicht unbedingt spüren ;-) ich habe auch immer wieder wehen und weiß noch aus der letztenss: meine geburtswehen, bis zu den presswehen, waren nicht wirklich schmerzhaft sondern eher ein drücken nach unten ;-) unagenehm, als wenn einem einer den bauch nach unten "abstreift" aber nicht so fieß, wie zum bsp der schmerz wenn man sich was zerrt...vielleicht hast du das gleiche glück ;-) aber hart werde sollte der bauch schon...

naja, ich hab son paar wehen von denen am tag und warte jetzt darauf, dass es regelmäßiger und doller wird #zitter

aber laut hebi hat sich schon was getan, also umsonst sind die nicht ;-)

viel glück, freu dich über jede wehe, das ist die vorarbeit, damit es nachher umso schneller geht :-P

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-19

Beitrag von paulab 06.05.10 - 15:16 Uhr

Danke für deine Erfahrung. Meine Große ist schon 6 ahre alt un bis zur Einleitung (nach 9 Tagen über ET) bei ihr kann ich mich an keine Wehen oder Ähnliches erinnern. Deshalb ist es umso spannender für mich und ich hoffe, dass es diesmal nicht so lange dauert....

Beitrag von datlensche 06.05.10 - 15:20 Uhr

ja meiner kam an ET+10 beim wehenbelastungstest, auch ohne vorher groß wehen gehabt zu haben...weiß also genau was du meinst...man fühlt sich wie ne erstgebärende und will den start nicht verpassen, stimmts?! ;-)