Brauche Hilfe - Malwarebytes Anti-Malware und Trojaner Digital Protect

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von teddy1980 06.05.10 - 15:01 Uhr

Hallo.

Kann mir jemand helfen?

Ich habe seit gestern einen Trojaner auf meinem Laptop.
Und zwar diesen hier:

Digital Protection
http://www.trojaner-board.de/84797-digital-protection-entfernen.html

Ich hatte vorher AVG oder wie das hieß. Nachdem wir den Trojaner fesgestellt hatten, habe ich Kaspersky runtergeladen ( Testversion). Musste dafür den AVG löschen.

SO schön so gut. Es werden mir momentan keine Fake-Warnungen mehr angezeigt, aber los bin ich diesen Trojaner immer noch nicht.

Ich habe dann dieses Programm:

Malwarebyte Anti-Malware installiert. ( so wie in den oberen Link schon beschrieben).

Habe dann einen vollständigen Scan durchgeführt. Der Scan zeigte mir auch 33 infizierte " Sachen".

Dann öffnet sich ein Fenster mit folgenden Text:

Der Scan wurde erfolgreich abgeschlossen, klicken Sie auf " Ergebnisse anzeigen", um alle gefundenen Objekte anzuzeigen.
Ich MUSS dann OK drücken. Normalerweise sollte ich ja dann die Möglichkeit bekommen aus " Ergebnisse anzeigen" zu klicken.

Wenn ich aber OK drücke, dann schließt er das komplette Fenster und beendet das Programm.
Gehe ich dann wieder auf Malware,,, dann zeigt er mir auch nichts in Quarantäne etc.

Wo liegt das Problem? Warum kann ich " Ergebnisse anzeigen " nicht anklicken.
????

Hoffe jemand kann mir helfen.
Vielen Dank im Voraus:-)

Beitrag von alois1337 08.05.10 - 19:00 Uhr

Hallo,


da hast du aber mal richtig ins Klo gegriffen.


Die Software, die du beschreibst, meldet gefälschte Viren als Bedrohung. Auch Viren, die ggf. garnicht existieren. Das Programm möchte nun, dass du ordentlich Geld hinlegst, damit deine pseudo-viren entfernt werden.


lies das hier mal nach

http://www.malwarehelp.org/digital-protection-removal-2010.html

Mein Vorschlag: Rechner komplett neu machen - Also auch Systempartition formatieren.



Sowas habe ich auch bereits erlebt. Viel ist da nicht mehr zu holen.

Beitrag von teddy1980 08.05.10 - 20:27 Uhr

Hallo.

Danke für deine Antwort.

Ja, irgendwie bekommen wir das blöde DIng nicht vom Rechner.
Am Anfang hatte ich laufend diese Warnungen....Auf meinem Desktop waren Verknüpfungen von nudetube.com, pornotube, youporn, Digital Protection und Digital Protection Support....

Alles um Uhrzeiten wo wir gar nicht am Rechner waren. Dachte dann es wäre jemand auf meine Leitung unterwegs bis ein Bekannter dann mal gegooglt hat und meinte das es eine Software ist die mir dann halt sämtliche Gefahren aufzählen würde die ich nicht habe.

Die Warnungen kamen sogar als ich gar nicht online war.

Dieses Malwarebyte Anti....Programm funktionierte bei mir ja leider irgendwie nicht.

Die Kaspersky Testversion hat einiges erkannt und in Quarantäne verschoben, allerdings zeigt er mir laufend eine Gefahr namens Hidden an, immer wenn ich ins Internet gehe.

DIe Warnungen von diesen DigaitalProtection bekomme ich nicht mehr, aber diese Scheinsoftware scheint noch drauf zu sein, denn ich bekomme ja laufend Warnungen von Kaspersky.

Die Seite von dir kann ich leider nicht lesen, mein Englisch ist leider super schlecht.

Ich habe z.b alle wichtigen Fotos und Textdateien schon mal auf einem Stick getan....wer weiß was noch kommt.

Gibt es keine andere Möglichkeit denn " Scheiß" runter zu bekommen????

Wollte übrigens heute eine Defragmentierung machen..mein Computer aber nicht :-(

Und kannst du mir sagen warum ich Verlinkungen auf dem Desktop habe? Finde die auf dem Copmputer nicht. Die Uhrzeit ist die selbe wie bei dem blöden Trojaner...