Stammzellen, Nabelschnur, Plazenta und das sontige Zeug

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiara_sarah 06.05.10 - 15:01 Uhr

Hey ihr Lieben!

Also man hört ja immer wieder von Lagerung von Stammzellen und anderen Dingen.
Meine Freundin hat mir letztens erzählt, dass sie sich ein Stück ihrer Plazenta in eine Bachblütensalbe mischen hat lassen...

Ich muss erst mal sagen, dass ich mich damit noch recht wenig auskenne.

Was gibt es alles für Möglichkeiten?
Und was haltet ihr davon??

Würde mich feuen, wenn ihr mir mal ein paar eurer Infos mitteilt.

Lg und danke schon mal

Beitrag von hardcorezicke 06.05.10 - 15:16 Uhr

Mein Mann möchte nabelschnurblut einlagern.. über seracel..

ich selber halte da nicht viel von.. mein mann hat nagst das das kind erkranken könnte und er sich dann vorwürfe macht das wir das nabelschnurblut nicht eingelagert haben.

Beitrag von nayita 06.05.10 - 15:26 Uhr

Ich hatte ueberlegt das Nabelschnurblut, also Stammzellen, einlagern zu lassen. Allerdings meinte mein FA, dass er nicht viel davon haelt da man z.Z. noch gar nicht weiss inwiefern die ueberhaupt nuetzlich sind und wenn das Kind eine Erbkrankheit hat dann helfen auch die Stammzellen nicht, da es ja der selbe genetische Code ist. Also Fazit von meinem Arzt ist, dass es hauptsaechlich Geldmache ist (und das ist seine Meinung obwohl er ja fuer's Abnehmen auch Geld bekommt).

Spende doch Nabelschnurblut, das hilft dann entweder der Forschung oder anderen. Und wenn es genug machen dann braucht man auch keine Stammzellen vom eigenen Kind wenn mal was ist sondern hat geeignete von anderen Spendern...

LG #blume

Beitrag von kc2009 06.05.10 - 15:46 Uhr

In eine Salbe mischen lassen? Erklär mal... ist ja interessant. Was macht sie jetzt damit?

Beitrag von kiara_sarah 06.05.10 - 16:00 Uhr

Also sie hat damals ein Stück ihrer Plazenta an eine deutsche Firma aus dem Internet geschickt und die haben auf der einen Seite ein paar unterschiedliche homöopathische globulis gemacht und auf der anderen Seite das Zeug in so eine Bachblüten Rescue-Salbe gemischt.
Was das genau bringt weiß ich nicht.

Hat auf jeden Fall ne Menge Geld gekostet.

Aber wenns dich näher interessiert kann ich sie mal fragen wo genau sie das machen hat lassen. Dann könntest du dich dort informieren.

Lg