Dauer Ermittlungsverfahren ??? Pflegefehler ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von schnully25 06.05.10 - 15:32 Uhr

Hallöchen


Îch habe vor genau 2 Jahren wegen Pflegefehlern an meiner Oma die Heimaufsicht eingeschaltet,diese hat wiederum Anzeige erstattet.Nun läuft dieses Ermittlungsverfahren schon so lange....ich habe schon 3 mal beim zuständigen staatsanwalt angerufen aber mehr als sagen : läuft noch.kann er nicht.

Wie lange könnte denn sowas noch dauern ? Hilft meiner oma ja nicht wirklich weiter wenn sich das so extrem in die länge zieht.Ausserdem habe ich gelesen das diese verfahrensdauer positiv auf den angeklagten auswirkt ?


Wer kann mir hierzu was sagen ?


LG

Beitrag von pizza-hawaii 06.05.10 - 18:09 Uhr

Um was genau ging es denn da?

Die Staatsanwaltschaft sowie unsere Gerichte sind total überlastet, das geht nach "Wichtigkeit".

pizza

Beitrag von schnully25 07.05.10 - 08:31 Uhr

es geht um nachgewiesene pflegefehler an meiner oma.Es sind drei leute angeklagt : die heimleitung,eine examinierte,und der hausarzt.