Verbringt ihr den Muttertag mit euren Männern??

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von puschel80 06.05.10 - 16:21 Uhr

Hallo,

also wir sind eine recht grosse Familie und die letzten Jahre war ich immer mit der Familie meinerseits (Mama,Papa,Oma,Opa,Tanten,Onkel, Cousin,Cousine) mittags beim Essen und nachmittags noch Kaffee und Kuchen.

Mein Mann fährt nachmittags zu seiner Mama zum Kaffee. Auch beim Mittagessen war er nicht dabei, weil er halt nicht wollte.

Sprich - wir verbringen den Muttertag bis abends getrennt.

Nun meinte diese Woche eine Bekannte das sie das überhaupt nicht verstehen kann das wir das so handhaben. Wir wären doch auch eine Familie und sie würde nie wollen das ihr Mann und sie da getrennt wären.

Ich hab dann drauf geantwortet das es ja "MUTTERTAG" und nicht "FAMILIENTAG" heisst und ich absolut nicht wüsste warum ich diesen Tag mit meiner Schwiemu verbringen sollte #kratz

Gut, dieses Jahr wird es bei uns anders laufen da meine Oma leider ins Heim gekommen ist (Demenz) aber trotzdem werd ich den Tag mit meiner Mama verbringen....

Wie macht ihr das so??

Ist das so unnormal wie wir den Muttertag verbringen?

Lg Katja

Beitrag von 4kinder 06.05.10 - 16:23 Uhr

Wir haben auch immer Familienfest!

Leider diesmal bei mir#heul

LG

Beitrag von gunillina 06.05.10 - 16:25 Uhr

Mir geht der Muttertag so etwas von am Ar... vorbei. Wann ist das? Sonntag? Wir haben einen Freund zu besuch, mit dem verbringen wir dann den Tag. Wochenende halt.
L G
G, Muttertagsgegnerin. BZw. Muttertagsignorantin:-)

Beitrag von jordgubbsglass 06.05.10 - 16:39 Uhr

Wir machen das ähnlich, sind dieses Jahr an Muttertag mit einem befreundeten Paar in der Sauna, mal ein bisschen entspannen.

Liebevoller Umgang mit Eltern ist etwas fürs ganze Jahr, da braucht mir die "Muttertagsindustrie" keinen Tag vorzugeben.

Beitrag von nakiki 06.05.10 - 16:29 Uhr

Hallo!

Diese Jahr sieht unser Muttertag folgendermaßen aus:
Ich bin auf dem Flohmarkt.
Meine Mutter muss arbeiten.
Meine Schwiegermutter ist im Urlaub.
Meine Kinder sind bei meinem Vater.
Mein Mann ist bei der St.Pauli-Aufstiegsparty #ole !

Wir machen uns nichts aus dem Tag. Meine Mutter möchte Ruhe haben und meine Schwiegermutter ist meistens zu der Zeit im Urlaub. Falls nicht sind wir alle dort.

Gruß nakiki

Beitrag von fernweh123 06.05.10 - 16:33 Uhr

Mein Mann hat Frühschicht.
In der Zeit gehe ich mit unserer Kurzen bei MEINER MAMA frühstücken und nach Naomis Mittagsschlaf haben wir dann Familienzeit.

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von ayshe 06.05.10 - 16:37 Uhr

hm, also ich telefoniere dann immer nur mit meiner mutter.

und ansonsten ist der tag wie sonst auch.
dieses jahr sind wir bei freunden eingeladen, also in dem sinne, verbringen wir ihn zusammen ;-)

Beitrag von krokolady 06.05.10 - 16:38 Uhr

Was ist so besonderes an dem Tag das da alle solch Aufriss von machen???

Ab so albernen Tagen wie Valentinstag, Muttertag etc. verdienen doch nur Blumenläden und Einzelhandel

Beitrag von ja-wer-schon 06.05.10 - 16:51 Uhr

Wenn das für euch so passt, dann machs doch auch so und lass dir nicht von irgendjemand was anderes einreden. Ich find daran nix unnormal.
Ich verbringe den Tag zusammen mit meinem Mann und meinen Kindern (bin ja auch Mutter)!!
Finde soll jeder so machen,wie er meint.
LG
C.

Beitrag von dominiksmami 06.05.10 - 16:53 Uhr

Huhu,

normalerweise machen wir uns einen recht gemütlichen Tag.

Manchmal lade ich meine Eltern, meine Oma und meine Schwiegereltern zum Frühstück, bzw. eigentlich eher Brunch ein, manchmal sind wir bei einem von ihnen zum Kaffee eingeladen...aber immer ohne Hektik und in Ruhe.

Dieses Jahr geht das leider nicht, da mein Patenkind Sonntag zur Kommunion geht *g* da sind wir morgens zur Kirche und dann bis zu Abend auf der Feier.

Macht aber nix...wir machen solche Tage immer dann wenn wir Zeit und Lust haben *g* der "große" Unterschied an Muttertag ist nur das mein Sohn mir das in der Schule gebastelte schenkt und meist ein Gedicht aufsagt.

lg

Andrea

Beitrag von auisa 06.05.10 - 16:56 Uhr

Ja mit meinem Kleinen Mann ;-)
Der Tag gehört mir und meinem Sohn und ich freue mich sehr darauf :-)

LG Auisa

Beitrag von 1und1macht3 06.05.10 - 17:21 Uhr

Kann ja jeder handhaben wie er will, vor allem soll das jede Mutter für sich selbst entscheiden!
Ich persönlich möchte aber am Muttertag gar nichts allein unternehmen, das kann ich auch so immer!

Beitrag von similia.similibus 06.05.10 - 17:25 Uhr

Wir wollen mit zwei befreundeten Familien wandern gehen. Ausnahmsweise hat mein Mann mal frei und so werden wir diesen Tag auch zusammen verbringen.

Beitrag von lisasimpson 06.05.10 - 17:39 Uhr

also ich verbringe den muttertag meist so wie
-den welt-frauen-tag
-den welt-aids-tag
-den tag des lärms
und noch ein paar andere, die mir jetzt gerade nicht einfallen!


lisasimpson

Beitrag von gingerbun 09.05.10 - 00:36 Uhr

Tag des Baumes und Tag des Bieres haste vergessen :-)

Beitrag von lisasimpson 09.05.10 - 10:26 Uhr

aber nein!
den tag des bieres feier ich gaaaanz anders:-p

lisasimpson

Beitrag von silsil 06.05.10 - 17:45 Uhr

Hallo,

bevor ich eine eigene Familie hatte, habe ich am Muttertag meistens gearbeitet und mit meiner Mutter telefoniert, evtl. je nach Schicht, sie besucht.

Die letzten 3 x habe ich mit meinem Mann zusammen verbracht. Dieses Jahr wird er evtl. arbeiten müssen, was nicht weiter schlimm ist.

Für mich ist Muttertag ein Sonntag, wie jeder andere Sonntag, an dem ich morgens ausschlafen darf :-D

Beitrag von suesse-lady 06.05.10 - 17:54 Uhr

Muttertag = Valentinstag = Geburtstag = Vatertag = Weihnachten = Nicolaus...

man schenkt des schenkens willen #paket

und zeigt bzw. soll dem beschenkten zeigen das man an ihn denkt #verliebt


manchmal nervt es tierisch!!!!!! okay, eigentlich immer...

aber was solls... tradition halt...

und bezüglich deiner frage wo verbringe ich den muttertag:

da wo ich gerade bin :-p und da ich dieses jahr mami bin und selbst eine familie habe, verbringe ich den Muttertag bei mir und meiner Familie (Mann & Kind)

Mama und Schwiemama und Oma erhalten per Post Blumensträuße!!

Aber ein Familienfest daraus zu machen??? ich weiss nicht... ist doch nicht Weihnachten #liebdrueck

Beitrag von barbara67 06.05.10 - 17:56 Uhr

Macht es einfach so, wie es euch allen gefällt. Es muß euch gefallen, nicht anderen!
Barbara

Beitrag von simone_2403 06.05.10 - 18:26 Uhr

Hallo

Mein Mann ist nicht mein Kind folglich...was soll der bei mir an dem Tag #schein Er führt seine Mutter zum essen aus,ich bin mit Oma und Mutter ebenfalls beim essen,das gönnen wir uns.

lg

Beitrag von s.b.9375 06.05.10 - 18:48 Uhr

Ich bin Mutter - also ist es m e i n Tag. Dieses Jahr treffen sich die netten Mädels vom AWSM-Club bei mir und wir werden bestimmt viel Spaß haben und uns selbst feiern#fest.

Männer sind verboten!

Meine Mutter soll sich gerne auch feiern #glas- ich schenk´ihr dann später eine Kleinigkeit oder gehe nett mit ihr essen.....

Beitrag von michamama 06.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo,
vormittag verbring ich den Tag mit meinen Kindern und meinen Mann. Nachmittag bessuchen wir meine Mama. Alle zusammen, da die Mutter meines Mannes schon verstorben ist und er sonst nichts vorhat.

Beitrag von yamyam74 06.05.10 - 20:25 Uhr

Meine Kinder schenken mir jeden Tag Muttertag und sei es nur durch ein Lachen von ihnen.

Dennoch finden meine Kinder und mein Mann, es sei etwas Besonderes:-) und so läuft das dann bei uns:

Ich bekomme ein noch größeres und schöneres Frühstück und Blumen von meinem Mann (obwohl ich die auch so jede Woche bekomme).
Die Kinder haben etwas selbst gemacht.

Bei schönem Wetter treffen wir uns Mittags (dieses Jahr ist meine Schwester dran:-) im Garten zum Grillen. Also, meine Mama (sie bekommt von ihren Schwiegersöhnen Blumen und Pralinen und von uns Kindern etwas), meine Schwester mit Mann und Sohnemann, meine kleine Schwester und wir:-)
Oder aber wir vergessen den Garten und machen einen gemeinsamen Ausflug in den Ketteler Hof. Die Männer klettern, turnen und spielen mit den Kindern und wir Mütter (sind ja dann 3:-) ruhen uns aus am Grillplatz:-)))

Meine Schwiegermutter wohnt schon lange wieder in Griechenland. Als sie noch in Deutschland gewohnt hat, hat mein Mann auch nur immer angerufen. Die Griechen feiern am meisten den Namenstag, das ist dort viel wichtiger.

LG

Beitrag von gussymaus 06.05.10 - 20:48 Uhr

bei uns ist das ein sonntag wioe jeder andere auch. wir gehen mal zur omi zum tee, mal nicht... oder zu ner mahlzeit. genau wie sonst auch sonntags. vielleicht gehen wir auch schwimmen, da ist sicher nicht viel los ;-)

also die mama meines mannes besuchen wir eh viel, wir haben ein gutes verhältnis und sie wohnt gegenüber... zu meiner mutter will ich gar keinen kontakt, also warum dann jetzt?!

bei meinen eltern war das der tag an dem die mutter, also meine, bedient wurde, papa holte brötchen und wir deckten auf, pflückten blümchen im garten und mam durfte ausschlafen bis kaffee und brötchen auf dem tisch standen. hin und wieder meinten meine eltern wir ,üssten die großmutter besuchen, dann fuhren wir hin, da wir nur eine oma haben, die nur mich und meine schwester als enkel hat, war das einfach... meine mutter hat eh keine familie sie man besuchen könnte... bei uns läuft es jetzt leider auch so... die einzige mutter die man hier feiern könnte wäre ich und meine schwiemu, und das passiert hier auch an anderen tagen. d.h. wenn papa mal nen sonntag zeit dazu hat, werde ich bedient, bekomme einen kinderfreien samstag oder was immer... wenn ich aber das ganze jahr der dienstbote bin, braucht mir an dem tag auch keiner blumen herschleppen oder mein frühstück kredenzen - wenn alle medien seit wochen drauf hinfiebern um zu verkaufen... dann lieber kleine momente von herzen... mit dem valentinstag gehts bei uns genauso. der kann auch gerne im augist oder januar stattfinden...

also ist das mMn ein sonntag wie jeder andere, den man, wie jeden freien tag, nutzen sollte, dass möglichst alle der familie glücklich oder zumindest zufrieden damit sind, mindestens abwecshelnd.

ich hab mich viel mehr gefreut als mein mann zufällig auf dem heimweg in den sinn bekam mir erdbeerpflanzen zu kaufen, weil ich die ja so gerne mag, sie teuer sind, und ich eben nur eigene ungespritzete vertrage. da hat er einfach so an mich gedacht, ohne "bald ist xy-tag" aus dem radio. ganz persönlich... am nächsten tag hat er mir noch den acker gegraben (mache ich sonst selber) als er abends ne stunde eher fertig war mit seinem kram, und nun kann ich mich jeden tag meiner pflänzchen freuen... und wenn di erst tragen #mampf da hab ich zehnmal mehr davon als von dem toten-gemüse für 10€ weil das radio das den männern so aufträgt...

nichts desto trotz: wer es mag: ich gönne es jedem... wer auf cadlelight dinner am valentinstag und mutter-tochter-shopping am muttertag steht, dem gönne ich es von herzen. solange ich nicht mit muss ;-)

also allen mamas hier einen schönen muttertag nach eigenem geschmack!

Beitrag von h-m 06.05.10 - 21:28 Uhr

Dieses Jahr sind meine Tochter und ich zu einer Kommunion eingeladen.

Aus Muttertag mache ich mir nicht viel. Ich bekomme ein kleines Geschenk von meiner Tochter. Meine Mutter ruf ich meistens nur an. Die Oma väterlichseits meiner Tochter ist vor kurzem verstorben, in den Vorjahren haben wir sie zu Muttertag mal besucht und mal auch nur angerufen. Wie's ihr halt gerade so passte.

  • 1
  • 2