eisprung auslösen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kalle80 06.05.10 - 16:21 Uhr

muss heute meine eisprung selbst auslösen. hat das noch jemand selbst machen müssen? kann ich die spritze subcutan machen, in den bauch, wie die puregon??
kann mir da jemand weiterhelfen?

Beitrag von angela2909 06.05.10 - 16:36 Uhr

Mußt Du mit Ovitrelle auslösen? Wenn ja, diese kannst Du Dir in den Bauch rein spritzen.

Grüße sendet
Angela

Beitrag von emi27 06.05.10 - 16:39 Uhr

Ja, ausgelöst mit Ovitrelle. Spritze natürlich subcutan, am besten in eine Bauchfalte.

Das Resultat bei uns liegt neben mir und wird morgen drei Monate ;-)

Lieben Gruß
Emi

Beitrag von kalle80 06.05.10 - 17:22 Uhr

pregnyl 5000, aber ist wahrscheinlich das selbe.
vielen dank!

Beitrag von luoda 06.05.10 - 18:05 Uhr

Hallo.

Wenn Du mit Predalon auslösen musst, kannst Du dies auch in den Bauch spritzen.

Viel Glück #klee!

Gruß Luoda

Beitrag von chayenne1973 06.05.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

hab gestern auch selbst ausgelöst, mit 10.000 i.E Predalon - ACUH in den Bauch...


wünsch dir viel Glück #klee

Beitrag von kalle80 07.05.10 - 07:30 Uhr

dann "freuen " wir uns mal gemeinsam auf die wohl schlimmsten 2 wochen eines zyklus...

Beitrag von juli-e86 07.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo ihr !

Ich stelle die Frage mal allgemein- und auch in diesem Post...
mir steht in Kürze (die nächsten Tage)... auch das ES auslösen mit der Spritze bevor #zitter

Ist mein erstes Mal;-)

Habe es von der Arzthelferin gezeigt bekommen- aber glaube etwas vergessen zu haben- mir gehts garnicht darum, wo ich die Spritze setzen soll- das weiß ich, in den Bauch- aber mir geht es um das Aufziehen des Medikaments.

Ich habe eine Spritze bekommen mit zwei Nadeln, eine kleine und eine große Nadel.
Die große Nadel soll ich aufsetzen und damit die erste Ampulle (med. Wasser) aufziehen- dann soll ich mir der gleichen Nadel die Flüssigkeit aus der Spritze in die zweite Ampulle mit dem Trockenmedikament spritzen- dies löst sich dann direkt auf.

Jetzt ist bei mir der Knackpunkt- soll ich mit der großen Spritze dann das Medikament aufziehen- und dann die Nadel wechseln.
Oder soll ich die kleine Nadel aufsetzen und damit das Medikament aufziehen und spritzen?

Ich werde nochmal am Telefon nachfragen, wenn ich die Ergebnisse bekommen- aber ich mach mir gerad son Kopf darum #schein

Wäre super, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte- ach so, das Medikament heißt Brevactid 5000 i.E.


danke schonmal!

Beitrag von kalle80 07.05.10 - 10:37 Uhr

hallihallo!
mit der langen nadel flüssigkeit aufziehen und in die trockensubstanz geben, dann immer noch mit der langen nadel das gemisch aufziehen, DANN wechseln auf die kurze nadel und dann REIN DAMIT!!!
hoffe ich hab dir weiterhelfen können!
viel erfolg...und ich kann dir versichern...es war nicht schlimm...

Beitrag von juli-e86 07.05.10 - 10:59 Uhr

Danke dir- naja, hab keine Angst vor der Spritze- bis jetzt *lach*

Dachte halt, wenn ich das Gemisch mit der großen NAdel noch aufziehe und dann die kleine Nadel drauf wechsel, dass es irgendwie nen Druck in der Spritze geht und das Gemisch durch die Spritzenöffnung spritzt.. aber keine Ahnung was ich da wieder gedacht habe...
Alles mit der großen Nadel machen, bis auf Spritze in den Bauch setzen- oki *g