muss mich grad soooo aufregen !!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 17:42 Uhr

Ich war grade mit meiner Mutter und meinem 8 Monate alten Sohn im Cafe auf ein Eis.

Meine Mama fragt mich, ob sie ihm eine waffel geben darf. Ich sag nein, weil zuviel Zucker drin ist und er das noch net kauen kann und weil da ja auch Milch drin ist (er hatte schon mal eine kuhmilchallergie).

Kaum ess ich mein eis und schua wieder hin, tunkt sie seinen Schnuller ins Eis.
Ich hab geglaubt ich spinn.
Man muss dazu sgaen, ich hab ihr erst vor 1-2 Wochen klipp und klar gesagt, dass mein mann und ich das net wollen.
Und sie meinte damals es ist ok, ist mein Kind sie akzeptiert es.

Und ich sag was soll das. Sie meint nur: sei net so ne glucke, mich hat bei meinen kindern auch keiner gefragt und mit 8 monaten muss man mal mit eis anfangen.
Warum MUSS ein acht monate altes baby eis essen???

GRRRR..... könnt platzen !!!

Isabella mit Tobias (35+0) #baby und 2 #stern im Herzen.

Beitrag von tauchmaus01 06.05.10 - 17:49 Uhr

Ich versteh Dich! Wir haben hart gekämpft das unsere Erste keine ungesunden Dinge bekommt. Ihre erste Schokolade bekam sie mit 2 und sie lebt noch, ist NICHT schokosüchtig.

Nur für die lieben Omas waren wir die Bösen!.

Bleib hart, zieht das ruhig durch. Was Kinder nicht kennen, vermissen sie nicht!


Mona

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 17:51 Uhr

ja wie soll ich es denn durch ziehn ich kann doch net daurend auf ihn schauen, er saß auf ihren schoß u ich hab mien eis gegessen und hab keine 2 minutne weg geschaut.

ich kann ihn ihr net mal zum babysitten geben, wer weiß was er da alles kriegt

und sie WUSSTE das wir es net wollen, wir haben schon so oft darüber gesprochen

jetzt hab ich sie weinend angerufen und gesagt, es verletzt mich, dass sie mich als mutter im prinzip entmündigt und macht was sie will, sie hat gelacht u gemeint ist echt ein witz sie will über so eine lapalie net reden !!!

Beitrag von dianaanni 06.05.10 - 17:54 Uhr

sie behandelt dich wie ein kind... also das geht nicht !!!!

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 17:55 Uhr

ja eben, das mein ich auch

wenn wir uns treffen, dann sagts auch immer: gib mir mein kind und grinst
ich immer: mama das ist MEIN kind, du bist die oma

ich glaub sie verwechselt da echt was

es ist unsere entscheidung, und es ist ja net so dass wir was schelchtes tun, wir wollen einfach net so früh mit süßen und ungesunden sachen anfangen, ist doch was gutes

Beitrag von dianaanni 06.05.10 - 17:50 Uhr

Hört sich an als wärst du mit meiner mutter eis essen gewesen...
genau das selbe hatten wir damals auch und letzte woche war es
das überraschungsei das sie meinem großen (2,5) morgens
um 8 Uhr gibt, vor frühstück und allem :-[

dann ist man mal wieder 1 woche stinkig und sie hält sich
2-3 wochen zurück und dann kommt wieder was...

meinen kleinen (5,5 Monate) sollte ich letztens doch mal in seinen
hochtuhl setzen damit er was sieht #klatsch

LG

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 17:53 Uhr

ein üei um 8 uhr, sehr intelligent

ich find das so traurig

meine mutter und ich haben uns immer so toll verstanden, aber seit der kleine da ist ist das nur noch ein machtkampf, einfach weil sie unsere erziehung net respektiert
und es noch dazu hinter meinen rücken tut und mcih dann als böse spießige glucke dastellt

Beitrag von dianaanni 06.05.10 - 17:56 Uhr

ich kann dich soooooooooooooo gut verstehen #liebdrueck

meine mutter und ich waren vor meinen kids auch ein ar.. und ein
kopp und seit dem... :-[

mach so... tu so.... gib ihm ma das...

also ich gebe dir keine hoffnung auf besserung... sorry...

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 17:58 Uhr

wenigstens bist ehrlich

na auf hoffnung hoff ich eh net mehr

ich finds nur schade, weil was bliebt mir anderes übrig, als mich und mein kind von ihr zu distanzieren?

ich mein, sie u ich waren bis vor der geburt echt guute freundinnen kann man sagen und jetzt?

1. find ichs schade dass tobias seine oma selterne sieht
2. verlier ich irgendwie eine freundin und mutter
und ich wein u sie lacht auch noch #heul

Beitrag von waffelchen 06.05.10 - 18:08 Uhr

Ich würd ihr sagen wenn sie meint es besser machen zu können soll sie doch selber noch eins kriegen!
Du hast es gemacht, ausgetragen, aus dir rausgepresst und jetzt meint sie soooo viel Ahnung zu haben was gut und was schlecht ist für das Baby, DEIN Baby
Ich würd meiner Mutter mal was erzählen wenn sie sowas machen würde!!

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:10 Uhr

rausgepresst stimmt net ganz gg

ich habs ihr shcon sooooo oft gesagt, aber es ist ihr anscheinend scheiß egal

Beitrag von waffelchen 06.05.10 - 18:17 Uhr

Dann sollte dir das eben auch scheißegal sein dass ihr das scheißegal ist.
Ich hätte ihr vor versammelter Mannschaft mitten im Eiscafe sowas von ne Szene gemacht.
Nur weil das deine Mutter ist musst du dir sowas nicht gefallen lassen.
Stell dir mal vor jemand Fremdes kommt und steckt deinem Kind einen "Eisschnuller" in den Mund, dem würdest du wahrscheinlich kommentarlos eine zimmern und bei deiner Mutter bleibste lieb und nett und weinst auch noch am telefon.
Du musst dich doch durchsetze, auch wenn das letzten Endes vllt bedeutet dich nicht mehr mit deiner Mutter zu treffen.

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:21 Uhr

na glaubst ich hab ihr keine szene gemacht??

na wusch und wie, und SIE grinst mich auch noch an !!!

ich wär fast expöodiert aber wollt vor meinem sohn net schreien

Beitrag von 4kinder 06.05.10 - 18:11 Uhr

(er hatte schon mal eine kuhmilchallergie).

Kann das auch wieder verschwinden#kratz

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:12 Uhr

ja es verschwinden zu 80 % bis zum 6. lj

Beitrag von lucie.lu 06.05.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

genau aus diesem Grund lasse ich unseren Sohn nie alleine zu meinen Schwiegerleuten.. mein Mann ist da auch einverstanden, geht halt wirklich nicht.

Sie wollte ihm mit 3 Monaten schon ein Stück Kuchen geben (ich habe allerdings 6 Monate lang voll gestillt), er war gerade bei Möhre + Kartoffel angekommen, da sollte er schon ein Sahnekuchen essen usw. und sofort. Ihre Kinder haben es ja auch bekommen..
Sie räumt auch nie wirklich alle "gefährlichen" sachen weg, wenn er da ist (letztens lag ein spitzer Bleistift da und ein Reißnagel *HILFE*) - sie meinte, sie hätte ja dann alles weg geräumt (da habe ich mich gefragt, wann - wenn das Auge ausgestochen wäre oder was?).. na ja, und somit dürfen sie ihn nicht alleine hüten, fertig aus.
Ich weiß ja nie, was in meiner Abwesenheit passiert - und wenn sie sich nicht danach richten wollen, was wir als Eltern möchten, dann Pech gehabt. Natürlich doof auch für mich, aber ich habe Gott sei Dank noch die Paten, die sich gerne um Nick kümmern..
Meine Mama ist da ganz anders, wohnt aber leider zu weit weg..

Also somit kann ich Dich supergut verstehen..

LG - Lucie

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:37 Uhr

ja das kenn ich

ja wir häten für übermorgen sie als babysitter gehabt, das ist jetzt sowas von gestrichen

ja tobias patin ist der selben ansicht wie ich u sie passt mir jetzt auch auf ihn auf am samstag

alle unterstützen mich, nur meine mutter nicht

ich will ihn einfach gesund ernähren, zb will ich (wenn er alt genug ist) den größten teil des eises selber machen (frisch gepressten obstsaft einfrieren)

ist es so arg wenn ich ihn einen gesunden start in sein leben ermöglich will??

wenn er später mal 5 mal die woche zu mc donalds oder so gehen will, kann i eh nix machen, aber jetzt ist es noc unsere entscheidung

weißt, wie ich bei ihm (aus gesundheitlichen gründen) mit 3,5 monaten mit beikost begonnen habe, hats mich recht geschimpft, aber mit 8 monaten eis u süße waffeln u soletti u was weiß ich noch alles ist ok


Isabella mit Tobias (35+0) #baby und 2 #stern im Herzen.

Beitrag von sharizah 06.05.10 - 18:44 Uhr

Meine ist in der Hinsicht zwar nicht so, dafür meinte sie ständig, mein Baby müsse ja frieren und packt ihn selbst bei frühlingshaften Temperaturen von 25 Grad in seinem Maxi Cosi ein als wärs tiefster Winter. Ich zieh ihm wirklich nicht zu wenig an. Er hatte Body an, Unterhose, Pulli, Hose, Socken und für den Fall hab ich noch eine Jacke mitgenommen. Was macht sie? Jacke an, Kapuze auf, ne FETTE Wolldecke oben drüber, in den sie ihn noch voll einwickelt und scheißt mich allen ernstes noch zusammen, wieso er keine Mütze auf hat. Oo
Das Ende vom Lied war natürlich, dass sämtliche Kleiderstücke bishin zur Jacke vollkommen nassgeschwitzt waren und er mit krebsrotem Gesichtchen drin saß. Ich könnt da auch immer aus der Haut fahren!
Ich lass mein Baby sicher nicht erfrieren, aber im Hochsommer mit einer 4fach zusammengelegten Wolldecke, dicker Jacke, Mütze und 3 Schichten Kleidung daherzukommen ist ja nun wirklich übertrieben. Von Überhitzung hat sie noch nie was gehört, hält sie für "neumodischen Kram, den man nicht glauben sollte, nur weil er im Internet und in Büchern steht" und Eltern meinen ja sowieso, die Weisheit mit Löffeln gegessen zu haben, immerhin haben sie ja auch schon Kinder aufgezogen und DAMALS war alles ganz anders. ;)

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:48 Uhr

ja das kenn ich auch, von wegen das arme kind erfriert ja
hände u fße schön warm aber er firert ja :-)

Beitrag von sharlely 06.05.10 - 19:12 Uhr

Ohhh man.... so sind sie die "Omas"!

Hab zwar bei unserer Kleinen nichts dagegen einzuwenden wenn sie mal nen Keks oder ein Eis (was sie eh nicht wirklich isst) bekommt, aber ich mag es auch nicht, wenn irgendjemand zum diskutieren anfängt, wenn ich "NEIN" sage oder noch schlimmer einfach trotzdem das macht was ich nicht möchte.
Mein Schwiegervater ist da ganz schlimm. Unsere Maus hatte letzte Woche ziemlich heftigen Durchfall, war aber schon wieder auf dem Weg der Besserung. Mein Schwiegervater hat sie dann ein paar Stunden zu sich genommen, weil wir hier wegen ner total Renovierung Baustelle hatten. Ich hab ihm extra die Heilnahrung der Kleinen mitgegeben, mit der Anweisung, das sie nichts anderes bekommen soll. Da fängt der an rumzudiskutieren, von wegen Breze und Banane bzw. Salzstangen, wären doch viel besser! #aerger Hab ihm dann erklärt, das der KiA das angeordnet hat, außerdem hat sie öfters gebrochen und da ist die Heinahrung verträglicher.
Er hat sich natürlich nicht dran gehalten. Stattdessen hat er ihr Müsli mit Joguhrt gegeben.#kratz Die Antwort wie er denn drauf kommt, das Joghurt bei Durchfall hilft, ist er mir noch schuldig, denn ich hatte ein kotzendes, vollgesch.... Kind auf dem Arm und konnte keine Antwort mehr abwarten!;-)

Und was mich noch nervt: Zieh dem Kind doch mal ne Mütze auf, nicht das sie noch krank wird!!!! Ähhhm, tschuldigung mein Kind hatte noch nie (ausser im Winter), ne Mütze auf und war (wahrscheinlich deswegen:-p) niemals krank deswegen, langsam müsste sich doch mal jeder dran gewöhnt haben. Und jedesmal wenn sie bei meinen Eltern war, hat sie zwei paar Socken über ihrer Strumpfhose an, ne dicke Jacke, ne Wolldecke im KiWa und nen knallroten Kopf.... sie friert ja sonst. Und dabei ist es egal ob wie warm es ist, das wird knallhart durchgezogen!;-)

Du bist also nicht allein, wer weiß wie wir mal als Großeltern werden! #zitter

LG S.

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 19:16 Uhr

ja es geht mir auch net um die 2 tropfen eis

es geht ums prinzip

sie wusste ich wil das net u es war ihr egal


ja mein kind zieh ich auch "Normal" an was bei anderen ja viiiiel zu wenig ist und er hatte letzte woche seine erste erkältung (mit 8 monaten bitte)

Beitrag von pechawa 06.05.10 - 19:25 Uhr

Warum hast du ihm nicht was Gesundes in die Hand gedrückt, z.B. eine Reiswaffel? Ich finde das sehr schlimm, wenn Eltern essen und Kinder zuschauen lassen! Essen sollte was Gemeinsames sein und mit 8 Monaten bekommen Kinder schon eine ganze Menge mit! Ich finde es grausam, sie zuschauen zu lassen!

LG

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 19:28 Uhr

warum? weil er grad am einschlafen war und mit müen augen am schnuller genukelt hat

willst jetzt sagen ich bin grausam????

Beitrag von pechawa 06.05.10 - 19:49 Uhr

Nun ja - dann wäre es doch das Einfachste gewesen, mit dem Kind einige Minuten spazieren zu gehen, bis es eingeschlafen ist und dann hättest du viel entspannter mit Mama das Eis genießen können ;-)

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 20:01 Uhr

wir waren davor spazieren

um was geht es jetzt eig??

es geht um was ganz anderes, wenn mein kind was essen will kriegt es das auch

wir haben eh in ruhe eis gegessen bis meine mama meinte, man müsse mit 8 monaten mit eis essen anfangen

  • 1
  • 2