Mal eine Frage zur Nahrung und zum Schlafen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternbiene 06.05.10 - 18:18 Uhr

hallo mädels,

meine kleine ist heute 16 tage alt und bekommt aptamil 1er. werde jetzt langsam auf bebivita umstellen, weil aptamil einfach schweine teuer ist.. :-[

nun meine frage... normal sollte sie ja so 5-7 flaschen a etwa 100ml trinken...

die maus hat eben ihr 11 fläschen bekommen, seit gestern abend um halb 11. sie trinkt alle stunde oder alle 2 stunden, aber dann immer etwa 60ml oder weniger. klar, dann ist sie oft wach, nachts ist das natürlich super anstrengend...

kennt ihr das? was kann ich anders machen?

Beitrag von dianaanni 06.05.10 - 18:21 Uhr

hmmm... nichts denn in dem alter dürfen oder sollten die kleinen
sooft trinken wie sie möchten... und oft wach mit 16 tagen ist auch normal...

Beitrag von hexe-2 06.05.10 - 18:28 Uhr

mein großer hatte das damals auch, man konnte ihn auch nicht umgewöhnen auf andere Zeiten. Mein kleiner hat auch Aptamil bekommen am anfang und wurde auch nicht richtig satt, wollte immer öfter trinken. Wir haben umgestellt auf Milumil 1er und er trank dann alle 4 stunden. Was draufsteht sind auch nur richtwerte ist nicht schlimm wenn sie weniger trinken.
Lg
Nicole

Beitrag von hot--angel 06.05.10 - 18:27 Uhr

net viel

man sagt, kinder sollten dann essen wann sie wollen und soviel sie wollen, in dem alte rhalt, weil da wissen sie was sie brauchen und wann sie es brauchen (meistens halt gg)

die ersten wochen sind anstrengend, es wird mit der zeit besser, aber da musst jetzt durch :-)


Isabella mit Tobias (35+0) #baby und 2 #stern im Herzen.

Beitrag von sharizah 06.05.10 - 18:48 Uhr

Meiner machts auch so, bis vorgestern hat er nur Minimengen von 10-60 (maximal) ml getrunken, dafür teilweise nach 30 Minuten schon wieder. Er ist heute 17 Tage alt und wir hatten von Anfang an ENORME Probleme mit dem Trinken - zu wenig, zu oft, gekotzt... . Und seit eben vorgestern wird es besser. Nun trinkt er alle paar Stunden seine 70-100ml leer. Es geht also. =)

Beitrag von bae 07.05.10 - 11:30 Uhr

schreien ist nicht gleuch hunger. bei ner 1er nahrung sollten 2-3h dazwischen liegen!!!!!!viell. hat sie nur bauchweh..dann brauchen sie auch was zum saugen!