Mutterpass eintragung zum ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleineshoppingmaus 06.05.10 - 18:56 Uhr

Hallo zusammen,

ich war heute beim FA und habe meinen Mutterpass bekommen.
Als ich Zuhause war und ihn mir genauer angeschaut habe, bin ich durcheinander gekommen was den errechneten ET angeht.

Da steht:

Schwangerschaft festgestellt am 06.05 in der 13 SSW.
Berechneter Entbindungstermin: 13.11.2010
Entbindungstermin (ggf. nach Verlauf korrigiert): US 24.12.2010

Wonach kann ich mich nun richten?? Das ist ja schon ein richtiger Unterschied, ob ich nun in der 7 SSW oder in der 13 SSW bin.

Da ich das noch meinem Chef sagen muss, sollte ich ja eig.lich wissen wann der ET ist.

Kann mir einer von euch bitte weiterhelfen???

Wäre echt klasse.

Lg Nina #herzlich

Beitrag von newborn76 06.05.10 - 19:00 Uhr

hi nina...

...bei mir wurde der et auch korrigiert...und dieser zählt dann auch...

...was ich aber nochmal nachfragen würde, ob dein gyn sich vielleicht im monat geirrt hat...und den 24.11. meint...weil über ein monat unterschied kommt mir auch bissel viel vor...

...ruf morgen mal an...bzw...frag ihn bei der nächsten untersuchung...

....mir kommt es so vor ob er sich erschrieben hat...

...lg newborn76

Beitrag von leoniechantal 06.05.10 - 19:12 Uhr

hallo,


so wie ich in deinen VKgelesen habe wird die 7ssw stimmen,da man ja erst heute das kleine mit herzschlag gesehen hat und von der größe her haut es ja auch hin.

lg
katja

Beitrag von kikiy 06.05.10 - 19:16 Uhr

Es zählt der korrigierte Termin!

Beitrag von 19jasmin80 06.05.10 - 19:40 Uhr

Das wär ja ein enormer Unterschied.
Ich würde den FA nochmals drauf ansprechen; kann sich ja eigentlich nur um einen Schreibfehler handeln.

Beitrag von julemaus2000 07.05.10 - 10:47 Uhr

Hallo Nina,

es gilt der korrigierte Wert- weil sonographisch festgestellt.

Laß Dich nicht gleich irre machen, dass da ein Monat dazwischen liegt- das war bei meiner ersten SS auch so weil:
ich hatte die Pille frisch abgesetzt, erste Regel noch (wie in normaler Pause zwischen den Monaten) normal bekommen und dann hat der Körper da einfach einen 45- Tage- Zyklus eingebaut, weil durcheinander gekommen. Ich hatte damals berechnet den 9.12. und sono den 18.1.. Und die Maus kam pünktlich am 18.1. Es ist bei sowas immer gut zu wissen, wann der Eisprung war :-) , deswegen haben wir diesmal ZB geführt.

Ist sicher alles i.O., ansonsten ruf einfach noch mal an.

LG,
Jule