Komische Frage zwecks Intimpiercing und Geburt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissy87 06.05.10 - 19:56 Uhr

...Halli Hallo Ihr Lieben ich hab da mal echt ne blöde Frage und hoffe einige von Euch haben da ne Ahnung...#schwitz Wisst Ihr ob man sein Intimpiercing vor der Geburt raus machen muss? Hab eins durch die Kitzlerhaut und naja würde ungern drauf verzichten ;-)#hicks...Danke schon mal im Vorraus für ne Antwort und schönen Abend Euch noch :-)


Liebe Grüsse Chrissy87+ Stuart+ Zwergi inside (9+2)

Beitrag von 4kinder 06.05.10 - 19:58 Uhr

Ich würde es rausmachen.

LG

Beitrag von orchidee-81 06.05.10 - 20:01 Uhr

sorry, aber finde es nicht soo toll, wenn du da breitbeinig vor dem arzt liegst u da ein blinky teil glitzert......


klaro zum scharf machen, sicher, aber bei einer geburt hat es nichts zu suchen....


lg a #blume

Beitrag von tina281h 06.05.10 - 20:05 Uhr

Also ich würde sagen: Kannste drinne lassen! Ne Freundin von mir hat ihrs auch nicht rausgenommen :-)

LG Tina

Beitrag von tabi 06.05.10 - 22:29 Uhr

#kratz
versteh ich nicht.
Erstens ist doch die meiste zeit nur die Hebamme dabei und man leigt doch nur beim pressen breitbeinig da und wenn man untersucht wird. Also ich glaube wenn sich da ein Babyköpchen rausschiebt, denkt guggt da keiner auf das Piercing...wenn es nach dem ginge hätte ich meines ja bei jedem FA Besuch rausnehmen müssen #rofl

Beitrag von windelrocker 06.05.10 - 20:03 Uhr

musste meins raus!

man darf alle drinnen lassen bis auf nabel und intim bei uns!

intim wegen verletzungsgefahr und brust falls not KS ansteht und es schnell gehen muss.


habs raus wie wir ins KH sind und 4 tage später wieder rein


lg, carina

Beitrag von shortcake 06.05.10 - 20:04 Uhr

hi
ich hab meins am tag der geburt raus gemacht und 6 wochen später wieder rein!!!

lg

Beitrag von chrissy87 06.05.10 - 20:07 Uhr

Danke Mädels..wusste nicht das man es nach so langer Zeit wieder rein machen kann...dachte das es schnell wieder zu wächst so wie zb in der Zunge....schönen abend noch

Beitrag von tdhille 06.05.10 - 20:22 Uhr

Bei der Geburt ist die verletzungsgefahr (fürs Kind und auch für dich) viel zu groß!! Also aufjedenfall rausmachen!!

Beitrag von laralaura 06.05.10 - 20:37 Uhr

des würd mich auch mal intressieren, ich hab da auch eins..

hab angst das dann vielleicht zuwächst wenn ichs zur geburt raus tu und erst viel später wieder rein. ich hats nämlich mal paar stunden draussen und danach wars schon etwas zu.. war aber als es noch kein jahr alt war.. vll deshalb?
habs jetz schon paar jahre

Beitrag von 19jasmin80 06.05.10 - 20:38 Uhr

Aus Sicherheitsgründen würde ich es frühzeitig, also nicht erst zur Geburt, entfernen. Ersten weitet sich untenrum alles bereits in der SS und zweitens ist das Verletzungsrisiko für Mutter und Kind während der Wehen und der Geburt enorm hoch mit einem solchen Piercing.

Beitrag von gemababba 06.05.10 - 20:44 Uhr

Alles blödsinn die Hebi meinte zu mir als ich ihr sagte oh mein Piercing das macht nix und ich durfte es drin lassen und das hat auch keinen gestört weder beim nähen etc also bleib es drin und dem baby ist auch gar nix passiert und wäre auch nicht.

Mach wie du dichwohl fühlst wenn es raus mache willst dann machst es , ich habe mit Piercing geboren .

LG Jenny

Beitrag von kruemelmoehre 06.05.10 - 20:51 Uhr

Hi,

also bei mir hat niemand was gesagt und mein FA wusste es auch das ich eins drinne hatte !!!