wo sind denn die Mai-Mamis?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binci1977 06.05.10 - 19:59 Uhr

Hallo!


Sagt mal ihr Mai-Mamis, wo treibt ihr euch denn alle rum.

Wie geht es so?

Ich hibbel dem Et am 11.5. entgegen, aber ehrlich gesagt habe ich Angst.

Ist mein 4. Kind und ich weiß ja, was auf mich zukommt und das macht mcih wirklich nicht sehr mutig#zitter.

Will ja schon, dass es rum ist und ich meinen Kleinen bei mir habe, aber wenn er dann so nach unten drükt und es ganz arg weh tut, dann vergeht es mir ganz schnell wieder.

Nicht die besten Vorraussetzungen, um ein Kind zu bekommen.


LG Bianca ET-5

Beitrag von amelie488 06.05.10 - 20:05 Uhr

hier...
aber erst mit et am 30.05.
hab also noch paar tage länger, wie du

Beitrag von bianca2305 06.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo Bianca, ;-)

bin auch eine Mai-Mami (ET ist am 20.05.)

Mir geht´s soweit ganz gut. Allerdings deutet rein gar nichts auf eine baldige Geburt hin (Köpfchen noch nicht im Becken, MM zu, GMH lang, etc.). Der Dok. meinte auch, dass wir uns in 2 Wochen ganz normal wieder sehen und er rein gar nichts spürt. Das macht mich total kirre! Cara war schon 6 Tage zu spät und ich hab total bammel vor ner Einleitung.

Eigentlich ist es auch meine 2 Geburt, aber mir geht´s wie Dir. Ich hab so Angst. Die erste Geburt war an sich ein Traum und sehr schnell. Daher wird´s mir ganz Angst, wie es auch anders sein kann.

LG
Bianca ET-14

Beitrag von binci1977 06.05.10 - 20:09 Uhr

Hi!


Meine 3 anderen Kinder kamen alle so 7-12 Tage nach ET. Das muss ich auch nicht wieder haben.

Kann nicht mal sagen, das die Geburten schnell waren. 23 Stunden, 9 Stunden und 21 Stunden.

Na aj, wenigstens ist es nicht mehr so heiß wie letzte Woche. Das erleichtert die letzten TAge etwas.

Wünsche euch alles gute.

Bianca

Beitrag von robinsmami 06.05.10 - 20:14 Uhr

Ich bin erst am 27.05 dran...meine hebi und ich haben aber heute mit Wehenfördernden mitteln gestartet....hatte meine erstes Heublumendampfsitzbad;-) dazu Hinbeerblättertee und Homoöpatische Mittelchen,und am Montag gibts die erste Akupunktur!!!
Ich hoffe das ich so in 1-1,5 wochen Entbinden werde!

Beitrag von binci1977 06.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo!

Ja, mit homöopathischen Mitteln und Himbitee bin ich auch schon seit Wochen am werkeln.

Aber meien FÄ meinte auch, dass es sein kann, dass mein Stress die Wehen hemmt.

Muss grad noch so viel wegen der anderen 3 Kinder erledigen und hab gefühlte tausend Termine, dass ich eigentlich keine Zeit habe, ein Baby zu bekommen#rofl.

Aber gut, langsam lichtet sich das alles etwas und dann werde ich es wohl mal auf mich zukommen lassen (müssen). Weiß auch nicht, warum ich diesmal so verängstigt bin.

Vielleicht klappt es ja mal mit der lang ersehnten, oft versuchten Wannengeburt in wenigen Stunden.


Na ja, raus muss er irgendwann ja eh.

LG Bianca

Beitrag von lulu06 06.05.10 - 20:18 Uhr

Hey,

ich hab Samstag ET und will einfach nicht mehr. Andersrum weiß ich auch, was auf mich zukommt, aber ich fand es war schmerzhaft aber erträglich. Angst hab ich keine....Heut wäre ideal... da ist die Kleine bei Oma über Nacht...

LG lulu

Beitrag von binchen2105 06.05.10 - 20:59 Uhr

Hallo,

ich habe nur noch 13 Tage bis zum Kaiserschnitt und warte nun auch schon geduldig darauf dass es jetzt bald so weit ist.
Habe schon ordentliche Sekwehen, die ich ja eigentlich nicht bräuchte durch KS, aber das weiß ja mein Körper nicht!:-p

Bin zur Zeit schnell auf die Palme zu bringen, was mich selbst nervt.

Muss ja dann auch mei Geburtstag auf Station feiern, da ich am 21.05. geb. hab.#heul

lg binchen2105 et-13

Beitrag von datlensche 06.05.10 - 21:03 Uhr

huh bianca,
bin auch noch da...

hab ja seit 2 wochen immer wieder mehr oder weniger wehen...mein GBH ist leider wieder länger geworden #kratz, dafür ist der mumu jetzt 2cm auf und man konnt erstmals die wehen aufm ctg sehen (gestern)...also es tut sich was...hab auch seit 5 alle 1-1,5 stunden ne wehe...

mein sohn meinte heute, dass das kind morgen kommt #schwitz mal sehen...

angst hab ich keine, würd mich freuen, wenn ich nicht wieder 10 tage über termin gehen muss...;-) von mir aus kanns jetzt los gehen...

warum habt ihr alle schon einleitende hilfmittel?? meine hebi will nicht #schmoll aber das hatte ich das letze mal ja auch schon #schmoll bei mir will immer keiner nachhelfen #heul

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-19

Beitrag von coolkittycat 06.05.10 - 21:17 Uhr

ich war heute im kh und hatte die geburtsplanung. also werde ich definitiv eine mai-mama!

Beitrag von xeraniia 06.05.10 - 22:44 Uhr

Bist du etwa auch noch da? :-p
Ich bin ab morgen in der 40. SSW und das macht mich langsam unruhig. Ich bin immer noch so müde und werde langsam unzufrieden und angespannt. Nichts ist mir wirklich recht.. und das, was ich machen will, geht nicht mehr. #schwitz
So langsam fragen auch die Bekannten schon, wann es denn nun soweit wäre (hallo, kann ich in die Zukunft gucken? #schein)
Ich hab keine Wehen, meinen Schleimpfropf noch nicht verloren und das Köpfchen ist nicht fest im Becken. Mumu ist fingerdurchlässig. Sollte meine Blase springen, muss ich liegend in die Klinik (weiß jemand wieso?)
Naja, so schlag ich mir Tag und Nacht irgendwie um die Ohren - wie ihr wohl alle :-p

Liebe Grüße
Xera ET-7 (und 1 Stunde + 15 Minuten *g*)

Beitrag von yozgat 06.05.10 - 23:19 Uhr

Hallo!
Meine Schwester (Leyser)sollte eigentlich eine Mai Mami werden(ET 04.05).
Doch der Kleine kam am 29.04 auf die Welt:-Dund wurd ein April Baby#huepf

Alles Gute
Gruss
Fatma#schrei35ssw