Nur 2,4 Mio. Spermien???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rotezora80 06.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo zusammen,

dachte mir jetzt wechsle ich mal in den fortgeschrittenen KiWu, mein Mann und ich versuchen seit Oktober '09 SS zu werden, bisher hat es nicht geklappt.

Da mein Mann nur einen Hoden hat (nach Hodentorsion wurde 1er entfernt) habe ich ihn zum Urologen geschickt für ein Spermiogramm - das war am Montag nach einem telefonischen Gespräch mit dem Arzt wurde ihm mitgeteilt, das er nur 2,4 Mio. Spermien hat (normal seien 20 Mio. oder mehr). Morgen hat er wieder einen Termin beim Urologen um weiteres zu besprechen.

Ich bin total down - :-( kann mir jemand noch Hoffnung machen? Soweit ich im Internet nachgeforscht habe, ist es nicht möglich mit so wenig Spermien auf natürlichem Wege ein Kind zu zeugen...

Lg Andrea

Beitrag von sweet-my 06.05.10 - 20:16 Uhr

man braucht ein einziges spermium um schwanger zu werden!
die anzahl ist nicht so wichtig wie die beweglichkeit!

Beitrag von fee-123 06.05.10 - 20:49 Uhr

Hallo,
ich bin gelerte Arzthelferin. Habe beim Urulogen gelernt.( Nach der Lehre habe ich beim Gyn angefangen). Da habe ich auch oft Spermiogramms machen müssen. Klar hatten wir Männer die sogar noch weniger spermien hatten und irgendwann wurde die Frau dann doch schwanger. Das problem ist bei sowenigen Spermien das durch die Scheidenflora viele auf den Weg dahin sterben. Man kann aber mit ein paar sachen tricksen, damit die chance höher werden.
Hier ein paar methoden.

1: Frau sollte vor der SS schon Femibion einnehmen. In der Apoteke sagen sie dir welches du braucht. Es gibt da verschi. stufen (vor SS, bis zur 12 woche, von der 13 woche bis... usw)

2: Der Mann sollte dafür sorgen, das der Hoden kühl ist ( nicht eiskalt :-). Also keine Autositzheizung,keine engne Boxerhosen, kein heißbaden oder duschen, beine nicht übereinanderschlagen, keine engen jeans.
zudem sollte man bis zum Eisprung kein Sex haben, so sammelt man mehr Spermien im Hoden

3: Den Eisprung ermittel. Ovus test helfen. Bei Ebay schon günstig zu bekommen! Beim Orgasmus das Glied soweit wie nur möglich zur Gebärmutter schieben und da 1 min lassen. Die stellung von hinten eignet sich dabei am besten. So kommen mehr lebende Spermien in die Gebärmutter

4: Nach dem Sex sollte die Frau eine Kerze machen ( auf den Rücken legen und beine hoch. ca.5min. danach normal liegen bleiben.NICHT mehr aufstehn!!!!

5: Ganz ganz wichtig aber leichter gesagt als gemacht. Entspannen und kein druck aufbauen. Setzt man sich unter druck, geht gar nichts.

Das sind die Tips die mein Ex chef den Männer gesagt hat. Leider gibt es keine medik. die mehr Spermien machen.

Ich hoffe ich konnte helfen
Viel, viel Erfolg
LG

Beitrag von yumiyoshi 06.05.10 - 20:57 Uhr

Oh Gott... das ist nicht ernst gemeint oder?

Eine Kerze??

Femibion?

Auf den Rest gehe ich mal lieber nicht ein.

Beitrag von fee-123 06.05.10 - 21:08 Uhr

Doch das ist ernst gemeint. Femibion bekommst du sowieso wenn du ss bist. Man sollte eh vor der ss damit anfangen. Eine Kerze!! Keine echte. Hast du mich falsch verstanden. Das nennt man so wenn man die Beine hochlegt.
Hab es nur gut gemeint. In den Praxen hatten wir Erfolg damit.

Da ist doch nichts schlimmes bei. Ich habe 3 Kinder und mein Mann galt als Unfrutbar!!!
LG

Beitrag von yumiyoshi 06.05.10 - 21:12 Uhr

Ich weiß, was Du mit "Kerze" meintest. Ich weiß auch, dass man Folsäure (gibt auch andere als Femibion!) vor der Schwangerschaft schon nehmen sollte.

Aber was in aller Welt hat dies mit einem schlechten Spermiogramm zu tun???

Sorry, aber wenn ein Urologe ernsthaft mit diesen Tipps seine Patienten abfertigt, dann zweifle ich ernsthaft an seiner Kompetenz.

Viele Grüße & einen schönen Abend

Beitrag von fee-123 06.05.10 - 21:23 Uhr

Das hat sogar sehr viel mit den Spermien zu tun. Hat man(n) nicht genug kommen wenig bis keine an. Eine autositzheizung reduziert auch die anzahl der Spermien. Das Femibion ist dafür gedacht, den Körper noch besser auf eine gewünschte SS vorzubereiten. Die Beine hoch ist doch auch logisch. Schwerkraft. So haben es die Spermien etwas leichter.

Wenn du mir deine Email adresse gibst sende ich dir was zu. Da wird alles super erklärt auch das die Ernährung der Frau auch was bewirken kann. Da ging es um wunschgeschlecht. Aber da wird zb auch erklärt auf was Spermien positiv reagieren

Ich dachte ich kann dir ein paar tips geben. Eigentlich hätten wir kein Kind haben dürfen laut Diagnose. Wir haben 3 kerngesunde Jungs.
Dachte nur, wenn man sich unbedingt ein Kind wünscht ist man um jeden tip dankbar.
Sorry, wollte keinem auf die Füße tretten

Beitrag von selma1975 06.05.10 - 21:15 Uhr

ich glaub schon,das es ernst gemeint ist;-),
ausserdem ist das ja auch nicht sooo schlimm.die missionarsstellung ist ausserdem auch in ordnung für einen guten "empfang"#schwimmer.
wenn dir die kerze zu anstrengend ist#schwitz,kannst du dir ja auch ein kissen unters becken legen,habe ich auch immer gemacht an den fruchtbaren tagen.
lg selma

Beitrag von shiningstar 06.05.10 - 20:49 Uhr

Hat er 2,4 Mio insgesamt oder pro ml?!
Das ist ja auch schon wieder ein Unterschied...

2,4 Mio sind wirklich nicht sooo viel, wichtig ist aber wie viele davon schnell vorwärts schwimmen können!

Beitrag von marilama 06.05.10 - 20:58 Uhr

Die Beweglichkeit ist wichtiger, mein Mann hat 9 Mio. Spermien, auch weit unter Durchschnitt, aber der Urologe und FA haben gemeint, da ganz normal beweglich, ist das kein Problem.
Mein Mann sollte im Sommer und eher am Morgen nochmal ein Spermiogramm machen, da fällt das ganze angeblich besser aus.
Folglich morgens im Sommer üben, vielleicht habt ihr dann Glück :-)

Beitrag von sweetys 06.05.10 - 21:49 Uhr

Hiii uns gehts grad ähnlich...halte auch das Spermiogramm in der Hand und mit einigen Fakten komm ich gar nich klar steht bei euch nuz Azahl der Spermien, oder ? Bei uns steht irgendwas von gesamtzahl, konzentration, motilitäts-index

Beitrag von evchen79 07.05.10 - 10:57 Uhr

Hallo ANdrea,

ich will dich nicht deprimieren aber wir hatten ca. 5 Mio Spermien bei den bisherigen Untersuchungen und wir sind gerade bei unserer ersten ICSI.
Wenn du ein sehr sehr geduldiger Mensch bist, kannst du deine Zeit damit verbringen auf ein Wunder zu warten, kann aber eben sein dass du vergebens wartest.
Geht doch in eine Kinderwunschklinik, lasst ein Kontrollspermiogramm machen, die kennen sich damit aus und dort werdet ihr beide betreut.
Ich weiß dass das zuerst ein Schock ist, aber es gibt Möglichkeiten.
Mit der Zeit wird es besser und dann kommt man auch mit dem Gedanken dass man eben Hilfe braucht besser zurecht.

Liebe Grüße
Evchen

P.S.
Man braucht eben mehr als ein Spermium um auf natürlichem Weg schwanger zu werden, es braucht eine ganze Menge um dem einen Spermium den Weg in die Eizelle zu ermöglichen

Beitrag von prosecco61 07.05.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

leider ist die anzahl der spermien alleine kein anhaltspunkt. aber bei 2,4 mio spermien denke ich auch, dass ihr in eine kinderwunschpraxis solltet.
unser erstes Sg war die Menge 50 mio/ml und 4 ml, also ganz schön viel und trotzdem hiess es ICSI, weil der rest zu schlecht war. jetzt z.B. haben wir nur noch 10 Mio/ml und die beweglichkeit ist deutlich besser, trotzdem bleibt nur eine ICSI.

Viel Glück auf dem weiteren weg

lg prosecco