Globuli und Bochshornklee zur Milchsteigerung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leseratte.0232 06.05.10 - 20:13 Uhr

Hi Mädels!

Wer kennt sich damit aus und kann mir Globuli nennen mit denen man die Milchmenge steigern kann (meine Apothekerin meinte da müsse man mit der Dosierung vorsichtig sein um nicht das Gegenteil zu erreichen)?
Bochshornklee soll auch helfen, aber wie?Als Pulver, Kapseln oder muß ich sie ganz kaufen und zerstossen um mir einen Tee daraus zu machen?

LG
leseratte

Beitrag von nordseeperle--73 06.05.10 - 20:47 Uhr

Hallo leseratte,

von Bochshornklee habe ich noch nie etwas drüber gehört aber kleiner Tipp..
ich habe von meiner Hebi damals Globulis Alfalfa D6 bekommen! ich habe davon alle Stunde 5 Kügelchen genommen und mir hat es super geholfen #huepf ....
kannst du ja mal bei Google eingeben, vielleicht findest du etwas darüber;-)

Vielleicht hast du damit Glück !!!#liebdrueck

LG
Nordseeperle

Beitrag von angel2110 06.05.10 - 21:17 Uhr

Hallo.
Meine Hebi hatte mir auch Bochshornklee empfohlen.
Hatte es als Kapseln bekommen.
Leider kam es nicht soweit dass ich es ausprobieren konnte.
Aber die Hebi meiner Cousine hat es auch empfohlen.
LG

Beitrag von lucie.lu 06.05.10 - 22:55 Uhr

Was auf jeden Fall die Milchbildung steigert, ist der Stilltee:

"Die enthaltenen Früchte von Anis, Kümmel, Fenchel und Bockshornklee sind seit jeher für ihre Unterstützung der Milchbildung bekannt. "

siehe: http://www.weleda.de/Naturkosmetik/PflegeMutterKind/SchwangerschaftStillzeit/Stilltee.html

Das weiß ich daher, weil ich zu viel Milch hatte / habe und somit diesen NIE trinken durfte. Nicht einmal Fencheltee, da war es auch besonders schlimm.

Auch Sekt oder Bier sollen anregen - ist aber nicht so toll, wg. Alkohol natürlich..

Was Du nicht trinken solltest und ich musste: Pfefferminztee - der wirkt abstillend.

Mit Globuli kann ich leider nicht helfen, da hatte ich welche, die genau das Gegenteil bewirken..

LG - Lucie