Gestern in der Selbsthilfegruppe

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von morla29 06.05.10 - 21:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da ich momentan echt versuche, jede Hilfe anzunehmen, war ich gestern das erste (und wahrscheinlich letzte mal) in einer Selbsthilfegruppe für trauernde Eltern.

Und ich muss sagen: es war echt schrecklich.

Musste schon eine Stunde hinfahren und es war eine Gruppe, an der Eltern/Mütter teilgenommen haben, die ihre Kinder kennenlernen durften (das älteste "Kind" ist mit 37 Jahren gestorben).

Irgendwie war es mir zuviel und ich habe dann, als ich geschlafen hab, von meiner Verena geträumt - das hatte ich bisher nur ein mal.

Werde wohl die Besuche bei meinem Therapeuten vorziehen. Danach gehts mir gut.

Wie empfindet ihr die Selbsthilfegruppe?

Gruß
morla
mit Ramona 4,5
und Christina fast 3
und #stern-Kind Verena (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von frechesdingnrw 06.05.10 - 22:51 Uhr

Hallo Morla
ich selber war nur einmal bei so einer Gruppe und nachdem Sie erfuhren das ich ja noch Kinder habe wurde meine Situation als "doch gut erträglich" dargestellt und ziemlich heruntergespielt.
Obwohl ich natürlich mehr als glücklich bin das meine anderen Kinder bei mir sind fand ich es in der ersten Trauzeit mehr als schwierig Zeit für meine Kinder aber auch Zeit für meine Sternentochter Josefa und die Trauer zu finden.
Alle dort waren nur unter sehr schwierigen Bedienungen schwanger geworden und ich fühlte mich total fehl am Platz
Mir hilft es nicht im Gegenteil aber jeder muss seinen eigenen Weg finden.
Ich bin viel im Forum der sternenkinder und dort fühle ich mich wohl und gut aufgehoben.
Ich habe mich aber auch entschlossen eine Selbsthilfegruppe hier im Ort zu gründen da es hier nichts gibt und ich möchte einfach den betroffenen Frauen einen Raum hier schaffen
Vielleicht magst Du mich ja mal anschreiben
Lieben Gruß Eve
eine Kerze für deine Tochter #kerze und ich wünsche Dir viele einfühlsame Menschen um dich herum die dich hoffentlich halten

Beitrag von begiovale 06.05.10 - 23:13 Uhr

bei meinem ersten stern,und auch jetzt, bin ich am besten in diesem forum aufgehoben.
hier wird nichts runtergespielt.hier antworten so viele liebe menschen mit gleichen problemen,verlusten und trauer...ich habe hier eine art selbsthilfegruppe gefunden,denn hier im sueden italiens,wird alles so verschwiegen und getuschelt.... so saetze wie"du bist noch jung"oder "andere hatten viel mehr stille geburten und aborte",bauen nicht wirklich auf....

geh nur zu menschen die dir gut tun, denn menschen die nicht gut tun koennen wir getrost meiden!!!!

ich drueck dich.cornelia.