Super nanny

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen-83 06.05.10 - 21:59 Uhr

Juhuu..

Sagt mal hat von euch gestern jemand die super nanny geschaut..

Schau das ja sonst nie, finde es oft unrealistisch und auch sehr gestellt. Aber gestern war ich nicht flott genug. nach wer wird millionär, umzuschalten wegen stillen ;-) und so bin ich dann da rein geschlittert:-p

Jedenfalls fand ich das so schlimm.. Das arme mädchen. Wegen dieser dummen strumpfhose so ein terz zu machen, also wenn man das nicht anders klären kann ist das schon arm.. Und die kinder waren ja echt goldig..

Ich hab es aber auch gar nicht zu ende angeschaut weil ich sonst was in den fernseher geworfen hätte...

Echt unglaublich... Sorry für das silopo, aber ich musste es los werden..

Lg Sandra und Mia#verliebt

Beitrag von morvenna 06.05.10 - 22:03 Uhr

Auch wenn die Serie gestellt ist/wäre, Fakt ist, es gibt solche Eltern und das ist entseltzlich genug. Mein Mann kam gestern zu mir und meinte, "um Himmels Willen, wie kann man so grausam sein?". Man bekommt schon Gänsehaut, wenn man das sieht.

LG Sany
http://liamswelt.unsernachwuchs.de/liam_schulz.html

Beitrag von 1plus1gleich3 06.05.10 - 22:04 Uhr

hallo!

ja, ich bin gestern auch bei der "nanny" hängen geblieben und als ich das mit der strumpfhose sah, ging mir echt die hutschnur hoch!

UNGLAUBLICH was manche "eltern" mit ihren kindern machen!!!

und dann nehmen sie immer ihre eigene "schlimme" vergangenheit und "schlechte" kindheit zur ausrede...

das kann ich nicht verstehen! wenn ich selbst doch erfahren musste, wie schlimm schläge etc. sind, dann führe ich das doch bei meinen eigenen kindern nicht weiter!

ich darf mich da gar nicht reinsteigern.
ich war ENTSETZT!

Lg Melli & Neo

Beitrag von susi321 06.05.10 - 22:44 Uhr

Mensch..

guck es sonst immer.. und genau gestern hab ichs nicht gesehen..
Schade.. würde gerne mitreden.. ;-)

glg sarah mit 2 wunderbaren Mäuschen ganz fest an der Hand#verliebt

Beitrag von strahleface 07.05.10 - 13:35 Uhr

dann geh doch mal auf RTL Now und gucke es Dir dort an... gibt es bestimmt.

LG Strahleface

Beitrag von hot--angel 07.05.10 - 19:27 Uhr

http://rtl-now.rtl.de/nanny.php?player=1&play_now=1

Beitrag von cantal1987 06.05.10 - 23:01 Uhr

Also zu solchen Müttern kann ich nur sagen solte mann die kinder sofort weg nehmen erlich ich mußte heulen als ich es gestern sah ich und meiner mutter schauten es zusammen da sie gerade zu besuch bei mir ist und wir waren beide fasungslos egal was mann für eine kindheit duch hat sollte mann doch denken ok bei mir lief es scheisse ich werde es bei meinen kindern besser machen solche frauen kann ich nicht verstehn erlich nicht solhe mütter kann mann nur in ein sack stecken und drauf hauen.

WICHTIG IST DAS ALLE DIE WIE WIR HIR SIND UNSERE KINDER LIEBEN UND UNSEREN KINDERN SO WAS ERSPART BLEIBT DEN WIR LIEBEN UNSERE KINDER#verliebt

aLEN NOCH EIN SCHÖN ABEND

Beitrag von kleene-1987 06.05.10 - 23:50 Uhr

Hallo,

ich habs auch gesehen und kann nur sagen: ich hab noch nie eine Frau so verachtet wie diese. Auch wenn sie eine schwere Kindheit hatte ist das Kind grund seine Kinder so zu misshandeln. Kinder sind so was schönes, auch wenn sie manchmal nerven.

Aber diese Frau war nicht überfordert, sondern schlichtweg faul. Saß den ganzen tag auf ihrem Ar.... und hat im Internet gesurft und telefoniert.
Einer solchen "Mutter" (trau mich gar net,sie so zu nennen), sollte man die Kids wegnehmen. So eine seelische und Körperliche Gewalt darf man nicht dulden.

lg kleene

Beitrag von snoopygirl-2009 07.05.10 - 08:41 Uhr

Wie schön das ihr alle DIE perfekten Mütter seid, kein Trauma habt und immer nett und geduldig sein könnt.

Ihr habt keine scheinbar keine Ahnung wie es ist mit seinem Leben nicht klarzukommen. Euch wünsch ich mal jemanden zwischen dunkel-und-siehst-mich-nicht der euch was tut, dann sehen wir weiter!!

Fakt ist: Sie hat sich Hilfe geholt. Wo ist also das Problem?

Aber wie sagt man so schön?

Getroffene Hunde bellen....

Beitrag von mias.engel 07.05.10 - 09:08 Uhr

na endlich jemand der nicht ganz so schlimm darüber redet.
klar bin ich nicht der verfechter von kindesmisshandlung...allerdings muss man die geschichte der mutter echt beachten

trauriger fand ich die mangelnde zusammenarbeit vom jugendamt bzw der familienhilfe und der suoernanny.
denn niemand weiß, was nach dem besuch der super nanny passiert.in wie fern das JA danach seine finger drin hat.
leider hab ich das ende nicht mehr mitbekommen.


lg mia

Beitrag von morvenna 07.05.10 - 13:32 Uhr

Niemand hat sich hier als perfekte Mutter betitelt, ich wage zu bezweifeln, dass es so etwas überhaupt gibt... Aber es gilt als goldene Regel, dass einen Kind keinerlei Gewalt angetan werden darf, sei es verbal, noch non-verbal!
Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass die Dame mit ihrem Leben nicht zurecht kam, sondern schlichtweg faul war und absolut kein Interesse an ihren Kinder zu Tage legte.
Im Übrigen hat nicht sie sich die Hilfe geholt, sondern ihr Mann...

Beitrag von sternchen-83 07.05.10 - 18:55 Uhr

Sorry aber du bist ja nicht fix..
Man muss definitiv keine perfekte mutter sein um zu sehen das die alte nen knall hat.. Jeder hat macken und fehler aber das geht zu weit....

Armes deutschland...

Beitrag von cantal1987 07.05.10 - 19:25 Uhr

Getroffene Hunde bellen

es heißt Getroffene Hunde bellen

Ganz erlich möchte ich nicht wissen wie du mit dein Kindern um gesht wen du solche frauen in den Schutz nimmst diese frau ist Krank weißt du was auch andere haben eine Schlechte Kind heit hinter sich doch würden es bei ihren kindern nie so machen wie die olle
sie ist einfach nur fauel sich um ihre kinder zu KÜMMERN
hilfe hatte sie sich nur geholt weil die katja daruf gedrängt hat sonst hätte sie es auch nihct gemacht solchen frauen vertraut mann doch keine kinder an die olle hat sie nicht mehr alle und jeder der solche frauen in schutz nimmt auch ganz egal was sie duch hatte darf mann seine kinder nicht so behandeln

Getroffene Hunde bellen sind deine worte

doch das es Menschen gibt die sich um solche kinder sorgen machen scheint dir ja egal zu sein Arm ist es was du von dir gegeben hast:-[

Beitrag von schnabel2009 07.05.10 - 09:16 Uhr

Ich finde man sieht schnell ob Fake oder nicht......
Fake ist, wenn die Kinder sich das Lachen kaum verkneifen können, wenn Mama oder Papa hinter ihnen her sind um ihnen den Hintern zu verhauen.
Das am Mittwoch war kein Fake, die Kleine war völlig fertig, apathisch und verzweifelt--das KANN ein 5jähriges Mädchen nicht spielen.
Es war grausam und dann diese an den Haaren herbeigezogene Sch..... mit der Vergewaltigung als Grund für die Kindesmisshandlungen. Toller Grund!

LG schnabel

Beitrag von manipani 07.05.10 - 10:47 Uhr

Früher habe ich gerne ab und zu Super Nanny geschaut aber die Fälle sind mir jetzt zu extrem geworden! Ich kanns nicht mehr anschaun weil mir oft die tränen kommen!

Beitrag von schwangeremama 07.05.10 - 11:08 Uhr

hallo,

jetzt mal klartext,

es mag ja sein, das mütter mit schlechter kindheit oder sexuellem missbrauch in der vergangenheit probleme haben und mit sich selbst nicht klar kommen, aber das ist für mich, als selbst betroffene nur eine miserabele ausrede. ich selber wurde sexuell mißbraucht und meine eltern waren auch nicht unbedingt nett zu mir, aber genau aus diesem grund biete ich meinen kindern ein gewaltfreies leben und viel liebe gepaart mit viel positiver aufmerksamkeit.

ich finde es schon sehr merkwürdig, das sich immer alle "scheiß" mütter auf ihrer achso schlimmen vergangenheit ausruhen und damit alles entschuldigt scheint!!!!!!!!!!

das jugendamt hat auch nix unternommen und das ist mindestens genauso schlimm!!

Meine Meinung

Beitrag von tatimaus100 07.05.10 - 12:20 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen.
Was das Jugenamt angeht, ist es einfach nur traurig....die machen nichts....man muß danach betteln, das sie helfen....und dann wundern sie sich über verhungerte Mädchen etc.
Muß aber dazusagen , das die Super Nanny doch den Weibern die Ausrede"schlechte Vergangenheit" in den Mund legt....

Und eigentlich schaue ich diese Super Nanny sehr wenig, aber wie ich gesehen habe, das sie Ihr Kind so schlägt, wegen einer Strumpfhose....
ich mußte mir so das weinen verkneifen, wegen der kleinen, wie sie da auf dem Sofa gesessen hat, völlig apatisch und am weinen.....

So einer Frau muß sofort das Kind weg genommen werden. Ohne wenn und aber....#aerger
ich konnte und wollte es nicht zu Ende ansehen, aber die Mutter hätte ich am liebsten durch den Fernseher gezogen....:-[
Arme Kinder....#schmoll

Beitrag von morvenna 07.05.10 - 13:28 Uhr

Da kann ich dir nur Recht geben. Es gibt viele Frauen, den in ihrer Kindheit Schlimmes wiederfahren ist und dennoch gute Mütter sein können. Manchmal hat man wirklich das Gefühl, dass dies eine super Ausrede ist. Ich mag kann nicht abschwatzen. dass besonders schlimme Erlebnisse zu einem Trauma führen, aber dies rechtfertigt ganz und gar nicht, dass man seine Kinder mißhandelt.
Mal davon abgesehen, in diesem Fall habe ich lediglich eine faule Triene wahrgenommen, die schlichtweg kein Bock auf ihre Kids hatte. Irgendwie kam auch der Eindruck auf, dass sie ihr Trauma wirklich in den Mund gelegt bekam.
Gruß Sany

Beitrag von cantal1987 07.05.10 - 19:34 Uhr

Na aber Hallo bin da ganz deiner meinung hatte auch ne schlechte kindheit doch nie würde ich das an meinem kind raus lassen was könn den die kinder dafür nichts die olle hatte sie nicht mehr alle ganz einfach gut das es frauen gibt die das so wie vuiel hir wie du sehen

alles gute für euch
lg