Mandelentzündung! Es wird nicht besser!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skbochum 06.05.10 - 22:52 Uhr

Hallo,
ich muss mich mal ausheulen, weil ich nicht so wirklich weiß, was ich so tun soll #schmoll

Ich hab vor zwei Wochen gekämpft mit Hausmitteln gegen die Halsentzündung, leider musste ich dann doch zum Doc und habe ein Antibiotikum bekommen :-(
Jetzt hab ich es fast eine Woche genommen, es ging mir besser und nun... alles zurück auf Null... die Mandeln sind wieder entzündet.
Das Auffällige ist, dass ich das exakt genau so in meiner ersten Schwangerschaft hatte. #zitter Schlimm!

Jetzt werd ich morgen nochmal zum Arzt, aber das Antibiotikum kann ja nicht gut sein, aber ohne geht es kaum.
Ach Mensch :-[

Ich habe aufgehört zu rauchen gleich zu Beginn, ich trinke keinen Alkohol, ich achte auf alle Lebensmittel und..... und.....
muss mir Medi´s reinhauen #schock

Sorry fürs #bla, aber ich bin gerade echt gefrustet und mein Hals tut halt tierisch weh...
Hat da irgendjemand Tips zu?
Gruss und schlaft alle schön
Susanne

Beitrag von yozgat 06.05.10 - 23:04 Uhr

Hallo Susanne#liebdrueck
Gute Besserung erstmals#herzlichIch hoffe,dass es dir bald wieder besser geht!
Ich musste in dieser SS auch das Antib.einnehmen,ging leider nicht anders.
Kopf hoch man sucht sich die Krankheit nicht selbst aus,dafür kannst du ja nichts!

Wünsche dir eine gaaaanz schnelle Genesung:-)

Gruss
Fatma#schrei35ssw

Beitrag von skbochum 06.05.10 - 23:06 Uhr

#danke
Ich werd mal sehen, was der Doc so sagt. Das ist echt ein ganz großer Mist!

Beitrag von guinevere1982 07.05.10 - 06:37 Uhr

Ich musste auch gleich nachdem ich von der SS erfahren habe, Antibiotika nehmen, wegen Angina. Meine Madeln waren dick wie noch was.
Sorgen machte ich mir auch, aber ich hab die Halsschmerzen nicht mehr ausgehalten. Die Ärzte sind während der Schwangerschaft eigentlich sehr vorsichtig, mit dem, was sie verschreiben. Mein Hausarzt hat extra alles noch mal nachgelesen und meinte dann, dass das Antibiotika das einzige ist, das er ohne Sorge verschreiben kann zu dem Zeitpunkt.

Kopf hoch, das wird wieder.
LG, Guini#klee

Beitrag von skbochum 07.05.10 - 10:41 Uhr

#danke
ich war auch gerade nochmal deim Doc, der hat mir jetzt ein anderes Antibiotikum verschrieben. Ich hoffe das das nun klappt. #schwitz

Der HNO Doc hat auch gesagt, dass Penecillin das Einzige ist was in der Schwangerschaft geht und es für uns ungefährlich ist. #gruebel

Danke nochmal für´s Kopf hoch ;-)