schwangerschaftsdepression

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sexy-hexe 07.05.10 - 08:15 Uhr

gibt es das???

Beitrag von caitrionagh 07.05.10 - 08:20 Uhr

Klar gibts das. Das passiert wohl durch die Hormonumstellung und die neue Lebenssituation. Sprech mit deinem Arzt drüber, wenn du meinst, dass du das hast. Alles Gute!

Beitrag von blinki.bill 07.05.10 - 08:27 Uhr



hallo du,

ja das gibt es, und das sogar recht häufig....liegt wohl an den hormonen und an der neuen sitouation.....

ich habe es nicht, kenne aber drei bei denen es bekannt ist.......

wenn du denkst das du schangerschaftsdepressionen hast, dann red mit deinen arzt, der kann dir helfen....


liebe grüße

Beitrag von sexy-hexe 07.05.10 - 08:35 Uhr

wie fühlen sich die an???Ich bin traurig,unglücklich und kann mich irgendwie nicht mehr über das kind freuen obwohl es gewünscht war.ich bin immer mit irgendetwas unzufrieden aber weiß nicht warum.ich bezweifel zur zeit alles und fühle mich als wenn ich neben mir stehe.ich möcht einfach in ein loch krieschen wo mich keiner findet aber warum weiß ich nicht!ich habe ein angelsound und hab nur mitleid mit dem kind aber richtig freuen tu ich mich nicht.

Beitrag von tartaruga81 07.05.10 - 09:03 Uhr

....das kenne ich nur zu gut!...Mir gehts auch nicht besser...

Beitrag von blueskorpi 07.05.10 - 08:28 Uhr

Japp gibts. Mir gings die ersten Wochen echt beschissen. Angstanfälle und der ganze Scheiß. Hab mich mit Ärzten abgesprochen und mir ne Psychologin gesucht. Hatte dann 2 Sitzungen, mir alles von der Seele geredet. Dann kam dazu das der Kleine sich das erste mal sehr deutlich bewegt hatte und innerhalb einer Woche gings mir dann deutlich besser und ich musste nicht mehr hin. MUß dazu sagen das ich vor dieser SS ne FG hatte und deshalb eben auch Ängste hatte auch dieses Baby zu verlieren.

Jetzt gehts mir, bis auf die üblichen Zipperlein, wieder recht gut und ich warte das der Kleine endlich kommt.

Wünsch Dir alles Gute und wenn Du Dir nen Psychologen suchst und da anruftst sag auf jeden Fall dazu das Du SS bis sonst ist die Wartezeit oft 6-9 Monate und dann bringts Dir nichts mehr.

LG
Inka