Noch mal eine Frage an die Frisörinnen hier:-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yamyam74 07.05.10 - 08:48 Uhr

Ich habe schulterlanges Haar und große Naturlocken/Wellen.
Allerdings nicht am Ansatz und dadurch fällt die Frisur sehr schnell zusammen.
Wie sieht es aus mit einer leichten Dauerwelle? Ist das schädlich für das Kind? Sollte ich damit lieber bis nach der SS warten?

LG

Beitrag von leoniechantal 07.05.10 - 08:53 Uhr

hallo,

es kann sein das die dauerwelle durch dir ss gar nicht halten würde,auserdem sind haare mit naturlocken eh trocken wenn du jetzt noch so ne chemiekeule nimmst macht du dir nur die haare kaputt.

versuch mal die haare nach dem waschen:

nimm etwas Nivea creme (aber bitte nur die) und massiere es in die längen und spitzen ein (nicht zu viel).

dann die haare am ansatz anföhnen am besten kopf über.

so bekommst du mehr volumen in den ansatz.

lg
katja

Beitrag von yamyam74 07.05.10 - 08:58 Uhr

Ja, das mit dem Volumen bekomme ich ja gut hin, aber egal was ich bis jetzt versucht habe (auch Niveacreme:-))), es fällt leider nach einer Stunde wieder zusammen, da oben keine Locken sind.

Also ich hatte noch nie trockene Haare. Habe feine, aber viele Haare und die sind immer butterweich und glänzend.

Sollte die Welle nicht halten, dann habe ich halt Pech:-))

Aber die wichtigste Frage ist für mich: schadet eine Dauerwelle meinem Baby?

LG