mein kater hat eine kahle stelle :(

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von inoola 07.05.10 - 09:13 Uhr

huhu,

ich habe folgendes problem:
ich habe 4 katzen. (das ist nicht das problem!)
und bin mit zwillis ss (das auch nicht)
ich war jetzt 9 wochen lang im kh und musste liegen, jetzt bin ich noch immer ss und muss zuhause aber weiterhin genauso liegen bleiben.
als ich vor 1 woche aus dem kh gekommen bin, ist mir aufgefallen, das mein einer kater (ein russisch blau) am unteren bauch eine kahle stelle hat. ca 20cent groß.gestern wars auch ein bissel gerötet. vielleicht hat er dran rum geleckt?!

was könnte das sein? er sieht sonst fit aus, ist schmusig, und soweit ich das beurteilen kann nicht anders (ausser, dass er jetzt laut schnurrt, vorher wars mehr ein heimlich schnurren bei ihm)

die angeren katzen haben so etwas gar nicht!

da ich liegen muss, habe ich ein echtes probelm zum TA zu fahren (wenns schlimmer wird mach ich das aber irgendwie.

ich habe ein ganz tolles buch: homöopathischer ratgeber katzen. das hat mir schon viel geholfen, aber da drin finde ich nix.

was meint ihr, ist das psychisch weil ich so lange nicht da war? oder sollte ich mir gedanken machen? schnell zum TA? oder ersstmal einfach abwarten?

danke schonmal
lg inoo

Beitrag von kimchayenne 07.05.10 - 09:23 Uhr

Hallo,
es könnte viele mögliche Ursachen haben,da es aber mit deiner Abwesenheit zusammen fällt vermute ich mal als erstes das es psychisch ist,es gibt viele Katzen die dann anfangen sich zu lecken oder sich das Fell rauszureissen.Ich würde erstmal abwarten und es die nächsten Tage beobachten.Wenn Du jetzt wieder zuhause bist und dich mit ihm beschäftigen kannst,sollte sich das Problem bald wieder erledigt haben.Für die Zukunft,wird ja unter Umständen noch mal passieren das Due in paar Tage nicht da bist,würde ich mal schauen ob du jemanden findest der sich mit Bachblüten bei Tieren auskennt und dir für deinen Kater welche ansetzen kann.
LG KImchayenne