Könnt ihr mir bitte helfen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von buzines 07.05.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

erstmal wusste ich nicht in welches Forum mein Thema kommen sollte also habe ich mir Kleinkind ausgesucht.
Es geht darum. Ich bin in der 35. SSW. Und werde per KS entbinden. Wenn ich im Krankenhaus bin wird mein Mann zu hause bleiben. Jetzt wissen wir nicht wie wir das machen. Wegen dem Arbeitgeber wurde mein Mann gezwungen sein Urlaub jetzt schon abzubauen, weil die keine Arbeit haben zur Zeit. Kann er den Krank machen wegen Kleinkind. Ich glaub man kann im Jahr 10 tage krank machen wegen Kind

Beitrag von sanne2209 07.05.10 - 09:34 Uhr

Warum muss er daheim bleiben?

Beitrag von rosamondenkind 07.05.10 - 09:38 Uhr

ja, er kann zehn tage im jahr wegen dem kind zu hause bleiben, aber nur wenn das kind krank ist und nur er die betreuung übernehmen kann. man muss dann zum kinderarzt,der ne bescheinung darüber ausstellen muss. ohne das geht es nicht. also ist das keine lösung für euch,weil du ja auch noch da bist und das kleine dann nicht krank ist.

gruss,claudi

Beitrag von tweetys-mom 07.05.10 - 09:39 Uhr

Das verstehe ich auch nicht ganz.

Muss Dein Mann zu Hause bleiben, weil Ihr dort noch ein anderes, älteres Kind habt und Ihr niemanden findet, der es betreut?

Beitrag von dani.m. 07.05.10 - 09:44 Uhr

Frag mal bei deiner Krankenkasse nach, wegen Haushaltshilfe. Das könnte dein Mann übernehmen, die Kasse würde dann den Lohn (zum Teil) übernehmen. Fände ich eine bessere Lösun als "Kind krank", immerhin ist es ja nicht wirklich krank, oder?

Beitrag von buzines 07.05.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

ja ich habe vergessen noch dazu zu schreiben das ich noch eine kleine zu hause habe. Sie ist 3 jahre alt

Beitrag von naykab 07.05.10 - 11:49 Uhr

Hi!

Nach der Geburt ist mein Mann 6 Arbeitstage zu Hause geblieben. DAvon war ich 3 Tage im Krankenhaus. Als ich im Krankenhaus war hat es die Tage von der Krankenkasse bezahlt bekommen. Die anderen Tage waren Urlaubstage.
Er musste also mit der Krankenkasse alles abklären und dann mit dem Arbeitgeber sprechen.
Ihr habt den Vorteil, dass ihr noch ne Weile bis dahin habt! Bei uns war es spontan. 1. 2 Wochen vor ET und 2. unerhoffter Kaiserschnitt!

vg
naykab