Wer hat ein Winterbaby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mela3108 07.05.10 - 09:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
Frage steht ja schon oben! Es ist zwar noch lange hin aber ich mach mir jetzt schon meine Gedanken. Mein ET ist Anfang November und was brauch ich da alles für mein Baby??

Unser "Großer" kam im April zur Welt und da gings in den Sommer!! Von daher weiß ich nicht so recht, was ein Winterbaby benötigt!


LG
Melanie + Moritz (3J) + 14 SSW

Beitrag von costal 07.05.10 - 09:51 Uhr

also wir hatten langarmbodys,pullover,strampler,mütze und schneeanzug und alles andere halt was noch dazu gehört...;-)

Beitrag von babybel09 07.05.10 - 09:53 Uhr

wir haben ständig und immer benötigt : einen mucki-fußsack!!
den brauchst du für die babyschale oder wir haben ihn auch für den kinderwagen genommen. damit friert dein schsatz nicht!

Beitrag von babyglueck09 07.05.10 - 09:55 Uhr

hi!
unsere kleine kam am 8.11.09 zur welt!

genügend langarmbodies
jacke
mütze
handschuhe
schneeanzug
lammfellsack für den kiwa
pullover
strampler
strampelhosen
strumpfhosen

im endeffekt auch nicht so viel anderes als im sommer, ausser den fellsack, dickere mütze und schneeanzug!

lg

Beitrag von kathrincat 07.05.10 - 10:04 Uhr

naja, okt. kurzarmbody, strampler, lange shirts, schlafanzüge alles 10 mal, 5 paar socken, 2 paar babyschuhe, 2 dicke jacken, 2 mützen, 1 paar handschuhe. sprumpfhosen braucht man nciht war ein echter fehlkauf im wagen ist es war und bis zum auto in der babyschale reicht eine decke, schneeanzug wird im wagen auch viel zu warm, den hatten wir 1 mal an.

Beitrag von fonziemay 07.05.10 - 10:06 Uhr

unser kleiner ist anfang januar geboren. die straßenverhältnisse waren da dermaßen chaotisch, daß ich mich mit kinderwagen überhaupt nicht rausgetraut hab, sondern nur mit tuch unterwegs war. daher hab ich mit dem schneeanzug gar nix anfangen können. wir brauchten nur strumpfhosen, langarmbodies, söckchen zum drüberziehen (gingen praktischerweise bis zu den knien, so daß der teil der beine, der aus dem tuch rausschaute, gut eingemummelt war) und ein wollmützchen.

im tuch hat das komplett gereicht, da er ja dabei die drei stoffbahnen noch um sich hatte und darüber meine jacke (so ne kapuzen-sweatjacke). wenn es richtig eisig war, hab ich meinen schönen breiten wollschal noch als zusätzliche "tuchbahnen" mit um ihn geschlungen.

für den kinderwagen würde ich dir empfehlen, die klamotten so zu kaufen, daß du dein baby wie ne zwiebel anziehen und nach bedarf immer stückweise ausziehen kannst. was ich ganz wichtig finde, wenn du mit öffentlichen verkehrsmitteln unterwegs sein solltest: pack dein baby so ein, daß du in bus/bahn jacke bzw. schneeanzug zumindest aufmachen kannst, damit es keinen hitzschlag bekommt.

Beitrag von canadia.und.baby. 07.05.10 - 10:15 Uhr

Meine kleine kam am 15.11 auf die Welt.

Ich hatte

LA Bodys
Strumpfhosen
Strampler
Overalls
Lammfell
Babywolldecken
Fellschuhe / Fellhandschuhe
Warme Mützen

Beitrag von muckel777 07.05.10 - 10:40 Uhr

Hallo Mela,
Ich habe einen 4 Monate alten Sohn der kam im Dezember 09 zur Welt.

Also erstens:
Wir haben einen °Alvi Schlafsack (Baby_Mäxchen (Ein Schlafsack beinhaltet zwei Größen z.B. 50/56) mit Innenschlafsack. Der ist super. Im Winter ziehst Du beides an und im Sommer reicht dann nur das Innenleben.

°Langarmbodys kann man nicht genug haben (7-10 Stück).
°Strumpfhosen dicke und etwas dünnere.
°dicke Socken, oder wenn Du jemanden hast gestrickte
° Stoffmütze für Babys zum zubinden
° Wir hatten uns einen "Mucki Sack gekauft, den kannst du im Kinderwagen,
sowie im Maxicosi anwenden. Da kannst du Dein Kleines so wie es ist (Strampler) was es halt gerade trägt reinpacken und Du brauchst keine Jacke mehr. Sehr praktisch wir lieben das Teil. Sieht aus wie ein Schlafsack und nur der Kopf schaut raus.
° Fäustlinge für den Winter
° unser Kleiner hat es im Winter geliebt, wenn wir sein Bettchen mit der Wärmflasche vorgewärmt haben
° 2 Kuscheldecken (Babydecke)
° Nicki Strampler (Strampler vand ich zu Anfangs am einfachsten mit einer Knopfleiste zwischen den Beinen)
° für zu Hause empfehle ich Hose und Oberteil (Sowas wie ein Jogginganzug da fühlen sie sich ganz wohl)
° Wind und Wettersalbe für die zarte Babyhaut
Wenn Dein Kind dann größer ist (62 cm)
° Jeans Hosen
° Pullis
° wieder Langarmbodys drunter
° eine Übergangsjacke (Wir haben eine wo man die Innenjacke rausnehmen kann, dann ist sie leichter
° würde auch eine Wärmelampe empfehlen, wenn Du nicht schon eine hast


Hoffe Ich konnte Dir ein wenig helfen. Schöne #schwanger noch.

Liebe Grüße

Caro:-D

Beitrag von baby.love 07.05.10 - 10:46 Uhr

also ich kann zu den schneeanzügen nur sagen, ich hatte drei #augen und habe keinen einzigen benutzt!!! Fand diese Winteroveralls 1000x besser hab mir dann zwei geholt. ich hoffe du weißt welche ich meine!?
am besten fand ich die ganz weichen kuscheligen und untenrum so ein "Sack", also keine Beinchen.
Sarah war ein süßer kleiner Eisbär #verliebt.
die schneeanzuüge sahen immer so steif aus!? und die kleinen liegen immer mit ausgestreckten Ärmchen rum... nee, das war überhaupt nix für uns.
also... mein absoluter fehlkauf: schneeanzug :-[
ich hatte einige strampler und drunter langarmrmbodies... halten schön warm finde ich. Pucksäckchen fand ich auch super. kann man mit nackten beinchen rein oder auch als decke benutzen.
so... mehr fällt mir grad auch nicht ein. alles gut für dich!

viele grüße
baby.love + #baby Sarah (6Mo)

Beitrag von julia.hufnagel 07.05.10 - 11:36 Uhr

Alles was die anderen Ladies hier geschrieben haben, hatten wir auch, Noah ist im Dezember geboren.

Zudem hatten wir noch den Mucki von Odenwälder, der ist wunderbar für Spaziergänge, denn man braucht den üblichen Schneeanzug nicht und legt ihn einfach mit Strampler und Mütze in den Mucki, der wunderbar warmhält.
Also keine nervige An und Auszieherei.

Wenn Noah dann bei Spazierengehen eingepennt ist, haben wir dann einfach nur den Reißverschluss aufgemacht und mussten ihn nicht ausm Schneeanzug pellen.

LG und noch eine schöne Schwangerschaft! #klee

Julia + Noah (*09.12.09)

Beitrag von schnabel2009 07.05.10 - 12:41 Uhr

Huhu,

Alex ist von Dezember. Ich hatte einen KiWa mit Hartschale und dort hatte ich ein Fell und zugedeckt wurde Alex mit einer dicken Daunendecke.
Dicke Mütze, LA Bodys, Strumpfhosen, gefütterte Hosen, Fleecepullis, Schneeanzug oder dicken Fleeceanzug, Wind-und Wettercreme, Fleecesack o.ä. für den MaxiCosi, dicke Socken, gefütterter Schlafsack---hm, mehr fällt mir nicht ein.


LG schnabel

Beitrag von strahleface 07.05.10 - 13:33 Uhr

Hey,

neben den ganz normalen Sachen haben wir die selbstgestrickte Wolldecke total häufig genutzt. Ultra praktisch. Wir konnten unsere Maus ganz normal angezogen lassen und dann halt einfach in die Wolldecke und ab in den Kinderwagen oder Autositz. Den Winteroverall fand unsere Maus ätzend (05.11.09) da sie sich nicht bewegen konnte und einen Schneeanzug hatten wir erst gar nicht #schein

LG Strahleface #verliebt