Frage zum Spermiogramm // und alle mit PCO

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleinehexe88 07.05.10 - 09:43 Uhr

Hey Mädels,
das ist das Spermiogramm von meinen Freund, folgende Frage dazu, was ist der Eosin-Test?? Was sagt dieser aus?

Volumen in ml: 2,2
pH-Wert >7,4
Grad a: schnell geradlinig progressiv: 15%
Grad b: ungeordnet/langsam progressiv: 44 %
Grad c: Ortsbeweglich: 15%
Grad d: unbeweglich: 26 %

Agglutinate: keine
Agglomerate: keine
Avitale (Eosin-Test): 1%
Kammerzählung: 6,4 mio/ml
Gesamtzahl 14,8 Mio
Rundzellen: massenhaft

Morphologie: Path Formen: 28 % und Normale Formen 72%


Und alle mit PCO, folgende Fragen:

- Habt ihr jeden Zyklus Mittelschmerz?
- Habt ihr spinnbaren Zervix?
- Und wie lange sind eure Zyklen so?

Danke und sorry für die vielen Fragen, für mich ist das noch Neuland #hicks

Beitrag von hasi59 07.05.10 - 09:49 Uhr

Beim Spermiogramm ist die Gesamtzahl zu niedrig. Ich würde nochmal ein Kontrollspermiogramm machen lassen und mich dann in einer Kinderwunschklinik vorstellen.

Bei PCO haben die Frauen meist keine oder sehr späte ES. OB man MS und viel Zervixschleim hat, ist von der Frau abhängig und hat nix mit PCO zu tun!


LG
Hasi

Beitrag von shiningstar 07.05.10 - 09:50 Uhr

Hey,

also das SG ist in Ordnung.
Wichtig wäre noch zu wissen, wie viel Spermien insgesamt vorhanden sind, also wie viel Spermien pro ml.
Man sagt, A und B an Beweglichkeit sollten 50 % ergeben, bzw. A 25 % sein. Da liegt ihr ja deutlich drüber :)
Und 72 % normale geformte ist super! (bei meinem Mann waren es gerade mal 6 %).

Beitrag von shiningstar 07.05.10 - 09:51 Uhr

Oh sorry ich hab's übersehen.
Ja die Gesamtzahl ist etwas gering, aber wie schon gesagt die Beweglichkeit super.
Wenn nach Aufbereitung genügend Spermien über bleiben, könnt ihr damit eine IUI machen lassen.

Beitrag von kleinehexe88 07.05.10 - 09:54 Uhr

Ok das beruhigt mich jetzt ein bisschen, werden noch ein Kontroll-SG machen lassen.
Wieviel kostet denn eine IUI?

Beitrag von julimond28 07.05.10 - 10:15 Uhr

Hallo,
die Zykluslänge bzw. ob überhaupt ein Zyklus da ist, ist von PCO-Frau zu PCO-Frau verschieden!
Ich habe z.B so gut wie gar keinen!
Hatte ohne Medis irgendwann mal eine Blutung, ob da ein Eisprung stattfand ist aber auch ein großes "?"!

Ob dann eine IUI gemacht werden kann hängt dann ja noch von deinem Behandlungserfolg ab! Man muss schauen wie man die eierstöcke stimulieren kann! Bei vielen PCO-Frauen ist es schwierig Leitfollikel rauszukitzeln weil einfach zu viele Follikel da sind die dann alle auf die Hormone anspringen und wachsen wollen!
Aber bei vielen klappt es auch!
Deswegen ganz viel Glück!!!#klee
lg

Beitrag von kleinehexe88 07.05.10 - 10:48 Uhr

Danke für die Antworten, :-)
Ich geb die Hoffnung nicht auf das es irgendwann doch klappt...
Auch wenn ich nich gedacht hätte das schwanger werden so schwer sein kann :-(

Beitrag von shiningstar 07.05.10 - 10:51 Uhr

Du bist erst 21!
Du hast noch mindestens 15 Jahre Zeit zum schwanger werden... also biologisch gesehen...

Beitrag von kleinehexe88 07.05.10 - 18:26 Uhr

Ja und? glaub kaum das in den 15 Jahre wundersamerweise mein PCO weg ist und das SG super sein wird, wohl eher schlechter...
Außerdem wollen wir net in 15 Jahren ein Kind sondern bald...
Find das echt schrecklich, bzw. kanns net mehr hören von wegen "du bist ja noch jung"