Gestern 12+1 und schon gesagt bekommen was es wird??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minerva79 07.05.10 - 09:53 Uhr

Hallo ihr lieben Mit#schwanger,

ich war gestern zur Nackenfaltenmessung und der Arzt im KH meinte auf dem Ultraschall zu sehen das es ein Junge wird..

Ist das nicht ein bisschen früh?

Das könnte doch theoretisch auch noch ein Mädel werden oder???

Bin leicht verwirrt #kratz

LG
Minerva

Beitrag von hardcorezicke 07.05.10 - 09:54 Uhr

omg... nen bissl früh... also vor der 20 ssw würde ich mich nicht darauf verlassen..
LG

Beitrag von haruka80 07.05.10 - 09:55 Uhr

ich hatte mein Jungsouting bei 12+5, stimmte

Beitrag von inoola 07.05.10 - 09:59 Uhr

huhu,

ich hatte auch mein jungen outing bei der nfm. 12+3 glaube ich. bis jetzt stimmts :)
mädchen sind wohl viel schwieriger zu deuten in der frühen ss.
ich würde in der woche mal so 70-80% drauf vertrauen.

lg inoo

Beitrag von conymaus 07.05.10 - 10:00 Uhr

Also so früh unterscheiden sich die geschlechtsteile sehr sehr gering voneinander...schauen zeimlich gleich aus, von daher würde ich mich auch nciht direkt drauf verlassen....
ausserdem hat der doc ja nur ne 50 % chance um falsch zu liegen...also.....

Beitrag von soelli 07.05.10 - 10:00 Uhr

Hi Minerva,

soweit ich weiß, sind das "nur" Prognosen, wenn ein gewisses Teil am Körper nach hinten gekrümmt ist, wird es ein Junge, ist es nach vorne gebogen, dann ein Mädchen. Lt. Pränataldiagnostik-Zentrum.

LG Dani

Beitrag von berry26 07.05.10 - 10:02 Uhr

Hi,

verlass dich nicht drauf. Also in der 13. SSW ist das mehr Raterei als tatsächliches Erkennen. Ich würde sagen deine Chancen stehen 50:50 das es stimmt;-)

Warte einfach noch 1-2 US- Termine ab ob es wirklich beim Jungen bleibt. Meine FÄ wollte bei mir in der 16. SSW auch einen Jungen erkannt haben, aber es wird definitiv ein Mädchen! Vor der 20. SSW würde ich mich noch nicht darauf verlassen.

LG

Judith

Beitrag von minerva79 07.05.10 - 10:02 Uhr

Ich war auch schon ein bisschen verwirrt..

Naja ich wär auch nicht enttäuscht wenn der schniepel noch abfällt #rofl

Beitrag von goejan 07.05.10 - 10:03 Uhr

*grrr* ...ja - stimmt! Ist viel zu früh um sicher was sagen zu können. Manche Ärzte sind echt seltsam... So wirklich in echt kannst dich ab der 21. - 23.SSw drauf verlassen...und auch da würde ich beim nächsten Termin nochmal nachfragen. Mein Arzt hat erst in der 21. SSw was gesagt und das noch unter Vorbehalt...erst beim nächsten US hat er nochmal bestätigt. Dann wusste ich, dass ich mich drauf verlassen kann.
Auch beim 3D siehst du nicht im 3. Monat was es wird...da sieht nämlich noch fast alles gleich aus. ;-)
Alles Gute.

Beitrag von lipstickjungle 07.05.10 - 10:10 Uhr

Guten Morgen....

ja, mein Sohn wurde auch bereits bei 12+3 gesichtet und es stimmte !!!!!
Bei Jungs sieht man das eher als bei Mädchen.....

Beitrag von dine15 07.05.10 - 10:17 Uhr

Hallo!
Als ich mit meinem Sohn schwanger war, habe ich auch so früh das erste Outing bekommen. Das war damals eine Vertretungsärztin und sie hatte extra dabei gesagt, dass es eine Vermutung ist und ich mich auf gar keinen Fall darauf verlassen sollte, weil es noch sehr früh ist! Aber es hat ja dann gestimmt....

LG Nadine

Beitrag von denise3005 07.05.10 - 11:22 Uhr

Ich hab mein jungenouting bei 13+0 bekommen und es stimmte. Bild ist in VK

Beitrag von giraffe1206 07.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo Minerva,

mein "Sohn" bei 12+4 ist seit 19+5 ein Mädchen. Mittlerweile mehrfach bestätigt.
Und 12+4 war bei einem Spezialisten für Pränataldiagnostik.

Es ist also alles noch offen bei dir.

Viele Grüße

Manu mit 26+0 Babygirl #baby