sprechen mit 15 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nienicht 07.05.10 - 10:27 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein kleiner ist jetzt 15 Monate alt, er hat vor einigen Wochen ein paar mal Mama gesagt, aber dann nichts mehr, gar nichts, nicht ein Wort #kratz
Habe zwar schon 4 Kids aber bei den Großen weiß ich es nicht mehr so genau, also der große ist jetzt 19 und hat erst mit 4 Jahre richtig gesprochen, geht jetzt aufs Gym ;-)

Aber trotzdem, sprechen eure schon ?

Motorisch ist er super drauf, er läuft, klettert überall drauf, Stühle und Tisch #schwitz

Ach so DA das ist das einzig verständige Wort, aber das sagt er immer und überall #hicks

Lieben Gruß
nienicht

bin gespannt auf eure Antworten

Beitrag von maria1987 07.05.10 - 10:33 Uhr

hi,

also meine maus wird jetzt bald 15 monate...sie spricht bis jetzt:

mama
papa
hüü(heisst pferd)
wauwa (hund)
da
dis,das(wenn sie etwas haben will
bah
ne
nein
ja
tüss(tschüss)

glaub das wars...:-)

aber jedes kind ist ja eh anders ;-)

lg maria mit leana 18.2.2010

Beitrag von ein.stern.78 07.05.10 - 10:41 Uhr

Hi!

Lass Dich nicht verunsichern, das ist doch wirklich ganz individuell.

Hannah spricht mit 15 Mon an die 30 Worte - Mama, Papa, daa, Diddi, Puppe, Wau-Wau, Ball, Bär, Bagger, Schuhe, Schlüssel, Tschüss... usw.

Das macht sie aber explosionsartig seit ca. 4 Wochen - jeden Tag ein-zwei neue Worte. #freu

Lg,
alles Gute! #blume

Steffi

Beitrag von miriamama 07.05.10 - 10:43 Uhr

HI!!


Ich musste um ehrlich zu sein, laut lospusten... ;-)

Charlotte ist 21 Mon und redet noch so gut wie garnicht! Mama sagte sie zu alles und jedem. Wenn man sie fragt, wo Mama ist (auf Bildern) zeigt sie es richtig, aber so nennen tut sie mich nicht.

Sie brabbelt zwar vor sich hin, aber reden tut sie echt noch nicht. "GRÖH!", sagt sie immer, ein Universalwort. So wie auch, "JODEL!" DAS sagte sie allerdings auch, wenn sie total am schimpfen ist.

Aber sonst.. nix... der Hund macht zwar "WAU" aber dann ist auch schon wieder vorbei.

LG! Miriam

Beitrag von bokatis 07.05.10 - 10:45 Uhr

Das ist doch von Kind zu Kind ganz unterschiedlich. Bei meinem Großen war's so, dass er mit etwa 17 Monaten eine regelrechte Sprachexplosion hatte und urplötzlich so etwa 50 Worte konnte...

Meine Kleine ist 15 Monate und seit einer Woche (sie war krank und nach einem Infekt mit Fieber macht sie irgendwie immer einen gewaltigen Sprung hab ich den Eindruck) spricht sie deutlich mehr.
Sie sagt:
Mama
Dada (für ihren Papa)
Des da (Das da will ich haben)
Nein
Ja
Bitte
Danke
Wau wau
Muh
Mäh
Katze
Ferd (Pferd)
Apfel
Schuhe
Fisch
An
Aus
Müde
Wasser
Keks (wichtigstes Wort....)
Dede (Schnuller)
.....oh, fällt mir grad auf, ganz schön viel plötzlich! Kann sie aber echt erst seit einer Woche! Mein Großer ist aber laut Arzt wohl auch ein Sprachtalent, also liegt wohl in der Familie (mein Beruf hat auch viel mit Sprechen zu tun, bin beim Radio ;-) ).....
Grüße
K-

Beitrag von sastneluni 07.05.10 - 10:53 Uhr

Hallo Nienich,

Max ist jetzt 21 Monate und verständliche Wörter kommen nicht so viele. Erzählen tut er die ganze Zeit, aber eben nichts was ich versteh.
Eine befreundete Logopädin hat mir gesagt dass das in Ordnung ist. Er ist kommunikativ und dann kommt das mit dem Sprechen schon irgendwann.

Also abwarten und sich über jedes neues Wort freuen.

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von deenchen 07.05.10 - 11:02 Uhr

Kein einziges Wort :-(

Aber dafür plappert sie den ganzen Tag in ihrer eigenen Sprache, hoffe mal es geht bald los.

Beitrag von mamone007 07.05.10 - 11:06 Uhr

meine prinzessin ist auch 15 monate alt.

hier einige wörter, die sie kann:
mama, papa, oma, opa, heia, teita, wau wau, aua, ja, nein, haben, baby, auf, ab, keks, pipi, ich ... und noch ein paar mehr

also schon ne ganze menge.

der sohn von meiner freundin ist 16 monate alt und spricht kaum (nur 3 wörter)

mach dir keine sorgen, das kommt noch


lg sandra

Beitrag von christinaf 07.05.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

uns geht es da genauso. Es kam bisher schon mal Mama aber momentan nicht mehr :-(.

Sie blabbert viel aber halt keine Worte. Ist motorisch gut, ist sehr aktiv auch interessiert an allem aber sprich halt keine Wörter oder macht keine anstalten.

Ich weiß, das sie es noch nicht muß aber schön wäre es trotzdem.

Wahrscheinlich gehören unsere zu den sogenannten " Sammlern"......mit einem mal pltzt die Bomber und dann geht es los ;-)

lg

Christina

Beitrag von nienicht 07.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

Danke für euren vielen lieben Antworten, na da bin ich aber beruhigt,
na ja verstehen tut er mich (sogar manchmal) ;-)

Na dann ist es halt so, und irgendwann muß ich mir dann vielleicht sogar die Ohren zuhalten, wie bei meinem 6 Jährigen #rofl der redet, redet und redet, hihi der könnte auch ins Radio, oder er wird Politiker spricht viel und sagt nichts, grins.

Euch allen einen lieben Gruß
nienicht

Beitrag von christinaf 07.05.10 - 16:54 Uhr

Lia versteht auch alles. Egal was ich sage oder sie frage......:-)

War heute beim Arzt wegen impfen. Da hatte ich ihn auch mal gefragt. Er meinte nur, Lia ist 14 Monate, da macvhe ich mir keine Gedanken. Sie ist super entwickelt. Wenn sie zwei ist und immer noch nichts sagt, dann sehen wir weiter. Da sollten sie bis zu 30 Wörter können. Also bis dahin haben wir noch Zeit :-)

Und dann gehts lohos.......!! ;-)

Beitrag von natascha88 07.05.10 - 11:17 Uhr

Hallo!
Lukas ist 13,5 Monate und spricht auch sehr wenig.
Er sagt Mama (bzw. Mamama), Papa (bzw. Papapa), und Da von sich aus. Ab und zu sagt er auch ja, wenn ich ihn frage, ob er jetzt wieder brav ist ;-)
Wenn wir ihm etwas vorsagen, wie "Katze" dann versucht er oft nachzusprechen, "tse" kommt dann meist raus, genauso wie "se" bei Hase oder "ade" bei Schokolade ;-)

Wir machen etwas Babyzeichen mit ihm, das hat er mit 12 Monaten super angenommen und er macht auch schon einige nach. Sein Lieblingszeichen ist Schokolade (er nimmt es als Synonym für Essen), er macht auch Milch, Hase, Blume, mehr und er versteht sehr viel.

Er versteht wenn ich ihn wickeln will, Blume, Sonne, Maus, Auto, Ball, Buch, Fisch, trinken, mehr und natürlich nein.

Also mach dir mal keine Gedanken. Ich denke auch, dass es Kinder gibt, die früh gut Sprechen und welche, die früh laufen und motorisch super sind. Und halt einige, die beides früh und gut können :-D

Lg, Anja

Beitrag von mamiki2 07.05.10 - 11:18 Uhr

Ja,mein Kleiner spricht mit seinen fast 18 Monaten vollständige Sätze...nur leider verstehe ich seine Geheimsprache nicht mal ansatzweise...;-)

Nein,ausser nana,womit dann wohl ich gemeint bin,kommt noch nicht wirklich viel,wenn er seinen Papa meint,winkt er nur#freu

Ich weiß,dass meine beiden großen früher gesprochen haben,aber zum Glück ist ja jedes Kind anders.Irgendwann gehts los und wir werden ab und zu froh sein,wenn die Zwerge schlafen und nicht plappern.


Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von tweetys-mom 07.05.10 - 11:30 Uhr

Die Entwicklung verläuft nicht nur schubweise, sondern auch "spartenweise". Mal gibt einen Schub in Sachen Motorik, mal einen in Sachen Sprache. Das verläuft immer unterschiedlich von Kind zu Kind.

Ich denke, Dein Kind ist da völlig im Rahmen. Du kannst es noch zusätzlich fördern, indem Du viel singst mit ihm, viel liest und ganz bewusst in ganzen Sätzen mit ihm sprichst. Wenn er also "Mama Auto" sagt, dann sagst Du "Ja, ich steige jetzt auch ins Auto und dann fahren wir zum einkaufen."

Teilweise sind die Kleinen die reinsten Papageien. Wenn der Knoten erst mal geplatzt ist, plappern sie alles nach. ALLES. Auch die fiesen Wörter. Die sogar besonders gern.

Ich habe im Garten mal eines Morgens jede Menge Häufchen von der Nachbarskatze wegräumen müssen und habe dabei wohl laut vor mich hingeflucht. Jonahs Lieblingswort noch 3 Tage später? "Katzenscheiße!"

;-)

Beitrag von guppy77 07.05.10 - 11:32 Uhr

huhu,

meiner hat mit 15 monaten ungefähr 50 wörter gesprochen,
genau mit 18 monaten explodierte seine sprachentwicklung..
wörter zählen brauch ich nicht mehr, weil er einfach jedes wort nachquatscht.
man muss regelrecht jetzt aufpassen was man sagt ;-)

2 wortsätze rutschen ihm noch selten raus, aber so ein "hm lecker" oder so geht immer wenn lecker essen auf dem tisch steht :-).

dachte erst das mein kleiner irgendwie mit sprache hinterherhinken würde, weil er auch eher der motoriker ist. er ist super wild und klettert auch überall drauf und ist voll power.

lg guppy

Beitrag von naykab 07.05.10 - 11:37 Uhr

Hi!

Da sieht man es mal wieder: wir Eltern machen uns zu viele Gedanken um alles!!! Und nur weil wir andere Kinder sehen, die schon weiter sind als die Eigenen! Am Ende wird doch immer alles gut!

Jedenfalls ist mein kleiner Racker auch 15 Monate alt. Er sagt Mama, da (und zeigt gezielt auf etwas), dette (Kette), Naa (Nase), do (doch!!!!#schock), und noch ein paar Sachen. Er steht halt noch gaaaanz am Anfang! Und es kommt bis auf das "da" alles ziemlich selten!
Er klettert auch überall rauf. Von der Couch auf die Fensterbank #schock, auf den Glastisch, auf die Gartenstühle etc.
Er macht auch alles auf und untersucht es (heute morgen war es eine Packung Hagelzucker als ich in seinem Zimmer gesaugt hatte#augen)! Er "rennt" mittlerweile schon (vor allem, wenn er hört, dass beim grossen Bruder die Türe aufgeht! #rofl)!

Er versteht unheimlich viel und läuft gerne rückwärts #kratz!

vg
naykab

Beitrag von lulu2003 07.05.10 - 11:55 Uhr

Hallo,

eigentlich überlese ich solche Beiträge bzw. lese mir die Antworten gar nicht durch, weil ich sonst denken würde Luis (20 Monate) sei irgendwie nicht normal. ;-)

Er sagt nur Mama, daaaa, jaaaaaa, baaaaa. Er versteht aber alles und kombiniert sehr gut. Also warten wir jetzt einfach ab. Der große Bruder war ähnlich und heute steht der Mund nicht still.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von josili0208 07.05.10 - 12:51 Uhr

Meine kleine ist genauso alt und spricht auch nur Da, Mama, und eigentlich verständlich sonst nichts weiter #gruebel Klar verstehen wir noch einiges mehr, mit zeigen und so. Ich denke die "Folgekinder" müssen nicht mehr so früh sprechen, weil die Geschwister soviel helfen, ohne dass ein Wort nötig ist ;-) Meine läuft auch noch nicht, die grossen waren da etwas flinker ;-)
lg jo

Beitrag von nichtdiemaus 07.05.10 - 13:32 Uhr

Mein Kleiner Mann ist 17 Monate alt und sagt außer Mama kein einziges Wort. Er versteht alles was man ihm sagt und er deutet auch bei Bilderbüchern immer richtig auf die Sachen - aber hüllt sich in Schweigen. Er macht Gesten nach und z. B. Indianergeheul, sagen tut er kein Wort #kratz. Kindergärtern mit denen ich befreundet bin meinten es gäbe die Wortesammler - die sich erst einen Wortschatz ansammeln und dann mit 2 oder 2,5 Jahren wie wild plappern und gar nicht mehr zu stoppen sind. Ich mache mir also deswegen keine Gedanken.

LG Kerstin und Marc

Beitrag von josili0208 07.05.10 - 16:04 Uhr

Mein Sohn war so einer. Erst mit knapp 2 hat er angefangen zu sprechen und mittlerweile (3,5J) redet er wie ein Grosser der ein Lexikon verschluckt hat ;-)