Streit wenn Besuch da ist? Wie verhalten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandramutti 07.05.10 - 11:06 Uhr

hallo!

gestern wurde ich ziemlich auf die probe gestellt. wir hatten hier 2 kinder zu besuch im alter meiner mäuse. 3 und 5.
der nachmittag verlief schön mit spielen, mutter-vater-kind usw.
nach 2 h, kurz bevor die besuchskinder wieder abgeholt werden sollten, ist es eskaliert.
meine kleine hat der großen etwas aus der hand gerissen, die große geweint, die kleine geweint, gebrüllt usw.
das größere besuchskind ging dazwischen, dann war sie die böse... das ende vom lied. ich saß da mit den zwei besuchskindern, meine kleine daneben gebrüllt, die große "versteckt" und gebockt.

wie hätte ich mich verhalten sollen. blieb ruhig und versuchte die besuchskinder zu beruhigen, die nach hause wollten und auch den tränen nahe waren... besonders die große, weil sie meine große trösten wollte, aber sie abgewiesen wurde....

das ganze tat mir so leid.
zu allem unglück stand auch noch die nachbarin plötzlich in der türe und durfte alles mithören....
wurde wohl rot wie eine tomate, hinter mir 2 trotzige kinder und verschreckte besuchskinder....

ist bei euch auch schonmal soetwas vorgefallen? wie hätte ich mich verhalten sollen?
ärgere mich so, normal spielen immer alle so schön, meine mäuse ganz brav aber gestern so extrem...

:-(

lg,
verzweifelte mutter
mit streithennen (3) und (5)

Beitrag von witch71 07.05.10 - 12:25 Uhr

Ich kann keinen Fehler Deinerseits erkennen. Hätte ich wohl genauso gemacht, warten bis die Kids sich beruhigen.
Wenn Deine Nachbarin selbst Kinder hat, wird sie das schon kennen.

Ansonsten noch das allbekannte Mantra: Es sind Kinder ommmmmm es sind Kinder ommmmmmm.. :-D

Beitrag von sandramutti 08.05.10 - 11:45 Uhr

ja, mein mann meinte auch immer wieder: "sind halt kinder"... aber war echt so extrem...
allerdings sind nun alle wieder beste freundinnen und ich schäme mich immer noch. #augen
besuchskind hat halt nun ihrer mutter erzählt, dass meine zwei so seltsam waren, gestritten haben... war wohl ein schock fürs leben...#schock

Beitrag von kerstim 07.05.10 - 12:47 Uhr

mehr wie ruhig bleiben u durchstehen kann man da wohl nicht machen. Denk auch du hast "alles richtig gemacht", wenn man in so ner Situation was richtig machen kann :-)

Beitrag von sandramutti 08.05.10 - 11:31 Uhr

also "richtig" hab ich in den augen meiner mäuse dann am ende nichts gemacht. als der besuch weg war, waren sie ja wieder beste freundinnen, haben schön zusammen gespielt und mama war aber die "böse"... warum genau konnten sie nicht sagen, war halt einfach so.#zitter#schmoll
#ole

Beitrag von zauberfee69 07.05.10 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich denke Du hast Dich vorbildlich verhalten.

Bei uns ist es auch so, dass nach 2 Stunden der Wurm drin ist. Da wird dann gestritten, gezickt und geheult.
Ich mache es jetzt schon immer so, dass nach 2 Stunden Schluss ist. Manche Mütter würden ihre Kinder zwar gerne 4 Stunden bei mir lassen, aber dem stimme ich nie zu.
Ich sage an, wann abgeholt wird. Im Gegenzug hole ich meinen Sohn (5) auch immer nach 2 oder 2,5 Stunden ab.

Das reicht den Kindern auch.

Ich muss dich bewundern. Zwei Besucherkinder würde ich mir nicht antun. Zumindest nicht in dem Alter. Wenn alle mal 2 Jahre älter sind, okay... aber zwei Dreijährige und zwei Fünfjährige???... Respekt sag ich da nur :-)

LG
Lisa

Beitrag von sandramutti 08.05.10 - 11:41 Uhr

also das mit dem nach 2 h schluss, daran halten wir uns wohl künftig... ;-)vor allem meine kleine wird nach einiger zeit auch müde... und gereitzt...#aerger#wolke

dass sich hier soviele kinder gegenseitig besuchen ohne mütter ist tag täglich der fall... schon immer... seitdem die mäuse 4 sind.
nun sind sie alle vorschulkinder (außer meiner großen, die erst 5 geworden ist), alle um die 5 3/4 oder 6, und sie sind dann oft mind. zu 5. bei einer mutter und deren kind.

ganz so viele kinder hatte ich noch nie hier... wäre mir zuviel mit meiner kleinen noch zwischendrin. 4 kinder incl. meiner beiden ist die höchstgrenze zur zeit für uns.#schwitz


lg, sandra


p.s. und allen ein schönes wochenende!!!!