Sucht nach Süßigkeiten - Rückmeldung

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von ug2712 07.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo, vielen Dank noch mal an alle die mir letztens geantwortet haben.

Wir haben jetzt eine ganze Woche Süßigkeiten zur freien Auswahl hinter uns.
Die beiden ersten Tage waren heftig.
Sie hat sich neben die Süßkramschale gesetzt und gegessen ohne Ende #zitter.
Danach ist sie von dem ganzen Zucker regelrecht hyperaktiv geworden und hat einfach nur noch getobt und überhaupt nicht mehr gehört :-[.

Es gab unzählige Gespräche, in denen wir ihr immer wieder die Nachteile von zuviel Süßkram erklärt haben und ihr aber auch gesagt haben , dass sie selbst entscheiden soll, wieviel sie essen kann und will.
Mir ist es ehrlich regelrecht schlecht geworden beim zuschauen.

Aber nun, nach einer Woche hat sich tatsächlich alles eingepegelt.
Sie nimmt sich hin und wieder ein kleines Stück und fragt mich ob das ok ist.
Mehr nimmt sie nicht, da sie keine Löcher im Zahn möchte und dick werden will sie auch nicht - ihre Worte.

Ich hoffe, das bleibt jetzt so.

Beitrag von mansojo 07.05.10 - 12:27 Uhr

"Mehr nimmt sie nicht, da sie keine Löcher im Zahn möchte und dick werden will sie auch nicht - ihre Worte. "

klasse #pro

Beitrag von marion2 07.05.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

"Mir ist es ehrlich regelrecht schlecht geworden beim zuschauen."

effektiver ists, wenn dem Kind einmal schlecht wird ;-)

Gut gemacht #pro

LG Marion

Beitrag von dominiksmami 07.05.10 - 16:00 Uhr

>>effektiver ists, wenn dem Kind einmal schlecht wird<<

stimmt.. aber viele Kinder können in dem Alter essen was sie wollen, notfalls auch Putzschwämme, ohne das ihnen übel wird *rofl*, zumindest wirkt das auf mich manchmal so.

lg

andrea

Beitrag von ug2712 07.05.10 - 16:21 Uhr

Eigentlich hatte ich darauf spekuliert.
Aber ihr ist einfach nicht schlecht geworden von dem ganzen Kram #kratz.

Hilfreich war, dass eine ihrer Kiga-Freundinnen kürzlich 3 Zahnlöcher hatte. Die Mutter hat uns das am Montag erzählt und seit dem denkt sie ständig über die Zusammenhänge von Süßkram und Zahnlöchern nach.

Langsam wird sie wohl doch groß und verständig.

Beitrag von dominiksmami 07.05.10 - 16:01 Uhr

Huhu,

das klingt doch prima, zumindest ist sie auf dem richtigen Weg!!! Weiter so.

lg

Andrea

Beitrag von kathrincat 07.05.10 - 17:20 Uhr

siehtst du, es regelt sich, jetzt ist süsses nichts mehr besonderes und schon nciht mehr interessant.

Beitrag von girland 11.05.10 - 23:16 Uhr

Wow, das funktioniert also tatsächlich? #schock

Hut ab, dass Du Dich das getraut hast!