Junis, und alle anderen!Kreislauf.....Blutdruck......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 11:23 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt in der 35 ssw. und war vorgestern beim FA.
Ctg endlich nach 12 Wochen vorz. Wehen wehenfrei , Doppler ohne Befund , Plazenta super!
Allerdings hab ich seit Monaten Leuko leicht pos. im Urin, wahrscheinlich weil ich vor dem Doc nicht viel trinken kann.
Leider spielt mein Kreislauf seit Wochen verrückt zwischendurch geht mein Blutdruck hoch auf 135/85 , dann ist er wieder bei 100/60.
Meistens bei 120/70
Wasser eingelagert hab ich keines.
Jetzt hab ich gerade wieder so ein Kreislaufchaos, Blutdruck bei 135 /87.
Soll ich nochmal zum Doc, oder ist so ein Hickhack normal?
Hab schiss wegen Gestose...aber kann ja eigentlich ned sein...Lg Lilly

Ps:Ich weiss ihr seid keine Ärzte...;)

Beitrag von akak 07.05.10 - 11:32 Uhr

Hallo, bei dem Blutdruck wäre meine Ärztin bei mir schon mal zufrieden. Alles was unter 140 beim ersten Wert ist und unter 100 beim zweiten ist ok. Außerdem braucht es ja noch mehr schlechte Werte als nur einen zu hohen Blutdruck. Mach Dir keine Sorgen - du warst doch vorgestern erst beim Arzt. Anke

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 11:37 Uhr

Danke!
Jetzt hatte ich gerade 100/60 der Wechsel haut mich um.....
Was wird bei dir gemacht wegen deinem Blutdruck?
lg Lilly

Beitrag von akak 07.05.10 - 11:57 Uhr

Hallo Lilly,
ich habe, warum auch immer, in der zweiten Schwangerschaft sehr stark mit hohem Blutdruck zu kämpfen. Zum einem natürlich wegen Übergewicht.

Ich werde regelmäßig vom Kardiologen untersucht und natürlich auch bei meiner Frauenärztin. Ich nehme Tabletten, damit der Blutdruck im Rahmen bleibt. Und solange die Werte wie oben beschrieben im Rahmen bleiben, tut meine Ärztin gar nichts.

Sie hätten mich gern ruhend (BV) gesehen - das habe ich abgelehnt. Dafür habe ich aber meine Arbeit zum einem auf Büroarbeiten und Entscheidungsarbeiten reduziert und ich arbeite von zu Hause aus - bin nicht mehr im Büro oder an meiner Schule vor Ort. Zu Hause mache ich den Haushalt immer Häppchenweise. In der U-Bahn steige ich keine Treppen mehr sondern nehme den Fahrstuhl und tue auch sonst alles, um auf der einen Seite noch mobil sein zu können und zum anderen um den Körper trotzdem nicht so "hochzutreiben". Das funktioniert ganz gut. Ich fühle mich fit wie ein Turnschuh.

Ich empfehle Dir auch mal, das Blutdruckmessegerät zu beobachten. Ich hatte früher eines für die Hand. Da habe ich immer viele unterschiedliche Werte in großen Abständen innerhalb kürzester Zeit gemessen. Jetzt habe ich ein neues für den Oberarm und habe stabile Werte, die nicht so schwanken und mit denen beim Arzt vergleichbar sind. Nimm das Gerät mal mit zum Arzt und messe dort nach deren Messung... Vor Weihnachten war das - da hatte ich Horrorwerte. Ich bin dann zum nächst besten Arzt gefahren und habe messen lassen: traumhaft gute Wert hatte ich dort!!!

Alles Gute, Anke

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 12:04 Uhr

Ja , die lieben Messgeräte, ich bin ja Rettungsassistent und hab früher immer mit nem Manuellen gemessen, die sind jas echt die besten!
Mein jetziges zeigt die selben Werte an und ist sehr brav.:)
Meine HA hat ein beschissenes, das hat mal 169 /110 gemessen, 1 min später 120/60!
Es nervt einfach... naja bald hab ich es überstanden....

Beitrag von akak 07.05.10 - 14:24 Uhr

Ohje. Naja, als Rettungsassistent wirst Du Dich ja auf jeden Fall auf dem Gebiet auskennen.

Ich habe gerade in Deinem VK gelesen: vier Follikel sind gesprungen damals? Und ihr seid mit "nur" einem Kind belohnt worden. Und überhaupt - das nach IUI Abbruch. Wahnsinn. Das nenn ich mal Glück. Alles Gute.

Beitrag von lala77 07.05.10 - 11:41 Uhr

Ich finde den Blutdruck absolut normal!! AB 140:90 sollte man mal öfter kontrollieren, aber selbst dann ist noch alles im Rahmen! Mach Dir keine Sorgen #liebdrueck.

Mein Blutdruck tümpelt bei 80:50 bis max. 110:70 und ich fühle mich furchtbar damit :-[.

LG, Lala 36. SSW

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 11:45 Uhr

Ja bei mir rauscht er wenn ich was tue immer so auf 140 hoch und dann wieder runter.
Vielleicht weil ich jetzt 12 Wochen nur rumgegammelt bin und jetzt wieder rumlaufen darf....
Vielleicht muss sich mein Körper erst an sowas gewöhnen.

Beitrag von lala77 07.05.10 - 11:47 Uhr

Das kommt mir bekannt vor. Ich liege seit 5 Monaten wg. Wehen und darf endlich wieder laufen und jetzt kommt mein Kreißlauf so gar nicht in Schwung und ich muss mich immer wieder hinlegen :-(.

Aber nicht mehr lange, dann haben wir´s geschafft :-).

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 11:51 Uhr

Jaja, ich kann es kaum erwarten......

Beitrag von lilly7686 07.05.10 - 12:24 Uhr

Hallo!

Dein Blutdruck ist doch völlig okay! Ich hab auch eigentlich immer 120/70. Passt doch!

Aber dafür hab ich seit ein paar Tagen Hämorrhiden und aufgrund dessen hat mein Unterbewusstsein offenbar Angst davor, "groß" zu gehen. War seit drei Tagen nicht und muss dann heut Abend wohl ein Zäpfchen nehmen. Ich geh sonst wirklich täglich, sonst wärs ja eh nicht bedenklich. Naja, schlafen kann ich auch nicht, hab aber heute pflanzliche Tropfen bekommen deswegen. Mal sehen, wie das Zeug wirkt.
Und meine Große hat Angina. Darf jetzt Antibiotika nehmen. Aber zum Glück ist sie nicht ansteckend. Heute ich nämlich Geschwisterkurs und der ist nur alle 6-7 Wochen. Den letzten Kurs im März mussten wir absagen, weil sie Windpocken hatte. Und jetzt war sie total traurig und hat sogar geweint, weil ich meinte, sie könne wohl nicht hin, wenn sie krank ist. Aber sie will unbedingt! Also hab ich gesagt, okay. Nachdem sie nicht ansteckend ist, fahren wir hin. Bin zwar nicht glücklich damit, aber ich will, dass meine Große glücklich ist! Und solang keine Gefahr für die anderen Kinder besteht...

Naja, auf jeden Fall: dein Blutdruck ist okay! Mach dir keine Sorgen!

Alles Liebe!