Was bekommt denn eine Hebamme für welche Leistungen? Vllt. HebiGabi?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von virginiapool 07.05.10 - 11:49 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von 4kinder 07.05.10 - 11:53 Uhr

Würde mich auch mal Intressieren.
Obwohl Hebammen ja jetzt nicht wirklich "viel" zutun haben.
Bischen CTG schreiben und jetzt pressen sagen;-) (Aussage meiner Freundin, sie ist Hebamme)

Aber was sie bekommt weiß ich nicht, hab auch nie gefragt.
Grosse sprünge kann sie aber nicht machen!

LG

Beitrag von virginiapool 07.05.10 - 12:11 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von 4kinder 07.05.10 - 12:18 Uhr

Meine Freundin hat vielleicht 3 Geburten in der Woche der rest ist Frei.
Sie sagt es ist ein Lauer Job mit eigendlich gutem Geld.

Mehr kann ich da auch nicht sagen, die Hebammen die Ich hatte in KH saßen nur am Kaffeetisch und kamen nur mal alle halbe stunde raus um mir die Faus reinzuschieben und waren dann wieder am Kaffetisch.
Viel gemacht haben die echt nicht.

LG

Beitrag von miezekatze1 07.05.10 - 12:22 Uhr

<<Obwohl Hebammen ja jetzt nicht wirklich "viel" zutun haben. <<

Sicher?

Was ist mit der Verantwortung, unter anderem unter der Geburt?

<<Bischen CTG schreiben und jetzt pressen sagen (Aussage meiner Freundin, sie ist Hebamme) <<

Da setze ich mal ein großen ???? hinter.

Wenn ich bedenke, was alles in den Bereich einer Hebamme gehört, wie wenig Privatleben eine Hebamme hat, weil, Sie praktisch, wenn Sie Ihren Beruf richtig ausübt, fast immer verfügbar sein muß.
Dazu noch eventuelle Kurse etc.
Im Krankenhaus betreuen sie oft 2-3 Geburten, das hiesige KH hat 5 Kreissääle, hier arbeiten 2 Hebammen im Schichtdienst.
Ich kann mir beileibe nicht vorstellen, das deine Freundin Hebamme ist.
Ansonsten hat sie keine Lust oder schlichtweg keine Ahung, weiß der Teufel.
Aber ein bisschen mehr als "CTG und "pressen" sagen, gehört schon zu dem Beruf.

Beitrag von qrupa 07.05.10 - 12:02 Uhr

Hallo

guck mal hier

http://www.gkv-spitzenverband.de/upload/2_Hebammen-Verg%C3%BCtungsvereinbarung_ab_1.1.2010__Anlage_1_des_Vertrages_10622.pdf

ab Seite 6 ist das alles aufgeführt

LG
qrupa

Beitrag von virginiapool 07.05.10 - 18:31 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.