Friseur-Ärger hoch 3!!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von angel81 07.05.10 - 12:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss mal Eure Meinung hören. Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond (im Sommer wieder heller #augen ). Nun trage ich mein Leben lang blonde Haare. Allerdings war der "Ansatz" (so 10-15 cm) Naturton mit Strähnen und der rest komplett blond (klar, durch das viele Strähnchen färben.) Foto in VK

Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Letzte Woche Donnerstag war ich beim Friseur und die Vertretung meiner eigentlichen Friseurin hat mir die Haare gefärbt. Hatten uns daruf geeinigt die Haare generell etwas dunkler zu machen und ein paar blonde Highlights zu setzten. (Damit wieder ein einheitliches Bild entsteht). Ende vom Lied: Meine Haare waren ORANGE #schock #schock #augen.
Bin also am nächsten Tag wieder hin und meinte: Geht ja gar nicht!!!
Sie mir eine Tönung drüber gemacht damit es etwas dunkler wird. Jetzt sind der Ansatz dunkel-orange der rest dunkler mit GRÜNSTICH #schock

Was soll ich jetzt machen, nochmal hingehen, nochmal reklamieren?

Beitrag von binnurich 07.05.10 - 13:05 Uhr

ja und zwar solange, bis du zufrieden bist

außerdem finde ich schlimm, dass man damit auch den Haaren keinen Gefallen tut, aber dafür und für die ausfallende Zeit gibt es wohl keinen Ersatz.

ICh wechsel auch nicht gern die Friseurin