Lias Weg zu uns!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von juye 07.05.10 - 12:59 Uhr

Mein Geburtsbericht :-)

17.04.2010 - 4.48 Uhr

Ich war noch im Tiefschlaf, hab mich nochmal genüsslich auf die andere Seite gedreht und in dem Moment.. *plop* und das Fruchtwasser lief ohne Halt! Ich hab dann erstmal meinen Mann geweckt „Schatz, du solltest einen Krankenwagen rufen, ich hatte gerade einen Blasensprung“.
Er „was willst du?“ und dreht sich nochmal rum. Er dachte wohl er träumt #rofl ich also dieses mal etwas lauter ihn gebeten das er doch aufstehen soll und Schwups stand er im Schlafzimmer, Licht an und „Schatz, was soll ich zuerst machen?“ *lach* er los gedüst, Krankenwagen gerufen, mir ein Handtuch gebracht, Deo, eine Haarbürste (man will ja hübsch sein fürn Kreißsaal #schein ) …
keine zehn Minuten später waren die zwei netten Männer vom Roten Kreuz zur Stelle und haben mich ins 10min entfernte Kreiskrankenhaus gebracht.
Dort angekommen wurde ich in ein Aufnahmezimmer gebracht, es wurde erstmal ausführlich CTG geschrieben, ein Zugang gelegt und ein Ultraschall gemacht. Meine Befürchtung dass es ein 4 Kilo Baby wird hat sich da zum Glück nicht bestätigt. Sie hat auf weniger getippt. Das hat mich beruhigt ;-)
Die Wehen haben sich bis dahin noch in Grenzen gehalten, war eher ein leichtes ziehen. Gegen 6 Uhr sind wir dann in „unseren“ Kreißsaal umgezogen. Erstmal ab ins bequeme Bett. Es wurde dann weiter CTG geschrieben und besprochen wie es weitergehen soll. Mit meiner Hebi war ich zum Glück auf der selben Wellenlänge, erst hieß es man sollte die 12Stunden nach dem Blasensprung abwarten ob es von selbst los geht, und dann einleiten, aber wir dachten „wieso so lange warten, wenn die Blase schon gesprungen ist?“ Also haben wir mit einem leichten Wehentropf angefangen denn sie immer mehr hoch gedreht hat. So sind die Wehen natürlich auch stärker geworden.

** 10:00 Uhr **
Der Wehentropf wurde hoch dosiert! Die ersten Wehen mussten richtig veratmet werden.
Mumu weich, Kopf noch nicht fest im Becken..abwarten ist angesagt..

** 12:00 Uhr**
Mein Körper hat genug starke eigene Wehen produziert die ich jetzt auch schon kräftig veratmen musste, also konnte der Wehentropf abgehängt werden 

**14:30 Uhr**
Schichtwechsel bei meiner Hebi, schade! dachte das ich das Glück habe mal eine Hebi zu behalten ;-)
In dem Moment vom Schichtwechsel werden aufeinmal meine Wehen unerträglich. Mumu 3cm offen. Ich verlange bettelnd nach einer PDA. Die Hebamme hat auch gleich eine bestellt. Bis dahin war ich noch der Meinung „gut, noch nee halbe Stunde durchhalten, dann haste deine PDA!“ aber nichts!!

**16:00**
In den letzten 90min hat sich der Mumu von 3 auf 10cm geöffnet. Ich hatte höllische Wehenschmerzen und war dankbar das mein Mann mir zur Seite stand, mir die Hand hielt zum drücken und mein Gesicht nach jeder Wehe abgetupft hat ;-)
Eine PDA gab es nicht! Es hatten an diesem Samstag nur 2 Anästhesisten Dienst und beide haben einen Notfall betreut. Also musste ich warten bzw. kämpfen ohne PDA. Diese 2 Stunden bis zur Geburt waren der Horror #heul#heul

Nach einer halben Stunde Presswehen kam dann im per Vierfüßlergeburtsposition um 16:30 Uhr unser Sonnenschein Lias auf die Welt! Es war ein unbeschreiblicher Moment, als der kleine Mann unter mir lag #verliebt mein Mann durfte dann die Nabelschnur schneiden wir durften etwas kuscheln, bis die Ärztin einen kurzen Check gemacht hat. Anschließend wurden wir 2 Stunden im Kreißsaal alleine gelassen, das wir uns und drei erstmal kennenlernen können #verliebt anschließend wurde die U1 gemacht, Lias wurde gebadet und ich durfte aufstehen und mit der Hebi duschen gehen #huepf :-)

LG Julia mit ihren beiden Jungs Aron#verliebt u Lias#verliebt

Beitrag von sternchensha 07.05.10 - 13:09 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Und wie schwer und groß war er?

Beitrag von juye 07.05.10 - 13:14 Uhr

oh ganz vergessen #schein

#herzlich 3460 Gramm & 52cm