vielleicht könnt ihr mir weiter helfen wäre wichtig!!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von vero89 07.05.10 - 13:14 Uhr

Hallo ihr lieben

und zwar haben wir eine Katze die ist letztens Jahr im August glaub ich auf die Welt gekommen..
Haben sie im Oktober bekommen....
zuerst sollte es eine reine Hauskatze werden,
aber wegen unserem kleinen oder ihrer Rolligkeit haben wir sie das erste mal im Januar rausgelassen...
seitdem war sie es auch regelmäßig.
Jetzt war es so das sie anfang April 2 wochen bei meinem Bruder war (zwecks umzug) und da war sie nur drin
mitte april haben wir dann endlich den umzug geschafft
und wir wohnen mitten auf dem Land...seitdem ist sie regelmäßig draussen

jetzt zu meinem problem
seit ca 2 wochen kommt sie unregelmäßig nach hause ( sie kann unten in den keller der unteren mieter und kann dort auch fressen, da sie selber eine Katze haben)
und wenn sie alle 3 tage mal nach hause kommt frisst sie nichts und will nur schlafen...nach allerspätestens 2 std will sie wieder raus...miaut dann wie blöde wenn man die tür nicht aufmacht.
Also rundum ist ihr verhalten anders...so kenne ich sie nicht.
Gestern warn wir dann unten wo sie immer rausgehopst kommt um zuschauen ob da was ist, und da kam sie auf einmal angerannt wie ne furie ;) ich mein das ernst....

Wir haben sie extra noch nicht sterilisieren lassen da wir sie einmal werfen lassen wollten.

Habt ihr ne Idee was sie haben könnte?
War gerade schon unten bei den anderen Mietern und hab mit denen geredet das sie mal schauen sollen ob vielleicht Kätzchen da sind da wir nicht wissen ob sie trächtig war oder nicht.
Aber so wie ich sie jetzt einschätze werden die das nicht machen, machen sie bei all den anderen dingen ja auch so ;)


hoffe ihr konntet mich jetzt einigermaßen verstehen ;)

danke schonmal für eure antworten

lg vero

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 13:21 Uhr

Hallo,
erstmal ja sie kann schon Babies haben, zweitens wenn schon ein Wurf bei einer Hauskatze, dann erst über einem Jahr!
Dafür gibt es die Pille, die gibt man einmal in der Woche!
Wie schaut ihr Gesäuge aus?
Ich würd mal zum TA dann habt ihr Gewissheit!

Trotzdem wieso ein Wurf?Gerade bei ner Freigängerin hat man eh wenig von den kleinen ...

LG LILLY

Beitrag von vero89 07.05.10 - 13:30 Uhr

hi danke erstmal für die antwort

hmm ja sie ist seit januar eigentlich immer wieder draussen
und sie kam aber auch immer nach 4- 5 std wieder heim
nur jetzt nicht mehr seitdem wir hier aufm land wohnen.

wir wollten generell das sie erstmal werfen darf/kann bevor wir sie sterilisieren...
und eigentlich wars ja auch nicht geplant das sie dann fast nimma heim kommt weil vorher ist sie es ja....

was den tierarzt angeht, da muss ich erstmal abwarten bis sie wieder daheim ist und dann darf ich hoffen das jemand zeit hat zum fahren, da ich noch keinen schein habe...

ihr gesäuge,, hmmm da hat sie mich nicht rangelassen wollte schon schauen aber sie werte sich dagegen.

lg

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 13:37 Uhr

Klingt sehr verdächtig nach nem Wurf!
Falls sie nicht trächtig ist oder noch nicht geworfen hat, lasst sie gleich sterilisieren, glaub mir das ist echt besser.
Wir züchten selber, und es ist echt viel Arbeit, und Hauskatzen wird man so schwer los, du musst oft zum TA, Impfen, entwurmen, usw.
Viel Kosten und dann noch mehr Babies!Die Tierheime sind gerade voll, denn der Mai ist der Monat für Katzen zum werfen!
Lg Lilly

Beitrag von vero89 07.05.10 - 13:41 Uhr

ok danke nochmal

na gut dann wart ich mal ab ;) meine tante meinte ja das manche katzen dann die kleinen mit nach hause bringen und dadurch das unsere nicht gerade dick geworden ist miente sie noch das es eh meistens bei dem ersten wurd nur 1-2 stk sind...
lassen uns jetzt überraschen...

und hoffe das meine schnegge bald heim kommt und ich mit ihr losdüsen kann ;)

danke nochmals

lg

Beitrag von lillystrange 07.05.10 - 13:53 Uhr

Na wenn sie sich nicht so oft blicken lässt,wird sie nicht zwingend bei euch werfen!
1-2 darauf kann man sich ned verlassen!Meist werfen sie mehr, einige gehen ein, und das will man ja verhindern-ergo! noch mehr arbeit!!!!

Beitrag von nightwitch 07.05.10 - 14:09 Uhr

Hallo,

wir haben auch gedacht, beim ersten Wurf kommen nicht mehr wie 2 oder 3...

Pustekuchen. Unsere hatte bei ihrem ersten Wurf 5 Kätzchen.

Ich würde ehrlich sagen:
Einfangen, zum Tierarzt, untersuchen und sterilisieren lassen und dann wieder rauslassen.
Es scheint mir fast so, als wenn DIESE Katze eher Freigänger als Hauskatze ist.
Da müsst ihr euch mit abfinden.

Gruß
Sandra

Beitrag von kimchayenne 07.05.10 - 13:49 Uhr

Hallo,
kauf Dir ein gutes Buch über Katzen und informiere Dich bitte ordentlich.Mit der Katze ab zum TA und kastrieren lassen.
Zu allem anderen sage ich jetzt mal nichts.
LG KImchayenne