Yipieeeeeee, Test = positiv - Fragen, Fragen, Fragen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miri83 07.05.10 - 13:22 Uhr

Hallo zusammen,

endlich darf ich mich wieder zu euch zählen *freu*

War bereits schon zwei Mal schwanger, leider mit unglücklichem Ende (mehr in meiner VK).

Heute morgen habe ich getestet, bin jetzt Ende der 4ten Woche...

Hab da auch gleich zwei Frage, da natürlich aufgrund der Vorgeschichte die Angst überwiegt und ich auch erst kommenden Mittwoch einen FA Termin habe :-(

- Gibt es eine Liste, auf welcher alles aufgezählt ist, was man während der Schwangerschaft nicht oder nur mit Vorsicht essen darf?

- Nach der Fehlgeburt in 2009 ging ich von mir aus zu einem Blutgerinnungsspezialisten. Mein FA war wenig begeistert, er meinte das letzte Mal zu mir dass ich nun viel zu viel wüsste über mich und er immer noch der Meinung ist dass es sich zwei Mal um Zufälle handelte, dass es nicht geklappt hat. Es liess mir einfach keine Ruhe, ich wollte wissen ob mehr dahinter steckt...auf jeden Fall meinte nun mein FA ich müsse mir Gedanken machen, ob ich die Therapie bei einer kommenden SS durchführen möchte.

Ich bekam die Diagnose PAI-1-Genpolymorphismus des Typs 675 4G/4G, welche mit einer erhöhten Abortneigung korereliert.

Als Therapievorschlag während einer erneuten Schwangerschaft wurde eine Thromboembolieprophylaxe mit niedermolekularen Heparin in halbtherapeutischer Dosierung (z.B. Fragmin P forte 1x täglich) empfohlen!

Kennt sich jemand damit aus, wird vll. ähnlich behandelt, etc.? Wann wusstet ihr dass ihr schwanger seid und seit wann spritzt ihr?
Ich hoffe nicht, dass es am Mittwoch zu spät ist bis ich zum FA gehe, wobei es ja auch noch net sicher ist ob ich spritzen werde oder nicht, denn wie berichtet ist mein Doc wenig begeistert...

Vielen Dank im Voraus.

Noch einen schönen Tag euch allen!

LG Miri

Beitrag von brille09 07.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo Miri,

erstmal Gratulation. Leider kenne ich mich mit deiner Krankheit nicht aus. Mit der Ernährung (bzw. der "SS-spezifischen") hatten aber deine FG wohl überhaupt nichts zu tun. Mein FA meinte: Alles erlaubt bis auf rohes Fleisch und Rohmilch. Naja, Alkohol, Drogen, Medikamente, ... aber das versteht sich von selbst. Ich würde dir raten, dich nur daran zu halten. Alles andere ist Quatsch. Im Internet gibt es 10000 Listen, aber da steht auf jeder was anderes und zum Schluss kannst du dich nur noch von Vitaminpräparaten ernähren, was ja auch nicht gesund ist.

Beitrag von aegypterin 07.05.10 - 13:32 Uhr

huhu

erstmal Gratuliere ich dir recht Herzlich zu deiner Schwangerschaft.... und hoffe das es diesmal besser wird, als deine anderen 2 male.... #klee#klee#klee

zu deinen fragen kann ich dir leider nicht viel sagen, zu den Sachen die ich weis, keine Drogen, kein Alkohol, keine Zigaretten, kein rohes fleisch wie Mett, oder rohe Eier oder fisch....

alles andere lass dir von deinem Arzt sagen......

ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, lass dich #liebdrueck und viel Spass in deiner Kugelzeit

Beitrag von ostsehstern 07.05.10 - 14:30 Uhr

Auf Deine zweite Frage kann ich nicht antworten, aber ich finde diese Liste sehr hilfreich und habe sie immer dabei:

http://www.was-wir-essen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

Ich wünsche Dir alles Gute für die Schwangerschaft. Freu Dich und vertrau auch ein wenig Deinem Körper und dem Baby #liebdrueck

ostseestern