Weiß nicht mehr was ich machen soll???????

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von anabell2 07.05.10 - 13:44 Uhr

Hallo!

Habe 7 Kids im alter von 17 Jahre 15 Jahre 14 Jahre 13 Jahre 11 Jahre 7 jahre und 5 jahre.

Es geht um meinen 7 Jährigen Sohn er ist in der 1 Klasse und im Februar sind wir umgezogen und seit wir hier wohnen hört er überhaupt nicht mehr und ich weiß nicht warum?
Wenn er raus geht auf dem Spielplatz haut er andere Kinder und sagt Schimpfwörter und spuckt sogar die Kinder an.
Ich habe schon versucht mit ihm zu reden und habe ihm erklärt das man so was nicht machen darf das wenn das Kinder mit ihm das machen würden das er das auch nicht möchte. Habe ihn schon daheim gelassen aber es hilf alles nichts. Von meinen anderen Kids kenne ich so was nicht.
Wer kann mir helfen was kann ich machen?????????????????????????ßß
Brauche dringend Hilfe#aerger

Beitrag von yamyam74 07.05.10 - 14:18 Uhr

Musste er auch die Schule wechseln?
Wenn ja, hat er sich dort auch verändert in seinem Verhalten?
Vielleicht ist er mit der Umzugssituation überfordert. Sprich doch mal mit Deinem Kinderarzt darüber.

LG


Beitrag von anabell2 08.05.10 - 08:48 Uhr

Hallo!

Nein die Schule musste er nich wechseln und es hat erst angefangen seit er in der schule ist.

Beitrag von yamyam74 08.05.10 - 16:52 Uhr

Genau wie damals bei meineem Sohn. Er ging 6 Wochen zur Schule und die Probleme fingen an.
In der Schule über Tische, unter Tische, einfach aus dem Klassenraum raus, keine Regeln eingehalten.. so kannte ich mein Kind nicht.
Bis nach und nach rauskam, dass die Lehrerin nur rumschreit, die Klasse nicht unter Kontrolle halten konnte, dass sie gleichzeitig (während sie die Klasse meines Sohnes unterrichtete), die Zweite mit unterrichtete, wegen Lehrermangel. Keine Förderungen, kein Förderunterricht und immer hieß es nur Justin hat dies Justin hat das... Er saß nur am Einzeltisch und war für alles der Buhmann. Dann stellte sich am Ende er 1. Klasse halt heraus, dass er an Dyskalkulie leidet, aber die Lehrerin förderte nicht im Geringsten. Sie hätte für Einzelfälle keine Zeit.
Da habe ich ihn kurzerhand umgeschult. Er wiederholt die 2. Klasse, da er wegen der Rechenschwäche und fehlender Förderung zu viel verpasst hat und durch das ständige Justin hat dies und er hat das auch in den anderen Fächern keine Lust mehr hatte.

Ich hatte schon ein wenig Bammel, dass es auf der neuen Schule auch so weitergeht, aber die haben da eine Förderschullehrerin (integrative Grundschule), die er aber noch nie in Anspruch nehmen musste aufgrund irgendeines Fehlverhalten.
Er ist vom ersten Schultag an dieser Schule wieder wie früher.
Er ist mit Klassenbester, schreibt nur 1er und 2er und auch bei den Hausaufgaben gibt es keine Probleme mehr.

LG

Beitrag von marion2 07.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

das ist ja spannend.

Lt. VK hast du nur 6 Kinder.

Wo kommt das 14jährige auf einmal her?

Gruß Marion

Beitrag von jeremiaskilian 07.05.10 - 22:42 Uhr

#kratz Nee, das 5Jährige fehlt laut VK?! Und eins ist plötzlich 12!?

Beitrag von anabell2 08.05.10 - 08:50 Uhr

Ich habe 7 Kids und was ist dabei wenn ich nicht alle 7 auf meiner VK habe????????????????????

Beitrag von karin3 08.05.10 - 14:35 Uhr

Es ist merkwürdig...

Beitrag von jeremiaskilian 07.05.10 - 22:40 Uhr

Sorry, aber wie sollen WIR dir helfen?

So oder so, kann man nur schwer aus der Ferne beurteilen, aber mit so wenig Infos ist es noch schwieriger!

Erzähl doch mal ein bisschen mehr!;-)

Beitrag von sternenzauber24 08.05.10 - 11:27 Uhr

Wenn er sich nicht benehmen kann, mußt Du in begleiten. Das wird ihm sicher nicht gefallen, aber wer sich sozial nicht eingliedern kann, muß eben beobachtet und in diese richtung gelenkt werden.