was soll ich jetzt machen bitte um hilfe????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von v_welt 07.05.10 - 13:49 Uhr

hallo Zusammen,

wir wohnen mit meinen Eltern im Haus und Lena war gerade unten bei der oma. Ich war leider nicht mit unten. Naja ich komm runter, meine Mutter hat meiner Tochter so ne Spritzflasche (hoffe ihr wisst was ich meine) und da war vorher putzzeug drin. scheinbar war diese flasche schon mal in der spühlmaschine. Naja ich habe gesehen als ich runter kam das lena sich in den mund gespritzt hat. Hab wahnsinnige angst das da noch putzmittel dran war, weil riechen tut man das noch.

soll ich zum arzt fahren? helft mir bitte????

lg sabse

Beitrag von pegsi 07.05.10 - 13:52 Uhr

Ich verstehe nicht ganz: Die Flasche war im Geschirrspüler? Wie kann sie dann nach Putzmittel riechen? Was war denn tatsächlich drin vorher?

Im Zweifelsfall ruf doch einfach mal einen Giftnotruf an:
http://www.kindergesundheit-info.de/fuer-eltern/kindersicherheit/kindersicherheit06/giftnotruf2/#c15242

Beitrag von v_welt 07.05.10 - 13:55 Uhr

meine mutter meinte sie wäre in der spühlmaschine gewesen aber das glaub ich ihr nicht ganz. denk einfach dass sie nur die flasche gut heiss ausgespühlt hat. Ich bin so sauer auf meine mutter:-(

Beitrag von lissi83 07.05.10 - 14:05 Uhr

Na dann musst du deine Mutter jetzt mal zur Brust nehmen und ihr sagen, sie soll dir die Wahrheit sagen....ob die Flasche nun in der Spühlmaschine war oder nur ausgespült wurde!!! Schließlich gehts um ihr Enkelkind, da wird sie dich ja wohl nicht anlügen! Ich denke aber auch nicht, dass wenn dein Kind nur einmal gesprüht hat, dass dann was sein könnte! Zur Sicherheit ruf den Giftnotruf einfach mal, dafür ist er da!

Für die Zukunft, sollte sich deine Mutter merken, dass man Kinder keine Behälter zum spielen gibt, in dem Vorher Putzmittel war! Die Kinder können beim nächsten mal nicht unterscheiden, ob da nun nur Wasser oder doch was anderes drin ist!

lg und alles Gute!

Beitrag von v_welt 07.05.10 - 14:09 Uhr

das habe ich schon, und sie meinte das diese flasche schon 1000 mal ausgespühlt worden ist. ich hasse es sowas zu tun, oder besser überhaupt sowas zu tun. trotzdem riecht die flasche noch ein bissel danach. ach man ihc ruf jetzt einfach mal den giftnotruf an.

danke euch

Beitrag von bine3002 07.05.10 - 13:53 Uhr

Ich glaube nicht, dass etwas passieren wird, aber in solchen Fällen kannst Du die Giftnotruf anrufen. Google mal danach "Giftnotruf + deine Stadt".

Beitrag von dragonmother 07.05.10 - 14:50 Uhr

Was war denn drinn früher?

Spülmittel fürs Geschirr?

Die Flaschen nehmen oft den Geruch auf und den bekommst nicht mehr weg.

Lg

Beitrag von bezzi 07.05.10 - 15:12 Uhr

Wenn die Flasche ausgespült wurde, da keine Blasen mehr rauskommen, kann da nichts passieren. Don't Panik !

Beitrag von majanti 07.05.10 - 22:19 Uhr

Hallo!
Denke nicht dass da noch was dran war wenn sie in der Maschine war.
Ich würde jetzt aber besonders meine Putzsachen weg stellen. Denn für sie kann sie jatzt jede Flasche die so aussieht in den Mund spritzen, egal was drin ist. Gefährlich!

Marion