Mal ne Frage zum BV

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buddylein 07.05.10 - 14:29 Uhr

Heute habe ich mit mein Chefchen Kaffee getrunken.
Da haben wir uns über die restliche SS und was danach kommt unterhalten.
War sehr angenehm und lustig, denn ich habe einen wunderbaren Chef.
Obwohl ich erst seit Dez. da arbeite, hat er sich so über meine SS gefreut.
Es wird bestimmt die Zeit kommen, dann kann ich meine Arbeit nicht mehr machen. Da haben wir gesagt, ok, damit er nicht für mich zahlen muß, und zusätzliche Kosten, gerade im Aufbau seiner Firmenkariere hat, lasse ich mir hinterher ein BV geben.
Dann zahlt die KK, meine Beiträge. Aber wie sieht es denn mit meinem Gehalt aus?? Ich arbeite ja nur auf 400 Basis, und werde eigendlich nach geleisteten Std. bezahlt.
Bekomme ich dann gar nichts mehr, oder bekommt man dann ein Teil, was man vorher verdient hat?
Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

buddylein

Beitrag von bibuba1977 07.05.10 - 14:31 Uhr

Sorry, aber als was arbeitest du denn? Warum meinst du denn, dass du irgendwann deine Arbeit nicht mehr machen kannst?
Es bekommt nicht jeder ein BV, nur, weil frau es sich wuenscht (oder es fuer den Chef guenstig ist)...

LG
Barbara

Beitrag von buddylein 07.05.10 - 14:44 Uhr

Ich arbeite für eine Agentur, die alles Im Haushalt und Gartenbereich anbietet.
Derzeit habe ich 3 Haushalte wo ich mich um ältere Leute kümmere und sie versorge, und 3 Baustellen im Gartenbereich, wo auch mal Pflasterarbeiten und Rasenmähen angesagt ist.
Noch geht es, aber die Arbeit im Gartenbereich wird wohl demnächst wegfallen.
buddylein

Beitrag von evebaby 07.05.10 - 14:32 Uhr

lasse ich mir hinterher ein BV geben.


wann hinterher?

Beitrag von nele27 07.05.10 - 14:42 Uhr

"Lasse ich mir ein BV geben"??

Ein BV stellt der Arzt aus, wenn die Arbeitnehmerin aufgrund der Schwangerschaft der Arbeit nicht mehr gewachsen ist - nicht, damit der Chef Geld sparen kann #schock

Also entweder Du musst Sachen arbeiten, die nicht gehen, dann kriegst Du eh ein BV, ob Dein Chef nun Knete hat oder nicht.
Oder Deine Arbeit liegt im normalen Rahmen, dann musst Du hingehen.

LG, Nele

Beitrag von gey24 07.05.10 - 16:13 Uhr

du bekommst das durchschnittsgehalt der vergangenen arbeitsmonate, zumindest ist es bei mir so, ich erhalte mutterschutzlohn weil ich wegen der arbeitsbedingungen nicht mehr arbeiten darf (zu laut, zu lange arbeitszeiten, nacht- und we- arbeit)

ich bekomme jedoch kein geld von der kk weil ich kein bv habe, mein chef wollte mich nicht weiter beschäftigen weil das muschugesetz es ihm eigentlich verbietet, er trägt weiterhin meine beiträge...

Beitrag von blinki.bill 07.05.10 - 18:09 Uhr


hallo buddylein,

mhh..also ich würde meinen das bei euch bestimmt die möglichkeit besteht dir einen arbeitsplatz zu geben, wo du während der schwnagerschaft ausüben kannst...

denn ein vernüftiger frauenarzt wird dir kein bv geben, wenn nicht das leben von mutter und kind in gefahr ist...und erst recht nicht damit dein chef geld spart....

meine freundin zum beipiel arbeitet als landschaftsgärtnerin und hat kein bv bekommen sie war die letzten 9 wochennur krank geschrieben....

also denke nicht das das so einfach ist ein bv zu bekommen....

liebe grüße

daniela