unreife Hüfte bei U3

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 14:41 Uhr

Hallo,
wir hatten heute U3, es ist alles ok, bis auf die linke Hüfte, die wäre wohl unreif. Wohl nicht so gravierend, dass gleich Handlungsbedarf besteht, denn es heißt, wir beobachten das und schauen bei der U4 wieder.

Ich weiß nun nicht, ob ich das so stehen lassen soll oder noch eine 2. Meinung einhole. In unseren Familien ist mir nichts bekannt mit Hüftproblemen, deshalb wundert mich das etwas.

Was würdet ihr tun? Scharf auf so eine Schiene etc sind wir nicht, wenn ich hier so lese, wie die Kinder da leiden. Aber am Ende will ich ja nur das beste für mein Kind. Doch was ist das beste?Was würdet ihr tun?

LG ks

Beitrag von dragonmother 07.05.10 - 14:45 Uhr

Such mal im Internet eine Beschreibung wie man breit wickelt. Das hilft meist schon.

Ansonsten ein Tragetuch und darin tragen. Schön auf die Spreizanhockstellung achten.

Lg

Beitrag von penny-lane 07.05.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hatt auch auf einer Seite eine unreife Hüfte. Wir haben jetzt 3 Wochen breit gewickelt (also ein breites Tuch zwischen die beine) und siehe da, bei der 2. US-Kontrolle vorgestern, war die Hüfte i.O. und wir müssen nicht mehr breit wickeln.

Hast du eine Hebamme die du dazu befragen könntest?

Bye Penny

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 20:17 Uhr

Eine Hebamme habe ich, die wollte ich am Montag eh mal befragen.
Danke für deine Antwort.
LG ks

Beitrag von franzi510 07.05.10 - 14:53 Uhr

Hallo!
Wie sind denn die Werte der Hüften? Und, welcher Typ steht da? (in dem U-Heft)....
Man muss ja nicht unbedingt eine Spreizhose anlegen, manchmal reicht auch breit wickeln aus, wenn es für die Schiene nicht "schlecht" genug ist....
und, wann habt ihr nen Termin zur U4???
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 20:21 Uhr

Hallo,
sagen dir die Werte was?
U4 Termin haben wir noch keinen. Wäre zwischen 11.06. und 11.08. - habe schon überlegt ob wir ihn auf den 07.07. legen sollen, da hat mein Sohn auch U7a und es wäre genau die Mitte des Zeitfensters, weiß nicht ob das Ende des Zeitfensters besser wäre.
Hüfte ist angekreuzt Ia/Ib und bei Alpha Winkel steht links 60 und rehts 66Grad.

LG ks

Beitrag von franzi510 07.05.10 - 22:05 Uhr

Hallo!
Ich arbeite beim Orthopäden (oder hab ;-)) und wir haben die U3 auch bei den Babys gemacht bzw. den Ultraschall....
Der Alpha-Wert ist grenzwertig (60), die 66 Grad sind okay....
ich würde jedoch nicht bis zur U4 warten, das finde ich ein bisschen arg lang.... Wir haben, wenn solche Ergebnisse waren, breit wickeln lassen und dann Kontrolle in 4 (!!!) Wochen..... und 7.7. ist zu lang...... Lass es bitte vorher kontrolllieren!!!!
Liebe Grüße
Franzi

Beitrag von vaengur1977 07.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo ks,

bei meiner kleinen Charlotte wurde auch bei der U3 ein unreifer Hüftbefund diagnostiziert. Wir sollten dann 4 Wochen lang mit 2 Windeln wickeln.
Heute war die Kontroll-Untersuchung - und es war alles bella :-D

Drück euch die Daumen!

Liebe Grüße, vaengur mit Charlotte #verliebt

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 20:23 Uhr

Welche Werte standen denn bei euch im U Heft?

Beitrag von kyrilla 07.05.10 - 19:32 Uhr

Unser Sohn hatte auch unreife Hüften (wie sein Vater). Wir haben ihn mit dem Tragetuch "behandelt" ohne weitere Maßnahmen wie breites Wickeln o.ä. und die Kontrolluntersuchung war o.B.
Einfacher und angenehmer für Eltern und Kind kann man vermutlich nichts für die Hüften tun!

LG
Kyrilla

Beitrag von keep.smiling 07.05.10 - 20:25 Uhr

Ja das wäre schon klasse, kommt aber nicht in Frage, weil das mein Rücken nicht mitmacht :-(
Und das bißchen, was mein Mann Zeit hätte, die Kleine rumzutragen, lohnt es sich nicht so viel Geld für ein Tragetuch auszugeben.

Welche Werte hattet ihr im U Heft stehen?

LG ks

Beitrag von taewaka 08.05.10 - 00:09 Uhr

sofern du keine massive rückenerkrankung hast, kann da tragen sogar deinen rücken stützen und deine rückemuskulatur trainiern.

fürs baby ist übrigens jeder getragene moment eine bereicherung und wenn dein partner sie nur am wochenende trägt und den kiwa stehen lässt. genauso wie für die körperliche entwicklung.
d.h. für das kind lohnt sich die anschaffung einer passenden tragehilfe immer.

vielleicht kannst du dich vor ort noch mal kompetent beraten lassen.

lg

Beitrag von taewaka 08.05.10 - 00:07 Uhr

meiner information nach verknöchern die meisten hüften spontan korrekt. d.h. die hüfte ist bei der geburt noch weich und teilweise aus knorpelähnlicherstruktur, in den ersten zwölf wochen wird vieles härter und auch in der darauffolgenden zeit.
ein grenzwertiger befund bei der u3 ist nicht selten und je nach einstufung also (Ia, Ib, IIa, IIb, etc.) warten viele ärzte einfach noch mal ab, weil sie erfahrungsgemäß wissen, dass die meisten hüften ... s.o.
andere ärzte empfehlen das breitwickeln ... das nach aussagen meines arztes, eher eine erinnerungsfunktion hat an den kontrolltermin zu denken, denn therapeutischen charakter.
eine wirklich pathologische hüftentwicklung bedarf einer therapie und da wird jeder arzt sagen, ab zum orthopäden und der entscheidet dann die therapie.

dennoch kannst du positive bewegungs- und druckimpulse setzen, damit der knochen "positive" impulse zur verknöcherung erfährt.
z.b. durch ein tuch oder einen sling (bitte korrekt einweisen lassen)
oder ggf. eine gute fertigtragehilfe, die nicht überspreizt und gut anhockt (z.b. der bondolino, ein meitai, etc.)
ich persönlich würde dies eher machen als breit wickeln oder ein gerolltes tuch unter die beine zu legen, damit das baby in rückenlage die beine leichter anziehen kann.
zudem wirkt sich das tragen auf viele bereiche positiv aus.

also wenn nicht bisher, dann lässt dich der hüft-sono-befund das tragen entdecken.
das wäre definitiv das beste fürs kind ... in vielfacher hinsicht. :-D

Beitrag von taewaka 08.05.10 - 00:15 Uhr

ach ja, mein erstes kind hatte einen schlechten befund, der vom kia als sehr schlecht geschallt wurde, vom orthopäden als im rahmen des schlechten ;-) ... wir sollten breit wickeln ... lange ... ich habe sie jeden tag zwei stunden im tuch getragen und siehe da ... spontanheilung erfolgt.

das zweite kind hatte bei der u3 eine IIa+ und Ib ... hier wurde noch nicht mal breit gewickelt, kind wurde stundenlang im tuch geschleppt ... kurze zeit später ... top werte.

ich will das nicht (nur) aufs tuch schieben, sondern sehe eher den anlagebedingten positiven verknöcherungsprozess, sofern die eltern nicht immer wieder negative impulse setzen, z.b. bauchlage, strammes pucken, mit gestreckten beinen, die das baby aufgrund der enge nicht mehr anhocken kann.
(meine kinder waren dennoch sehr viel in bauchlage, aber eben auch im tuch).

Beitrag von krabbe77 08.05.10 - 08:24 Uhr

Unser Floh hatte auch eine Spreizhose, obwohl der Befund bei der U 2 (!) nur unreif war. Wir haben dann erstmal breit gewickelt, ohne Erfolg. Die U3 haben wir extra früh gemacht und der Orthopäde hat den Kopf geschüttelt über die Klinikärzte, die uns das empfohlen haben. Sie hat sofort ne Spreizhose bekommen, denn zu weit spreizen kann man nicht. Nur 1 Monat musste sie sie den ganzen Tag tragen, dann 1 Monat nur nachts und dann war das Ganze erledigt. Das Problem ist doch, dass es länger dauert, wenn man später anfängt - wir sprechen von einer Verdreifachung der jeweiligen Zeit! Und je älter die Kinder werden, desto mehr behindert das Ding sie tatsächlich an der Bewegung. Ich fand das erst auch recht hart, bin aber froh, jetzt sicher sein zu können, dass es so schnell vorbeiging - bei meiner Schwester hat man es erst später bemerkt und sie hatte satte 6 Monate damit zu tun - in einem Alter, wo andere Kinder dann schon krabbeln.

Beitrag von keep.smiling 08.05.10 - 08:44 Uhr

Wie waren denn eure Werte bei der U2?

Beitrag von krabbe77 08.05.10 - 22:08 Uhr

also im U-Heft ist unter U2 eingetragen

links
Alpha: 52° Beta: 69° II

rechts
Alpha: 53° Beta 65° II

Mir persönlich sagt das nichts, aber die Rechnung des Orthopäden gibt als Diagnose an: Hüftreifungsstörung.