Brauche mal schnell Hilfe: zum ersten Mal "Walken" - was beachten?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mother-of-pearl 07.05.10 - 14:46 Uhr

Hi,

heute Morgen rief eine Freundin an, die schon seit einer Weile regelmäßig Walken geht. Sie kommt nachher vorbei und holt mich ab. Sie ist der Meinung, mir fehlt noch mehr Bewegung #augen - obwohl ich eigentlich sowieso den ganzen Tag in Action bin... Naja, soweit so gut - ich hab das aber noch nie gemacht. Man könnte ja sagen, das ist einfach nur "schnelles Gehen". Aber soweit ich weiß, sollte man das eine oder andere beachten. Schließlich gibt´s ja extra Kurse usw.

Also, ich habe gute Walkingschuhe (nehme ich immer zum Dogwalking) und bequeme Klamotten. Soll ich einfach so mit drauf los walken - oder hat noch jemand Tipps hier für eine blutige Anfängerin?

Einen Kurs kann ich ja auch mal machen, wenn´s mir gefällt. Aber innerhalb der nächsten 1,5 Stunden wird das ja nichts mehr.... ;-)

LG

Beitrag von sparrow1967 07.05.10 - 20:23 Uhr

Und? Wie war es? ;-)

Damit es wirklich etwas bringt, würde ich dir einen Kurs ans Herz legen. Die Walkingstöcke kann man sich meistens erstmal leihen.
Die Kurse werden meistens mit 80% von den Krankenkassen bezuschußt ;-)

Aber dann weißt du wirklich, wie es geht und etwas bringt. Walken ist nicht einfach nur laufen.


sparrow

Beitrag von mother-of-pearl 08.05.10 - 17:53 Uhr

Ausgefallen wegen Dauerregen.... #augen;-)

Wird aber demnächst nachgeholt. Einen Kurs würde ich erst belegen, wenn ich nach 1, 2 Versuchen Spaß daran gefunden habe. Es ist ja so, dass ich täglich mit unserem Hund "walke". Ungfähr 3 x die Woche machen wir "Extrem-Dogwalking", d.h., er zieht extrem an der Leine und ich renne hinterher ;-) (ja, ich weiß, er ist schlecht erzogen.. #schein) Uns macht das aber unheimlich Spaß, ich gehe dabei extrem schnell, wir überholen teilweise auch Nordic-Walker dabei. Wir sind dann ca. eine Stunde so unterwegs und dafür kann ich mir dann ein paar nette Aktiv-Points gutschreiben. #ole

Walking (mit oder ohne Stöcke) ist ja aber irgendwie viel "professioneller", daher dachte ich, ich frag lieber mal nach...

Naja, mal sehen, was unserer erste Runde bringen wird. Vielleicht Morgen, wenn´s trocken ist.

LG