Meerschweinchen haben solche Angst...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von purzelbaum500 07.05.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

wir haben seit gestern 2 kleine Meeris (weibchen)
und die beiden haben solche Panik.
Was kann ich tun, um es den beiden leichter zu machen, sich
einzugewöhnen.

Wir setzen uns immer mal vor den Käfig und
sprechen mit ihnen. An den Käfig selbst geht momentan
niemand von uns ran (heute morgen kurz wegen Futter).

Immerhin vergraben sie sich nicht mehr unterm Stroh, aber
man kann die Angst förmlich spüren......ist das normal?
Wie lange dauert es?

Danke für Tipps!
Purzel

Beitrag von chaoskitty 07.05.10 - 14:52 Uhr

Ihr habt seit gestern die Meeris.

Vielleicht brauchen sie ein wenig Zeit zum Eingewöhnen???
Stell dir vor, du bist irgendwo neu und laufend stehen solche Riesen vor deinem Käfig ;-)

Beitrag von tauchmaus01 07.05.10 - 15:17 Uhr

Ja, Meerschweinchen sind Fluchttiere und weder zum kuscheln noch zum streicheln geeignet.
Sie brauchen und wollen keine Hände haben die es anfassen, rein und raussetzen oder ständig angrabbeln wollen.

Nur mal so:

Streichelt man ein Meerschweinchen am Kopf und es wirft den Kopf hoch, dann bedeutet das nicht dass es das gerne hat, es will das man aufhört.
Wenn es irgendwann einfach still daliegt wenn man es streichelt, dann bedeutet das nicht dass es weiter gestreichelt werden will, es hat einfach nur resigniert weil man auf das Kopfstoßen nicht reagiert und hofft so dass man so eher wieder aufhört es anzufassen.

Es kann Wochen, manchmal Monate dauern bis einem die Tiere aus der Hand fressen. Und das wäre dann auch das einzige was sie vom Menschen wollen, Futter.

Ich vermute mal die beiden sind Wurfgeschwistern, denkt jetzt schon daran dass ihr da bald einen Kastraten zusetzen müßtet. Also die Wahrscheinlichkeit liegt nah, denn auch GEschwister kommen in das Alter wo sie sich anzicken.

Noch sind sie sicher klein und süß, das bleibt nicht so, süß bleiben sie#verliebt, aber nicht klein. Daher gebe ich jetzt schon mal den Rat über einen Eigenbau nachzudenken, denn es gibt einfach keinen Käfig der ausreichend groß ist für Meerschweinchen auch nicht wenn sie 10 Etagen hätten.

Meine leben als Aussenmeeris im Garten und haben immer sehr viel Platz, ich kann nur sagen, sie rennen, rennen, rennen......im Käfig könnte ich mir die Wuschel gar nicht vorstellen.

Schau mal bei www.diebrain.de über die Ernährung nach

im meerschweinforum.de kannst Du Dich austauschen und Dich anstecken lassen vom Meerivirus.

Meist dauert es nicht lange und "Neulinge" sind wahre Profis die ihre Tiere gesund und Trockenfutterfrei ernähren, zimmern und hämmern und nach wenigen Monaten ist die Wohnung ein reines Meerschweinparadis.;-)

Achso, ACHTUNG....die heißen eigentlich MEHRschweinchen....es werden irgendwie immer MEHR.
Bei mir sind aus 2 letztendlich 5 geworden ;-)

Beitrag von 3wichtel 07.05.10 - 16:00 Uhr

Es dauert!
Die ersten Tage werden sie nur nachts oder in einem unbemerkten Augenblick zum Futter huschen.

Meine Meeries lieben Löwenzahn über alles. Das nehmen sie auch aus der Hand.

Achte einfach drauf, dass sie viel Ruhe haben und genug zu Essen und Wasser (!) in Reichweite steht.