Begleithundeprüfung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von equus1977 07.05.10 - 14:55 Uhr

Hallo,

ich bin am Überlegen, die Begleithundeprüfung mit meinem Hund abzulegen.

Unterordnung und Gehorsam sind super, ablegen (auch im Lauf) funktioniert auch gut. Er kann schon viel, apportiert, schwimmt, kann kleine Kunststückchen (nix weltbewegends, aber immerhin)

Allerdings hat er Angst vor Fremden, d.h. er schnappt wenn ein Fremder ihn anfassen will. Daher trägt er sicherheitshalber oft einen Maulkorb - ist mir einfach lieber. Mit ihm bekannten Personen gibt es keine Probleme und auch mit anderen Hunden ist er unauffällig.

Habe ich da überhaut Chancen die Prüfung zu machen?
Es gibt doch sicher noch mehr Hunde mit diesem Prolem, da muß man doch was machen können, oder?

Beitrag von farina76 07.05.10 - 15:02 Uhr

Ich würde das mit einem guten Trainer trainieren. Der müßte das schon hinbekommen.

Wie alt ist denn dein Hund?

Viel Glück und Spaß bei der Begleithundeprüfung. Ist alles net so wild!

Beitrag von equus1977 07.05.10 - 15:09 Uhr

Er ist jetzt 2.
Waren diese Woche mal zum "schuppern" beim Agility, werde nächste Woche mal nachfragen ob die das dort auch machen. :-)

Beitrag von farina76 07.05.10 - 15:17 Uhr

Wenn die Turnierläufer haben bestimmt. Für Agility brauchst du die BH. Sonst hätte ich die ehrlich gesagt nicht gemacht. Ich halte nicht sooooo viel von der BH.

Beitrag von equus1977 07.05.10 - 21:08 Uhr

Das wäre ja auch mein Grund sie zu machen. Ansonsten weiß ich auch so daß mein Hund zuverlässig hört. ;-)

Wie war die BH bei dir? Wurde der Hund dabei auch vom Prüfer angefasst oder musstet ihr nur eure Übungen zeigen?

Beitrag von -b-engel 07.05.10 - 15:06 Uhr

es wird ja vorher geübet wie die bh ablaufen soll. geh doch mal auf nen hundeplatz und lass dich da beraten. dort kann man das problem sicher lösen

Beitrag von dore1977 07.05.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

Chancen hast Du durchaus aber vorher muss geübt werden das er niemanden mehr die Hand "tackert" sonst wird das mit der Prüfung nichts.

Mein Hund wurde vom Prüfer überall einmal angefasst und hätte er geschnappt.... puh da mag ich gar nicht dran denken #schwitz (Bauch, Kopf, Rücken, Pfoten, hinten einmal Bein hochheben)

Ansonsten fand ich das schlimmste an der Prüfung war das ich so aufgeregt war, alles halb so wild.
Wir haben die BH für s Agility gemacht und sie hat uns auch privat schon weitergeholfen. Im Falle des Falls kann man mit der BH wunderbar beweisen das man einen "netten" Hund zu Hause hat.

LG dore

Beitrag von equus1977 07.05.10 - 21:10 Uhr

Danke für die Info.

Ist das denn Standardt daß der Hund so ausgiebig vom Prüfer angefasst wird? Das wäre natürlich unser Super-GAU, alles andere sitz ja, da hab ich gar keine Bedenken.

Beitrag von dore1977 07.05.10 - 21:45 Uhr


Hallo,

ob das standart ist kann ich Dir wirklich nicht sagen. Bei uns wurden an diesem Tag alle Hunde überall angefasst vom Prüfer. Ob es da unterschiede gibt weiß ich nicht.

LG dore