wacht nachts oft auf und weint -kein Hunger!- 7Mon.Baby

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schneewitchen.13 07.05.10 - 15:38 Uhr

Hallo zusammen,

kennt ihr das auch, das eure kleinen nachts aufwachen und schreien/weinen teilweise mit Augen zu??!?!?!??!
Satt ist er weil er abends Milchbrei bekommt und kurz vor dem Schlafengehen nochmal etwas milch (ritual)

ich Biete ihm dann Tee an zu Beruhigung aber das ganze geht meist über stunden und auch oft alle 10-15min

habt ihr einen Tipp für mich?

ER dreht sich auf den Bauch und schimpft dann auch grrr

DAs geht schon seid dem er 3Monate ist!!!

Danke

LG Nadine

Beitrag von yvi1303 07.05.10 - 16:30 Uhr

hallo nadine!

ich habe leider keinen tipp, aber ich bin eine gleichgesinnte...;). unsere emma (8 monate) wacht auch nachts oft weinend auf. ich kann sie teilweise nicht mal beruhigen, wenn ich sie auf den arm nehme. sie macht sich dann auch teilweise total steif. ich habe schon die vermutung, dass sie irgendwie schlecht träumt oder so.
sie findet auch immer ganz schlecht die richtige position zum schlafen. sie liegt so halb auf der seite und will dann doch gerne auf dem bauch liegen, dann stützt sie sich aber oft mit den armen ab und will so auch nicht liegen.
neuerdings sitzt sie auch oft weinend im bett. das alles ist aber immer so im halbschlaf, oft mit augen zu.
ich beruhige sie dann immer, lege sie wieder hin, oder nehm sie auf den arm und hoffe, dass es irgendwann besser wird...;)

ich hab mich nach über acht monaten schon irgendwie dran gewöhnt, dass sie ständig wach wird. bin zwar dauermüde, aber irgendwie geht es schon. wir hatten jetzt auch schonmal zwei drei nächte, in denen sie nur 2 mal wachgeworden ist. ich hoffe, dass diese nächte häufiger werden...

leider habe ich keinen tipp, aber immerhin kann ich verstehen, wie es dir geht:).

lg, yvi

Beitrag von rittmeisters 07.05.10 - 17:47 Uhr

Ja das kenne ich Adrian ist nun 13 Monate und wir haben jede Nacht dieses Problem, meist schläft er dann erst so gegen 22.30 richtig ein und ist dann auch Ruhig...

Ich wäre sehr Dankbar über Tipps und Kniffe!