Röteltiter wie hoch? Nachimpfung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von physsi81 07.05.10 - 16:32 Uhr

Hallo,

ich hatte in meiner 1. SS (2007) einen Rötel-Titer von 1:16.

Jetzt möchte ich gerne noch ein Baby und eine Bekannte meinte ich muss nachgeimpft werden, weil der Wert zu gering ist???#gruebel

Wer hatte noch Röteltiter 1:16? Was meinten Eure Ärzte? Und wie lange darf ich nach einer Rötelimpfung/Auffrischung nicht schwanger werden???

Fragen über Fragen...#bla

Ich frage, weil ich momentan in der fruchtbaren Phase bin und nun nicht weiß, ob ich enthaltsam sein soll oder es schon "wagen" soll.#schwitz

Vielen lieben Dank#danke

Beitrag von finkipinky 07.05.10 - 16:34 Uhr

1:16 ist definitiv für eine ss zu wenig! du solltest dich vorher auf jeden fall nachimpfen lassen! manche sagen 1 monat danach warten mit üben, anderen 3 monate, am besten du fragst deinen arzt!

Beitrag von -trine- 07.05.10 - 16:37 Uhr

Mein Titer ist 1:8

und ich bin immun!!! Die haben beim FA extra einen Test gemacht, weil man auch mit niedrigem Titer immun sein kann.

Ich bin drei mal geimpft worden im Laufe meines jungen Lebens und habe trotzdem einen miesen Tieter ;-) Aber er reicht #pro

Beitrag von physsi81 07.05.10 - 16:46 Uhr

Wahrscheinlich haben die bei mir damals auch so einen Extra-Test gemacht. Es steht nämlich auch dahinter, dass ich immun bin.

Kann der Titer innerhalb der 3 Jahren denn noch weiter ab nehmen? Ich hatte als Kind auf jeden Fall schon Röteln.

Beitrag von luette25 07.05.10 - 23:21 Uhr

Hallo,
ich hatte einen TIter von 1:32, das entspricht so dem Mindestschutz. Meine FA hat mich jetzt auch noch einmal geimpft, meinte aber auch, dass es sein kann, dass der Titer nicht mehr ansteigt. Da könnte man dann noch ewig weiter impfen. Möglich, dass das bei dir der Fall ist. Ich durfte jetzt einen Monat nach der Impfung nicht schwanger werden. War auch verunsichert, da ich von vielen gehört hatte, man müsse 3 Monate warten. Hab dann ein wenig gegoogelt und einen Bericht gefunden, der bestätigt, dass einen Monat warten reicht. Was mich echt freut, da wir dann jetzt einen neuen Versuch starten können!

Gruß,

Steffi