Pflegeprodukte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naughty1985 07.05.10 - 16:35 Uhr

Hallo an alle,
ich bin in der 34 ssw und wollt vor der Geburt noch ein paar dinge besorgen. Unter anderem ÖL, Creme und Co...
Muss ich eigendlich Wundschutzcreme und Feuttücher von dem selben Hersteller nehemen??? Von wegen verträglichkeit und so. Oder kann ich die Pflegeprodukte mischen (weleda, bübchen,penaten usw.)????
#kratz

Beitrag von sophiechen2004 07.05.10 - 16:43 Uhr

Hallo!

Also wir haben für unseren Sohn folgendes da:

Feuchttücher von Penaten Sensitiv

Wundschutzcreme von Penaten (ist bei sehr wundem Po ein Wunder)

Öl Sensitiv für die Ablösung von den Kopfhautschüppchen

Mehr braucht ein Neugeborenes meiner Meinung nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von dragonmother 07.05.10 - 16:45 Uhr

Eigentlich brauchst du von dem Zeug gar nix.

Für den Po eine PureLan Salbe aus der Apotheke holen. Einwegwaschlappen für den Po...(hab aber da auch Feuchttücher...bevorzuge die Hausmarke von DM).
Und fürs Badewasser und co brauchst du nichts. Eher etwas Muttermilch oder Olivenöl rein geben und gut ist.

Du wirst ev. probieren müssen ob dein Baby auf irgendwas reagiert. Dann eben wechseln.

Lg

Beitrag von naughty1985 07.05.10 - 16:56 Uhr

Danke an euch. Ist mein erstes Baby und man wird von Tipps aus der

Verwandschaft nur so überhäuft was gut ist und was nicht.

Werd mich also mit dem kauf von Pflegeprodukten zurückhalten :-D

Lg


Beitrag von traumwolke23 07.05.10 - 17:52 Uhr

huhu also ich handhabs ganz simpel:

wir haben nur feuchttücher auch die sensitive und trockentücher: also die die man auch für sich selber bei schnupfen nimmt...die hausmarke von dm mit balsam

damit mach ich dann dem popo.
hatte bisher auch noch nie einen wunden.

zum eincremen benutz ich olivenöl...das kann man auch zum baden dazu geben... klappt alles wunderbar, ist alles verträglich und preisgünstig

lg

Beitrag von majasophia 07.05.10 - 19:46 Uhr

welche hersteller du kauft ist total egal, kannst auch mischen; es kommt natürlich auch drauf an, was dein baby verträgt; meine süße verträgt z.B. kein calendula! das kannst jetzt noch nicht wissen!

ich finde auf feuchtetücher kann man getrost verzichten, ich hab nur welche für unterwegs; zu hause nehmen wir ganz normale kosmetiktucher, die ich im warmen wasser nass mache und damit den po saubermache; das ist nicht nur günstiger, sondern auch fürs baby angenehmer, da es warm ist und nicht so kalt wie die feuchttücher; außerdem wird die haut nicht mit unnötigen kosmetikstoffen, die in den feuchttüchern sind belastet!
badezusätze sind ebenfalls eher unnötig, nimm am besten muttermilch oder klares wasser, ist für die haut am besten!

öl brauchst eigentlich auch nicht, es sei denn du willst babymassage machen! nach dem baden einölen ist unnötig, wenn man keine seifenzusätze nimmt, die die haut entfetten!

wundschutzcreme: sollte man ebenfalls nur nehmen, wenn es nötig ist; also wenn der po rot ist; ich hab eine sehr gut von palliativ, da ist gleich zink mit drin und wenn der popo ein bisschen rot ist, trag ich das ganz dünn auf und gut ist!

mehr pflegeprodukte brauchst du nicht, würde auch gar nicht so viel kaufen am anfang!

lg und eine schöne restschwangerschaft