Peinliche Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mupfel-83 07.05.10 - 17:34 Uhr

Sagt mal, wenn man Verstopfung hat, dann muss man ja ziemlich schlimm drücken#schein

Fast schon pressen...
Kann da eigentlich was passieren? Ich hab das Gefühl es drückt dann auch auf den Mumu ganz arg#schwitz

Sry für die vielleicht widerliche Frage

Beitrag von tdhille 07.05.10 - 17:36 Uhr

Das hab ich mich auch schon gefragt. Brauch dir nicht peinlich zu sein. Ich denke dass fragen sich viele??
Ich weiß es aber leider auch nicht genau!! :-(

Beitrag von channa1985 07.05.10 - 17:37 Uhr

lol das gleiche hab ich mich gestern auch gefragt ob da was passieren kann :)
warten wir mal auf antworten :)lg

Beitrag von yale 07.05.10 - 17:39 Uhr

Ich denke nicht das es auswirkungen hat,aber wenn man zu sehr presst kann es zu Hämorieden kommen.

Beitrag von mupfel-83 07.05.10 - 17:43 Uhr

Die hab ich eh :-[

Beitrag von trieneh 07.05.10 - 17:40 Uhr

habe mir diese frage auch gestellt.würde gerne feste pressen um endlich mein baby zu bekommen,bei mir ist eher andersrum.habe viel zu weichen stuhlgang und muss garnicht viel tun aufm klo#schein


trieneh mit pia et -11

Beitrag von inoola 07.05.10 - 17:44 Uhr

huhu,

also ich war ja jetzt lange im kh und wenn man "groß" muss darf man NICHT pressen. weil das tatsächlich auf den mumu geht.
wenn man das gefühl hat es get echt gar nich wegen verstopfung, sollte man schauen ob man was essen kann was hilft (kenne mich nich so aus, leinsamen?trockenpflaumen? hilft sowas? sonst mal in der apotheke fragen)

auch wenns seltsam klingt, aber nimm dir ne zeitschrift oder ien buch mit, und warte,warte , warte.
es dauert dann zwar wirklich manchmal echt lange auf dem klo, aber drücken ist ganz böse wurde mir gesagt.

lg inoo

Beitrag von kathyreichs 07.05.10 - 17:40 Uhr

ich denke nicht, dass da was passieren kann. hatte auch mit verstopfung zu tun. und das was du als drücken auf den MuMu empfindest, ist vll einfach der druck auf den darmbereich beim "drücken".
mir hat es dann teilweise richtig wehgetan.
aber ohne wehen kann das kind doch nicht einfach so rausplumpsen...

Beitrag von mupfel-83 07.05.10 - 17:43 Uhr

nee meinte eher, Plazentaablösung oder Öffnung des Mumu..

Dane für die Antwort

Beitrag von channa1985 07.05.10 - 17:44 Uhr

ne das geht nicht :)lg

Beitrag von tdhille 07.05.10 - 17:43 Uhr

Ich denke, es geht eher darum dass man die Mens auslöst oder ähnliches!! Am Anfang der SS hat man ja grade davor immer Angst!! ;-(

Beitrag von kullerkeks2010 07.05.10 - 17:44 Uhr

Hmm also ich bin da vorsichtig...hab auch mit verstopfung zu tun...und habe auch probleme mitm GMH der war in der 24.ssw nur bei 2,5cm und der kleine drückt immer nach unten gegen den MuMu...ist meiner fä bei jeder untersuchung aufgefallen...

also ich press da lieber nicht zu doll und warte bis alles von alleine kommt#schein

LG Janine + #baby Jeremy inside (27+5)#verliebt

Beitrag von blinki.bill 07.05.10 - 17:49 Uhr



hallo du,

also mein arzt hat zu mir gemeint, niemals so stark drücken beim stuhlgang....lieber mittel nehmen die den stuhlgang weicher machen....

warum weiß ich leider net...aber ich hol mir jetzt imme rmilchzucker, un dmait klappt des ganz gut...

liebe grüße

daniela

Beitrag von muckelina81 07.05.10 - 18:19 Uhr

das gleiche hab ich mir auch mal gedacht und meinen FA gefragt,er sagte das da nix passieren kann,da müsste schon der Mumu offen sein und die Blase geplatzt das das Baby da raus könnte;-)
LG Jasmin