Bis wann Frühgeburt 35+6 oder 36+6?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coralynn 07.05.10 - 17:57 Uhr

Huhu,
ich komme immer durcheinander mit den Wochen.. bin jetzt nach dem Urbia Rechner Woche 35... ab letzten Montag.. d.h. dann wäre ich jetzt 35 + 4?! Bis wann wäre mein Baby eine Frühgeburt 35+6 oder 36+6? Ich meine jetzt nicht wg. dem Gewicht, sondern den Wochen..
meine Hebamme meinte, vor der 36. Woche muß ich in ein Pränatalzentrum - aber heißt das dann ab Beginn der 36. Woche - d.h. 36+0 (das wäre dann ja nächsten Montag für mihc) oder 37 +0 (übernächsten Montag), dann wäre die 36. Woche vollendet..
Ach so, mein ET ist der 14.06. falls ich mich hier völlig verrechnet habe...
vielen Dank von der schwangerschaftsbedingt verwirrten #kratz#kratz Cora (ist meine 2. Schwangerschaft, ich wußte es alles mal...)

Beitrag von tristania 07.05.10 - 18:00 Uhr

Hallo Cora,

also ich habe meinen Sohn damals bei 36+0 bekommen und er ist ne Frühgeburt. Also wenn du die 37. Woche abgeschlossen hast, also bei 37+0 zählt es nicht mehr als Frühgeburt.

Liebe Grüße
Tris mit Dominik (fast 3) und Bauchzwerg (12+1)

Beitrag von ira_l 07.05.10 - 18:00 Uhr

Hallo,

also meine Info war immer, dass es ab 35+0 keine Frühgeburt mehr ist. Ab dem Zeitpunkt durfte ich bei Nikolas auch wieder aufstehen aus eben diesem Grund.

Hm, vielleicht wird das auch unterschiedlich gehandhabt? Aber soweit ich weiß, kriegst du auch ab 35+0 keinen längeren MuSchu mehr und so.

LG Iris mit Nikolas 21 Monate & Krümelchen 17.ssw

Beitrag von tristania 07.05.10 - 18:02 Uhr

Das stimmt so leider nicht.
Ich hätte damals nen verlängerten Mutterschutz bekommen, war da aber eh schon Hausfrau und schon länger nicht berufstätig.
Mein Sohn ist bei 36+0 geboren worden und ist eine Frühgeburt. Zum Glück nichts dramatisches mehr in dem Statium, aber trotzdem nen Frühchen.

Liebe Grüße
Tris

Beitrag von tama907 07.05.10 - 18:24 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 34+0 geboren und war somit eine Frühgeburt.

Lieben Gruß, Tama

Beitrag von finkipinky 07.05.10 - 18:01 Uhr

der erste tag der 35.ssw ist 34+0 also bist du heute 34+4!!!

Beitrag von mutschki 07.05.10 - 18:01 Uhr

hi

also mein 2ter kam bei 36+6 ssw spontan nach blasensprung. es wurde nie was vpon frühgeburt oder frühchen gesagt. ich musste auch nicht in ein anderes kh (unser kh hier hat keine kinderstation)
er hatte aber auch genug gewicht und grösse. mein fa sagte 2 wochen vorher noch,das der kleine geburtsreif ist und er nix mehr aufhalten würde wenns jetzt los geht,und ich eh nicht bis zum et kommen werde...
ich denke das kommt einfach mehr auf die entwicklung des kidnes an,wenn es geboren ist,ob es anpassungsschwierigkeiten hat etc...


lg carolin

Beitrag von jacqueline81 07.05.10 - 19:33 Uhr

Hi,

also wie schon oft gesagt, meine Tochter 35+5 SSW geborene zählt offiziell noch als Frühchen. Wobei die Kinder aus dieser ssw keine großartigen Probleme mehr machen. Sie dürfen meist auch mit aufs Zimmer der Mutter etc. . Die Lungenreife gibt es ja auch nur bis Vollendung der 34. SSW etwa!

LG
Jacqueline

Beitrag von ira_l 07.05.10 - 18:01 Uhr

...sorry, meinte natürlich 36+0!

Beitrag von rosastern 07.05.10 - 18:09 Uhr

hab erst diese woche meinen fa gefragt, da ich vorzeitige wehen hatte, im kh lag, etc... bin heute 36+1 und den ersten tag ohne wehenhemmer#zitter

ab 37+0 ist es offiziell keine frühgeburt mehr. davor schon, aber ab 34+0 machen sich die ärzte keine sorgen bzgl. des lebens des kleinen würmchens mehr... trotzdem ist es ne frühgeburt!

verlängerten muschutz bekommt man dann aber nur, wenn das baby unter 2500g wiegt und/oder entwicklungsprobleme hat und damit besonders viel pflege benötigt...
lg

Beitrag von biene-maja77 07.05.10 - 18:21 Uhr

Hallo!

Ab 37+0 ist es keine Frühgeburt mehr.

LG, biene-maja77

Beitrag von nico13.8.03 07.05.10 - 18:43 Uhr

Hallo

Nico kamm bei 35+0ssw u war ein Frühchin trotzdem er 2935g wog,alles was vor 37+0ssw kommt ist eine Frühgeburt egal wieviel es wiegt.
Nico hatte dazu 4Tage eine Atemhilfe u lag 7Tage auf der ITS u 7Tage auf der Mutter-Kind-Station.

LG niki+ben inside(32ssw)

Beitrag von minkabilly 07.05.10 - 20:05 Uhr

mein 2.Sohn ist ein Frühchen und mir wurde es so gesagt;
(wird aber von Klinik zu Klinik unterschiedlich geäußert):
bis 36+6 = Frühchen...
ab 37+0 = kein Frühchen mehr

Beitrag von infobox 18.09.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

von einer Frühgeburt (partus praematurus) spricht man bei einem Geburtsgewicht von 500g bis unter 2.500g oder bei einer Geburt vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche.

Gruß Tanja