Komplikationen in der 28.SSW - Baby wächst zu langsam !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emilysmami 07.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo Mädels.

Wir waren heute zum dritten Mal im Krankenaus, weil der Verdacht besteht, dass meine Plazenta bzw. die Versorgung des Kindes evtl. nicht richtig funktionieren. meine kleine ist anscheindend zu klein und zu leicht für die 28.SSW.

Leider hat sich heute wieder bestätigt, dass undere Bauchmausi gut 2Wochen hinterherhinkt (mit Größe u Gewicht).

Jetzt haben die im Krankanhaus gesagt, dass man das jetzt wöchentlich per Dopplersono und Baby-Sono kontrollieren muss, und wenn meine Bauchmausi nicht bald einen Wachsstumssprung macht, muss ich die Lungenreife bekommen.

Sollte es dann immer noch nicht "voran" gehn, müssen sie die Kleine vorzeitig "holen"!

Kennt das jemand? ich hab solche Angst!
Brauche ganz viele Mutmacher *heul*!!!

Liebe Grüße Nora

Beitrag von emilysmami 07.05.10 - 19:14 Uhr

PS: Sorry für die Tippfehler, bin grad echt am Ende...

Beitrag von hasi.1981 07.05.10 - 19:17 Uhr

Hast du denn Daten? Mein Krümel ist auch 1-2 Wochen zurück (obwohl ich am Anfang schonmal 4 Tage zurückgestuft wurde). Mein Doppler war allerdings o.k. und der FA meine eben, dass ich ein zierliches Kind bekomme (von wem es das wohl hat#rofl - von mir jedenfalls nicht). Meine anderen beiden waren jetzt auch nicht soooo die "Brocken" mit 3300 und 3000 g... Mir wurde gesagt, wenn es immer regelmäßig wächst und zunimmt ist das o.k.

Beitrag von catch-up 07.05.10 - 19:19 Uhr

Hallo!

Also ich finds ja immer blöde zu sagen, sie hängt zwei Wochen hinterher! #augen

Du hast doch zum Doppler sicherlich nen Bericht bekommen! Also ih bekomm immer einen (muss auch alle zwei Wochen hin). Und da sind bei mir Diagramme drauf. Da werden immer kreuzchen drauf gemacht, wo mein Krümel derzeitig vom Gewicht liegt. Und so lange, wie er innerhalb der obersten und untersten Linie liegt ist es ok!

Mein Krümel ist auch ein bisschen zu leicht, liegt aber noch immer (wenn auch knapp) innerhalb der Grenzen!

Ist das bei dir auch so?

Beitrag von emilysmami 07.05.10 - 19:28 Uhr

Hallo nochmal.
Leider liegt sie leicht außerhalb der unteren Grenze, das ist ja das Problem. Sie hat jetzt ca 800g in der 28.SSW. die sagen, wenn sie nä Woche nicht gut zugenommen hat, würden sie die Lungenreife machen.
Meine erste Tochter hatte stolze 3180g und war aber 16Tage zu früh!

Beitrag von catch-up 07.05.10 - 19:33 Uhr

naja, mach dir mal nicht son Kopf!

Kinder wachsen nun mal nicht nach Tabellen! Mein FA sagt immer, ne Schwangerschaft ist eben keine Mathematik!

Wie sieht denn dein Doppler aus? Ist der Normal? Bei mir liegt das langsame Wachstum nämlich am Doppler. Meine Arterien sind nicht richtig migewachsen, dadurch kommt zu wenig Blut und damit Nährstoffe beim Kind an. Nu spritz ich täglich Heparin, damits besser flutscht! Funktioniert auch gut!

Krümel wächst, und solang dein Krümel wächst, ist das schon ok. Also einfach die nächste untersuchung abwarten!

Vielleicht isses auch n Messfehler gewesen! Die dinger stimmen doch eh nicht zu 100 Prozent!

Mach dich nicht verrückt!

Man macht sich immer viel zu schnell sorgen! Bei mir wurde heut der Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung gestellt. ich war auch erst mal völlig durchn Wind vorhin! Aber mittlerweile betracht ich das ganz nüchtern! Das musst du auch tun!

Alles wird gut! #liebdrueck

Beitrag von emilysmami 07.05.10 - 19:38 Uhr

Danke fürs mutmachen, naja, mehr wie abwarten kann ich ja eh nicht...

Beitrag von antjebeutling 07.05.10 - 19:29 Uhr

Hallo
Ich kann aus der Sichtweise einer Mama mit einem SGA Baby schreiben. Mein Tyron wurde auch nicht mehr richtig versorgt. Doppler waren angeblich aber ok, dennoch wuchs er weder noch das er zunahm. Ich lag deshalb 5 Wochen mit Bettruhe im Krankenhaus. Ich bekam tgl. Glucose Infusionen und ASS100. Doch es hat NICHTS gebracht.
3-5xtgl. wurden CTG´s geschrieben...erst waren sie recht monoton, also fast ein gerader Strich auf dem Papier, dann begannen die Herztöne regelmässig abzufallen. Doppler angeblich immer noch OK. SChlussendlich wurde entschieden in per Sectio zu holen. Geboren wurde mein Tyron bei 35+1 mit 1650g und 41cm.
Ca. 5 Wochen ist er da schon nicht mehr gewachsen.

Ich drücke dir die Daumen das dein Würmchen doch noch zunimmt und wächst!

LG Antje

Beitrag von sterni84 07.05.10 - 20:42 Uhr

Hallo!

Ich kann dir von meiner Nachbarin berichten.

Bei ihr stand lange Zeit im Raum, dass die kleine Maus im Bauch nicht richtig wächst. Ihr wurde gesagt, sie könnten froh sein, wenn das Baby bei der Geburt 2000 g wiegen würde.

Man sprach auch davon, die Kleine eher zu holen.

Sie hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und letztendlich wurde die Motte 2 Tage vor ET mit 3260 g und 51 cm geboren!

Versuch positiv zu denken und lass dich nicht verrückt machen! Babys wachsen nun mal nicht alle gleich und vielleicht legt deine Kleine ja demnächst ordentlich zu und alles ist wieder gut.

LG Lena

Beitrag von howgh 08.05.10 - 02:39 Uhr

Hi Nora,

es wäre am besten, du würdest bei Frühchen fragen, da sind viele die es durchgemact haben..

Es ist so, wie sie im Kh gesagt haben..du wirst jetzt kontrolliert...und ich schätze mal..wenn es echt schlecht zunehmen sollte, werden sie es ab 32 SSW holen aber vorher tut keiner was..wichtig ist, dass sich das Kin weiterhin entwickelt...und die 1000gramm erstmal knackt..

Aber im Frühchen forum sind ganz viele Mamis mit solchem ,,PÜroblem´´